Sie sind hier
E-Book

Schönheitsoperation

mein Körper sagt mir, wer ich bin

AutorAlina Koy
VerlagBuch & media GmbH
Erscheinungsjahr2005
Seitenanzahl92 Seiten
ISBN9783865201447
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis8,40 EUR
Die Autorin beschreibt in diesem sehr persönlichen Erfahrungsbericht eine vier Jahre zurückliegende Schönheitsoperation. Sie berichtet von dem starken Leidensdruck, der sie zu der Operation veranlasste, von der seelischen Not im Vorfeld des Eingriffs. Neben praktischen Hinweisen zur Vorbereitung auf eine solche Operation – Arztsuche, Operationsmethoden, Informationsbeschaffung, Verhalten am Arbeitsplatz usw. – erläutert sie vor allem die positiven Auswirkungen ihrer Operation. Sie möchte mit ihrem Bericht anderen Betroffenen Mut machen, sich ihren Ängsten und Zweifeln zu stellen. Die Verfasserin wurde bei fachlichen Fragen unterstützt von einem Facharzt für Plastische Chirurgie.

Der Erfahrungsbericht behandelt:

Die Auswirkung von »Problemzonen« auf das Selbstwertgefühl
Leidensdruck als Motiv für eine Schönheitsoperation
Denkbare Alternativen Ängste und Zweifel im Zusammenhang mit dem Eingriff
Die Vorurteile der Gesellschaft
Vorbereitung und Verlauf der Operation
Die Nachbehandlung
Das optische Ergebnis der Operation
Das neue Lebensgefühl

Über den Autor

Alina Koy, geboren 1965 in Düsseldorf, als Halbwaise in einer Kleinstadt in der Nähe von Hannover aufgewachsen, Studium der Rechtswissenschaften, Inhaberin einer eigenen Marketing- und Eventagentur; lebt mit ihrem Mann in München.  

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
Die Zeit nach dem Eingriff bis heute (S. 61)

Der Tag danach – wieder zu Hause

Die Fahrt nach Hause, auch wenn sie nur eine halbe Stunde dauerte, empfand ich als höchst anstrengend. Ich hatte Urlaub, es war Freitag – einem »Genesungswochenende « stand also nichts entgegen.

Endlich wieder zu Hause – endlich wieder liegen und endlich wieder schlafen. Das war es, was ich wollte – mich hinlegen und schlafen! Duschen durfte ich sowieso erst am nächsten Tag. Nichts wie ins Bett! Unter Schmerzen bewegte ich mich in Richtung Schlafzimmer.

Den ganzen folgenden Tag stand ich nicht auf. Ich schlief fast ununterbrochen von zehn Uhr morgens bis um fünf Uhr nachmittags. Mein Mann wollte mich versorgen, was aber gar nicht so einfach war: Ich hatte weder Durst noch Appetit. Schon beim bloßen Gedanken an Essen drehte sich mir der Magen um. Dies sollte in den nächsten Tagen nicht besser werden. Eigentlich fand ich das nicht so schlimm – es konnte meiner Figur gewiss nicht schaden. Mein Mann hingegen machte sich Sorgen.

Bloß nicht bewegen, dachte ich ständig. Mit Muskelkater waren meine Schmerzen, die ich bei jeder Bewegung verspürte, nicht vergleichbar – sie waren schlimmer! Zugleich wurde ich beim Liegen richtig steif. Eine Stunde ohne Bewegung und ich hatte das Gefühl, ich sei eingerostet – bestimmt trug unter anderem auch mein »Fast-Ganzkörper- Mieder« dazu bei. Alleine aufstehen konnte ich gar nicht. Mir wurde sofort schwarz vor den Augen, alles drehte sich und ohne Hilfe wäre ich mit Sicherheit rücklings umgefallen. Also stützte mich mein Mann, wenn ich unbedingt aufstehen musste. Eigentlich sollte ich, wenn irgend möglich, stündlich ein paar Schritte gehen. An diesem ersten Tag schaffte ich das aber insgesamt nur dreimal.
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Vorwort8
Mein Leben vor dem Entschluss, eine Schönheitsoperation zu wagen10
Die Problemzonen10
Meine Psyche11
Meine Vorstellungen von meinem Körper13
Maßnahmen zur Erreichung meiner Wünsche14
Auswirkungen auf Job und Erfolg und das damit verbundene Selbstwertgefühl16
Der Entschluss und die Recherchen vor der Operation19
Geteiltes Leid ist halbes Leid19
Der Entschluss22
Mehr Mut zu zweit23
Kosten – und wie . nde ich den richtigen Arzt?24
Erste Beratungsgespräche: Möglichkeiten, Methoden, Techniken28
Entscheidung, trotz Selbstzweifel40
Schönheits-OP als widersprüchliches Trendthema der heutigen Zeit44
Sollte man von einer Schönheitsoperation erzählen?47
Vorbereitungen für die Operation und Klinikaufenthalt51
Voruntersuchungen51
Der Tag der Operation54
Entlassung aus der Klinik59
Die Zeit nach dem Eingriff bis heute62
Der Tag danach – wieder zu Hause62
Die ersten sechs Wochen nach der Liposuktion63
Urlaub68
Traum oder Wirklichkeit?71
Wahrnehmung durch meine Umwelt72
Schönheitsoperationen machen nur andere …74
»Spätfolgen«77
Heute – vier Jahre später79
Das neue Lebensgefühl – und wie geht es weiter?80
Nachwort82
Anhang85
Fachbegriffe85
Begriffserläuterungen mit Quellenangaben89
Mehr eBooks bei www.ciando.com92

Weitere E-Books zum Thema: Ratgeber Gesundheit

Prostatabeschwerden erfolgreich behandeln

Der umfassende Ratgeber für Patienten und zur Vorbeugung Format: PDF

Schon ab 45 steigt die Anzahl der Männer mit Prostatabeschwerden an, mit 60 leidet schon mehr als die Hälfte darunter. Angesichts solcher Zahlen könnte man meinen, dass Prostatabeschwerden normal und…

Prostatabeschwerden erfolgreich behandeln

Der umfassende Ratgeber für Patienten und zur Vorbeugung Format: PDF

Schon ab 45 steigt die Anzahl der Männer mit Prostatabeschwerden an, mit 60 leidet schon mehr als die Hälfte darunter. Angesichts solcher Zahlen könnte man meinen, dass Prostatabeschwerden normal und…

Prostatabeschwerden erfolgreich behandeln

Der umfassende Ratgeber für Patienten und zur Vorbeugung Format: PDF

Schon ab 45 steigt die Anzahl der Männer mit Prostatabeschwerden an, mit 60 leidet schon mehr als die Hälfte darunter. Angesichts solcher Zahlen könnte man meinen, dass Prostatabeschwerden normal und…

Deine Wirbelsäule

E-Book Deine Wirbelsäule
dein Schicksal? - Zentrum von Gesundheit oder Krankheit - Hilfe zur Selbsthilfe Format: PDF

Etwa 20 Millionen Deutsche leiden an chronischen Kreuz- oder Gelenkschmerzen. Dieses Buch will wirksame Anleitungen vermitteln und aufklären, damit Schmerzen verhindert oder gelindert werden können.…

Deine Wirbelsäule

E-Book Deine Wirbelsäule
dein Schicksal? - Zentrum von Gesundheit oder Krankheit - Hilfe zur Selbsthilfe Format: PDF

Etwa 20 Millionen Deutsche leiden an chronischen Kreuz- oder Gelenkschmerzen. Dieses Buch will wirksame Anleitungen vermitteln und aufklären, damit Schmerzen verhindert oder gelindert werden können.…

Deine Wirbelsäule

E-Book Deine Wirbelsäule
dein Schicksal? - Zentrum von Gesundheit oder Krankheit - Hilfe zur Selbsthilfe Format: PDF

Etwa 20 Millionen Deutsche leiden an chronischen Kreuz- oder Gelenkschmerzen. Dieses Buch will wirksame Anleitungen vermitteln und aufklären, damit Schmerzen verhindert oder gelindert werden können.…

Gesundheitskur TOP-FIT

E-Book Gesundheitskur TOP-FIT
Format: PDF

Eine optimale Reduktionsdiät ist mit einer Molkekur möglich. Zusätzlich können noch durch ein ganz bestimmt gemischtes Kräuterpulver die Verdauungssäfte, Leber, Galle und Niere angeregt und Schleim…

Gesundheitskur TOP-FIT

E-Book Gesundheitskur TOP-FIT
Format: PDF

Eine optimale Reduktionsdiät ist mit einer Molkekur möglich. Zusätzlich können noch durch ein ganz bestimmt gemischtes Kräuterpulver die Verdauungssäfte, Leber, Galle und Niere angeregt und Schleim…

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Die Fachzeitschrift FREIE WERKSTATT berichtet seit der ersten Ausgaben 1994 über die Entwicklungen des Independent Aftermarkets (IAM). Hauptzielgruppe sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihren Auftritt im Hockeymarkt. Sie ist die einzige bundesweite Hockeyzeitung ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...