Sie sind hier
E-Book

Schamanische Reisen in andere Welten

Unterwegs in der nicht-alltäglichen Wirklichkeit

AutorWerner Gertz
Verlagtao.de
Erscheinungsjahr2015
Seitenanzahl208 Seiten
ISBN9783958028401
FormatePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis9,99 EUR
In seinem Buch beschreibt der Autor den modernen Schamanismus in Theorie und Praxis. Dabei beantwortet er viele Fragen, die Sie als Leser vielleicht stellen möchten: Was ist überhaupt 'moderner Schamanismus'? Was sind der 'normale' und der schamanische Bewusstseinszustand? Was geschieht vor und während einer schamanischen Reise? Wie steht es mit der zeitlichen Dimension und den Handlungsmöglichkeiten? Und nicht zuletzt: Ist die schamanische Weltsicht mit den Naturwissenschaften vereinbar? Am Ende wissen Sie, dass es nicht unvernünftig ist, die Realität der Anderswelt zu akzeptieren. Den zentralen Teil des Buches bilden rund 50 Fallstudien von konkreten schamanischen Behandlungen und Reisen. Lesen Sie authentische Berichte - vielfach berührend, manchmal lustig und oft dramatisch. Sehen Sie diese als authentischen Ausdruck von Begebenheiten in der 'nicht-alltäglichen Wirklichkeit' oder auch als Metaphern. Unabhängig davon beschreiben sie die Heilung vielfältiger Belastungen, sei es bei Menschen, Tieren oder auch Kulturen, Regionen und Wetter. Sie erfahren dabei, wie sich die verschiedenen Wirklichkeiten zum Guten verändern lassen. Wir sind eben nicht hilflos den negativen Schicksalsmächten ausgesetzt, wie mancher meinen mag. Es kann immer eine Möglichkeit geben, seinen Lebensweg zu korrigieren und zum Positiven hin zu wenden. Falls Sie die Geschichten nicht glauben können - auch Metaphern verändern das Bewusstsein so sehr, dass Psychologen sie zur Heilung verwenden. Und einem Schamanen ist dies vielleicht sogar noch eindringlicher möglich.

Werner Gertz lebte mehrere Jahrzehnte im Rheinland. Nach einem Studium der Elektrischen Nachrichtentechnik und des Wirtschaftsingenieurswesens an der Technischen Hochschule Aachen begleitete er viele Jahre als Management-Berater Veränderungsprozesse in Unternehmen. Schon früh befasste er sich immer wieder mit spirituellen Themen. Vor einigen Jahren zog er mit seiner Frau in deren Heimat Namibia und kam dort mit dem Schamanismus in Berührung, dank einer deutschen Schamanin, die in Namibia eine schamanische Keimzelle aufbaute. Nach der intensiven Ausbildung sammelte er - zusammen mit seiner Frau - vielfältige praktische Erfahrungen im Kreis anderer Schamanen und bei schamanischen Behandlungen, die teilweise in seinem Buch dokumentiert sind. Beide führen Behandlungen in Deutschland, in der Schweiz und in Namibia durch.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

Weltsicht

Der Schamane hat ebenso eine andere Weltsicht als das bisherige Urknall-Modell. Für ihn ist der Kosmos nicht nur die Explosion eines Tennisballs, sondern die Schöpfung eines kreativen Geistes. Natürlich ist dies zunächst einmal auch ein Postulat, aber es erklärt viel mehr und widerspruchsfrei, wie der Kosmos und das Leben beschaffen sind. Inzwischen öffnet sich auch die Wissenschaft für diese Sicht und liefert dafür entsprechende Beweise. Aber was sind – zumindest aus meiner Sicht – wesentliche Elemente der schamanischen Weltsicht? Zunächst einmal besteht der Mensch aus Körper, Seele und Geist. Die Seele existiert über den Tod hinaus und kann reinkarnieren. Der dafür verwendete Begriff der Reinkarnation heißt in der Bedeutungs-Übersetzung „Wiederfleischwerdung“ oder „Wiederverkörperung“. Demzufolge gibt es eine Welt jenseits unserer bewussten Wahrnehmung. Die Schöpfung ist kein Zufall, sondern von einem intelligenten Geist geplant, und alles ist mit allem in einem Geist verbunden. Die Zeit ist eine mehrdimensionale Größe und nicht nur linear angelegt. Soweit die Komponenten. Wenden wir uns den einzelnen Aussagen zu und betrachten sie im Licht der modernen Wissenschaft.

Körper, Geist, Seele – und Herz

Stefan Limmer, ein deutscher Schamane und Heilpraktiker, beschreibt den Zusammenhang recht plastisch: „Nach schamanischer Auffassung spielen Körper, Geist, Seele und Herz zusammen und bilden im Idealfall ein harmonisches Ganzes. Der Körper ist das Fahrzeug, das (materielle) Gefäß, in dem wir uns durch dieses Leben bewegen. Der Geist, unsere wahre Natur, sitzt am Steuer und lenkt das Fahrzeug. Er kennt den Weg. Die Seele ist der Rucksack des Geistes. Hier ist alles enthalten, was wir für unseren Weg benötigen: alle Erfahrungen, die wir jemals gemacht haben, unser Weisheitsschatz, die Verbindung zu unserem göttlichen Ursprung. Der Begriff Seele ist übrigens nicht gleichzusetzen mit dem Begriff Psyche: Während ‚Seele‘ die dem menschlichen Innenleben zugrunde liegende Weisheit repräsentiert, bezeichnet ‚Psyche‘ das gesamte Innenleben, das sich aus Denken und Fühlen zusammensetzt. Das Herz schenkt uns die Fähigkeit zur Liebe. Es verbindet uns mit der universellen Liebe und fungiert als Sender und Empfänger für diese heilende Energie.“15

Tod und Wiedergeburt

Nach Auffassung der Schamanen und vieler anderer spiritueller Lehren existiert die Seele unendlich, zumindest aber über mehrere Leben, und sie steuert die Reinkarnation. Bezüglich des Lebens nach dem Tode sei auf die Vielzahl der Bücher über Nahtod-Erfahrungen verwiesen, wie etwa von Elisabeth Kübler-Ross oder von dem Krebsspezialisten Dr. Jeffrey Long, der Nahtod-Erfahrungen gegenüber zunächst skeptisch war, aber dann immer öfter in Kontakt mit Menschen kam, die am Rand des Todes standen und später von Erlebnissen außerhalb ihres Körpers berichteten. Er überprüfte mögliche gehirnphysiologische sowie chemische Erklärungen des Phänomens und gewann die Überzeugung, dass Nahtod-Erfahrungen real sind. Seine Fallgeschichten sind nicht nur spannend und bewegend, sie gewähren auch einen Einblick ins Jenseits und bestätigen, dass die Reise weitergeht.

Seine Kernaussagen beziehen sich sinngemäß darauf, dass Menschen, die eine Nahtod-Erfahrung machen, davon ausgehen, dass es nach dem physischen Tod weitergeht, und zwar in einer sehr positiven Form. Da sie selbst mit dem Leben nach dem Tod in Kontakt standen, besitzen sie eine innere Sicherheit in Bezug auf diese Vorstellung. Er sagt, es gibt „Hunderte Beschreibungen von ‚himmlischen Gefilden‘“. Die Existenz einer „himmlischen Wirklichkeit“ verringere ihre Angst vor dem Tod, aber eben auch die Scheu vor dem Leben, was ja nicht selten zusammenhängt. Menschen, die über Nahtod-Erfahrungen verfügen, sind sehr geeignet, anderen Menschen zu helfen, die Angst empfinden in Bezug auf das Leben oder Sterben.

Dr. Jim B. Tucker, der im vorangegangenen Kapitel erwähnte Neuropsychologe, setzt das Werk des Begründers der Reinkarnationstheorie, Ian Stevenson, fort, der erstmals wissenschaftlich das Phänomen erforscht hat, dass Kinder sich an frühere Leben erinnern.16 Besonders beeindruckt hat mich der Fall eines Jungen namens James, den ab dem Alter von zwei Jahren schreckliche Albträume plagten, die um einen Flugzeugabsturz kreisten. Er schlug wild um sich, warf die Beine in die Höhe und schrie: „Flugzeugabsturz unter Feuer! Kleiner Mann kommt nicht raus!“ Mit drei Jahren erzählte er davon, vor seiner Geburt ein Pilot gewesen zu sein, der von einem Schiff abflog. Der Motor seiner Maschine sei von den Japanern getroffen worden, worauf er ins Wasser stürzte und starb. Er konnte den Typ des Kampfflugzeugs nennen und auch den Namen des Schiffes, von dem es abgeflogen war. Diese Informationen konnte er weder irgendwo gelesen, gehört oder sich ausgedacht haben. Der Vater ging der Sache nach, stellte Recherchen an und konnte den damaligen Piloten tatsächlich identifizieren. Weitere technische Details wurden von damaligen Veteranen bestätigt. Im Alter von drei Jahren bekam James Puppen, die er wie seine Kumpels behandelte und überall hin mitnahm. Er gab ihnen Namen, die – wie sich später herausstellte – die Namen verstorbener Kameraden des damaligen Piloten auf dem Schiff waren. Sogar die Haarfarbe der Puppen stimmte mit denen der Gestorbenen überein. Als seine Mutter ihn fragte, warum er gerade diese Namen gewählt habe, erwiderte James, die Männer seien ihm begegnet, als er in den Himmel kam. Als die Mutter nachfragte, ob es den Himmel wirklich gebe und wo er denn sei, breitete James seine Arme aus mit den Worten: „Er ist genau hier.“ Und er fügte hinzu, das sei der schönste Ort der Welt. Er bestätigte, dass Gott tatsächlich existiere und weder Mann noch Frau sei, sondern „so, wie man ihn jeweils braucht“. Außerdem könne man es sich aussuchen, ob man wieder ins Leben zurückkehren wolle, es sei möglich, aber wenn man es nicht wolle, müsse man es auch nicht. Als sein Vater James als Vierjährigen einmal spontan umarmte und sagte, wie glücklich er sei, ihn als Sohn zu haben, antwortete er ihm, er habe bei der Auswahl seines Vaters gewusst, dass er ein guter Papi sein würde – genau so, wie er auch seine Mami vorher kannte. Auf die Frage, wo er seine Eltern „gefunden“ habe, konnte er die genaue Stelle an einem Hotelstrand in Hawaii beschreiben, dort war seine Mutter tatsächlich schwanger geworden.

Die Geschichte von James ist mit wissenschaftlichen Methoden recherchiert worden. Bei allen einzelnen Aussagen ist klar geworden, dass sie eine Erinnerung an sein früheres Leben darstellt und nicht eine zufällige oder erfundene Aussage aus seinem jetzigen Leben ist.

Jenseits und Bewusstsein

Viele Menschen setzen unbewusst die Welt mit dem gleich, was sie mit ihren Sinnen wahrnehmen. Das bedeutet umgekehrt, was sie nicht wahrnehmen können, ist für sie nicht existent. Das ist allerdings ein heftiger Trugschluss. Es gibt jede Menge Dinge, die existieren, obwohl wir sie nicht – jedenfalls nicht bewusst – wahrnehmen. Nehmen wir ein Beispiel: Junge Menschen können Töne im Frequenzbereich von 20 bis (max.) 20.000 Hertz – Schwingungen pro Sekunde – hören. Töne unterhalb von 20 Hertz (Infraschall) kann das menschliche Ohr nicht hören, aber Elefanten z. B. benutzen sie zur Kommunikation. Auch die Eigenfrequenz der Erdoberfläche liegt in diesem nicht hörbaren Bereich, bei knapp 12 Hertz. Die für Menschen nicht hörbaren Töne oberhalb von 20.000 Hertz (Ultraschall) benutzen z. B. Fledermäuse zur Navigation.

Denken wir auch an die nicht hörbaren Bereiche von Mikrowellen, Infrarot- und UV-Strahlung, Röntgenstrahlung und Gammastrahlung bis hin zur Höhenstrahlung mit 1023 Hertz. Alles Tatsachen, aber sinnlich nicht wahrnehmbar. Niemand würde das bestreiten. Das für den Menschen sichtbare Spektrum, nämlich das Licht, liegt im Frequenzbereich von etwa 384-789 THz (Tera = 1012 = 1 Billion = 1.000.000.000.000). Es macht nur einen verschwindend geringen Anteil des gesamten elektromagnetischen Spektrums aus, nämlich weniger als ein Einhundertmilliardstel. Und es gibt noch ganz andere höher schwingende Energien, wie etwa das von David Wilcock beschriebene Urfeld17, das nicht-elektromagnetischer Natur ist, welches man noch nicht einmal messen, aber in seinen faszinierenden Wirkungen beobachten kann.

Es lohnt sich, sich damit näher zu befassen. Der Schamane jedenfalls weiß aus Erfahrung von der Existenz dieser hochenergetischen Schwingungen in Gestalt von intelligenten Entitäten der geistigen Welt.

Intelligenz der Schöpfung

Nach der Evolutionstheorie ist das Leben zwar nach dem Prinzip „survival of the fittest“ entstanden, also nach der Gesetzmäßigkeit der optimalen Anpassungsfähigkeit an Umweltbedingungen, aber mehr oder weniger zufällig – durch Versuch und Irrtum. Aber es bleibt eine offene Frage, warum das Gehirn über sich selbst nachdenken kann oder warum die unbelebten Grundbausteine unseres Körpers in der richtigen Anordnung plötzlich ein Bewusstsein besitzen? Der atheistische Autor und Philosoph Malcom Muggeridge formulierte dazu: „Ich bin davon überzeugt, dass die Evolutionstheorie (…) als einer der größten Witze in die Geschichtsbücher der Zukunft eingeht. Die Nachwelt wird sich wundern, wie eine so schwache und dubiose Hypothese unglaublich leichtfertig akzeptiert werden konnte.“18 Heute wissen wir, was Darwin nicht wissen konnte: In den Zellen aller Lebewesen befindet sich eine unvorstellbare Menge an codierter Information.19 Die Bildung aller Organe geschieht...

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Esoterik - Astrologie - Spiritualität

Die Frauen des Hauses Fugger

E-Book Die Frauen des Hauses Fugger
Mit sanfter Macht zum Weltruhm Format: ePUB

Die Augsburger Handwerker- und Kaufmannsfamilie Fugger stieg im 16. Jahrhundert zu sagenhaftem Reichtum und politischem Einfluss auf. Den Weg von einfachen Webern zum wichtigen Handelsgeschlecht…

Mit Motivation zum Erfolg

E-Book Mit Motivation zum Erfolg
Wie Sie Ihre Motivation für den Erfolg in allen Bereichen Ihres Lebens finden und steigern Format: ePUB

Wer möchte im Leben nicht motivierter sein, damit wir alles erreichen, was wir wollen, während das Feuer noch in uns brennt? Dies ist in der Regel leichter gesagt als getan. Das Finden Ihrer…

Magie zum Anwenden Teil 2

E-Book Magie zum Anwenden Teil 2
Geldzugewinn Format: ePUB

Im ersten Teil der Serie Magie zum Anwenden ging es um 'Partnerrückführungen'. In diesem Band geht es um die Finanzen. Wie ist es reich zu sein - nur mit Magie und funktioniert das überhaubt?…

Mit weniger zum Glück

E-Book Mit weniger zum Glück
Ballast über Bord werfen befreit! (Minimalismus-Guide: Ein Leben mit mehr Erfolg, Freiheit, Glück, Geld, Liebe und Zeit) Format: ePUB

'Über das Buch' Mit weniger zum Glück: Ballast über Bord werfen befreit! Ein einfaches Leben mit mehr Erfolg, Freiheit, Glück, Geld, Liebe und Zeit - irgendwie wünschen wir uns das alle. Doch in…

Mann sein, Kraft leben.

E-Book Mann sein, Kraft leben.
Heile Deinen Scheiß und lebe. Format: ePUB

Männlichkeit und Mannsein sind Themen unserer Zeit. Es ist Zeit für eine neue, authentisch gelebte und erlebte Männlichkeit Der Spagat zwischen dem professionellen Mann, der schnell…

Die Kunst, die Zeit anzuhalten

E-Book Die Kunst, die Zeit anzuhalten
100 Achtsamkeitsübungen gegen Stress Format: ePUB

Zeit ist eine wertvolle Ressource, von der die meisten Menschen das Gefühl haben, sie stehe ihnen nicht ausreichend zur Verfügung. Endlose To-Do-Listen und Stress hinterlassen den Eindruck…

Ihr Schlüssel zum Erfolg und Glück!

E-Book Ihr Schlüssel zum Erfolg und Glück!
Kraftvoll voraus im Denken, Fühlen und Handeln! Für ein erfolgreiches, glückliches und erfülltes Leben! Format: ePUB

Ihr Leben voll unbegrenzter Kraft und Fülle! Befreien Sie sich von allem, was Sie begrenzt. Erfahren Sie hier auf eine spielerisch einfache Art und Weise, wie Sie mit dem Schlüssel zum Erfolg…

Ihr Schlüssel zum Erfolg und Glück!

E-Book Ihr Schlüssel zum Erfolg und Glück!
Kraftvoll voraus im Denken, Fühlen und Handeln! Für ein erfolgreiches, glückliches und erfülltes Leben! Format: ePUB

Ihr Leben voll unbegrenzter Kraft und Fülle! Befreien Sie sich von allem, was Sie begrenzt. Erfahren Sie hier auf eine spielerisch einfache Art und Weise, wie Sie mit dem Schlüssel zum Erfolg…

Die Kunst, die Zeit anzuhalten

E-Book Die Kunst, die Zeit anzuhalten
100 Achtsamkeitsübungen gegen Stress Format: ePUB

Zeit ist eine wertvolle Ressource, von der die meisten Menschen das Gefühl haben, sie stehe ihnen nicht ausreichend zur Verfügung. Endlose To-Do-Listen und Stress hinterlassen den Eindruck…

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...