Sie sind hier
E-Book

Schwierige Geschäftsvorfälle richtig buchen

AutorIris Thomsen
VerlagHaufe Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl329 Seiten
ISBN9783648015179
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis34,80 EUR
Mit diesem Buch haben Sie bereits unter dem Jahr die Auswirkungen von Buchungen auf den Jahresabschluss im Blick. Schwierige Sachverhalte werden leicht verständlich erklärt. Plus CD-ROM (Inhalte auf Anfrage) mit nützlichen Arbeitshilfen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis5
Vorwort8
Von der Buchführung bis zum Jahresabschluss12
1.1 Grundregeln der doppelten Buchführung12
1.1.1 Buchung im SOLL12
1.1.2 Buchung im HABEN13
1.1.3 Buchungssatz14
1.2 Die Gewinnermittlungsarten14
1.2.1 Einnahme Überschussrechnung15
1.2.2 Bilanz mit Gewinn und Verlust Rechnung19
1.2.3 Zwei Gewinnermittlungsarten, ein Gewinn24
1.2.4 Bilanz nach Steuer und Handelsrecht24
1.3 Eröffnungsbuchungen29
Anpassung nach einer Betriebsprüfung30
1.4 Laufende Buchführung32
1.4.1 Anschaffungs und Herstellungskosten34
1.4.2 Die richtigen Kontonummern finden36
1.5 Jahresabschlussbuchungen und Bewertung37
1.6 Gewinnsteuerung und ihre steuerlichen Auswirkungen40
1.6.1 Gewinnsteuerungsmöglichkeiten41
1.6.2 Steuern bei Einzelfirmen und Personengesellschaften43
1.6.3 Steuern bei Kapitalgesellschaften44
1.7 Wie kommen Unternehmer/innen an die Gewinne des Unternehmens?44
1.7.1 Gewinne von Personenfirmen44
1.7.2 Gewinne von Kapitalgesellschaften45
Umsatzsteuerpflicht – ja oder nein?48
2.1 Umsatzsteuerpflichtige Umsätze48
Kleinunternehmer48
2.2 Umsatzsteuerfreie Umsätze49
2.2.1 Steuerfrei mit Vorsteuerabzug50
2.2.2 Steuerfrei ohne Vorsteuerabzug50
2.3 Gemischte Umsätze – Vorsteuerabzug anteilig50
2.3.1 Vorsteuerberichtigung nach § 15 a UStG.51
2.3.2 Vorsteuerberichtigung ja oder nein?52
2.3.3 Zeitpunkt der Vorsteuerberichtigung54
2.3.4 Berichtigung bei vorzeitiger Veräußerung?55
2.4 Voraussetzungen für den Vorsteuerabzug56
2.4.1 Einwandfreie Rechnung über 150 Euro inklusive Umsatzsteuer57
2.4.2 Einwandfreie Rechnung bis zu 150 Euro inkl. Umsatzsteuer60
2.4.3 Einwandfreie Schlussrechnung60
2.4.4 Rechnungskorrektur oder nachträgliche Vereinbarung61
2.4.5 Korrektur bei unberechtigtem Steuerausweis61
2.5 Die Abrechnung mit dem Finanzamt62
2.5.1 Abgabetermine – Umsatzsteuer Voranmeldung – Umsatzsteuererklärung62
2.5.2 Zu diesem Zeitpunkt sind die Zahlen in die Formulare einzutragen64
Das Anlagevermögen70
3.1 Was ist beim Anlagevermögen zu beachten?70
Hinweis zur Bilanz nach Steuer und Handelsrecht71
3.2 Wer darf das Anlagegut aktivieren und ggf. abschreiben?72
3.2.1 Betriebsvermögen oder Privatvermögen laut Steuerrecht73
3.2.2 Sonderbetriebsvermögen bei Personengesellschaften75
3.2.3 Betriebsaufspaltung bei Kapitalgesellschaften75
3.2.4 Leasing – Mietvertrag oder Finanzierungsform?75
3.2.5 Eigentumsfrage bei Mietereinbauten76
3.3 Was wird aktiviert und gegebenenfalls abgeschrieben?78
3.3.1 Selbstständige Wirtschaftsgüter78
3.3.2 Unselbstständige Wirtschaftsgüter zuschreiben79
3.3.3 Aktivierungsverbote80
3.3.4 Kosten in den Folgejahren80
3.4 Plan und außerplanmäßige Abschreibung82
3.4.1 Voraussetzungen für die Abschreibung82
3.4.2 Planmäßige Abschreibung84
3.4.3 Außerplanmäßige Abschreibung und Zuschreibung85
3.5 Immaterielles Vermögen88
3.5.1 Bilanzansatz, Abschreibungsart und Bewertung89
3.5.2 Buchung und bildliche Darstellung91
3.5.3 Behandlung von nachträglichen Anschaffungskosten93
3.6 Sachanlagen – Gebäude93
3.6.1 Beispiele für unselbstständige Gebäudeteile R 4.2 EStR94
3.6.2 Bilanzansatz, Abschreibungsart und Bewertung95
3.6.3 Buchung und bildliche Darstellung98
3.6.4 Behandlung von nachträglichen Anschaffungs oder Herstellungskosten und Einbau von unselbstständigen Gebäudeteilen101
3.7 Sachanlagen – unbeweglich, außer Gebäude102
3.7.1 Beispiele für sonstige Bauten auf Grundstücke102
3.7.2 Beispiele für Ladeneinbauten und ähnliche Einbauten in Gebäude103
3.7.3 Bilanzansatz, Abschreibungsart und Bewertung104
3.7.4 Buchung und bildliche Darstellung105
3.7.5 Behandlung von nachträglichen Anschaffungs oder Herstellungskosten107
3.8 Sachanlagen – beweglich107
3.8.1 Beispiele für Betriebsvorrichtungen und Scheinbestandteile108
3.8.2 Bilanzansatz, Abschreibungsart und Bewertung109
3.8.3 Buchung und bildliche Darstellung115
3.8.4 Behandlung von nachträglichen Anschaffungs- oder Herstellungskosten und Einbau von Komponenten119
3.9 Finanzanlagen119
3.9.1 Erträge aus Finanzanlagen120
3.9.2 Bilanzansatz und Bewertung122
3.9.3 Buchung und bildliche Darstellung123
3.10 Verkauf Anlagevermögen125
Differenzbesteuerung nur bei Umlaufvermögen126
Das Umlaufvermögen128
4.1 Überblick128
4.1.1 Hinweis zur Bilanz nach Steuer und Handelsrecht129
4.1.2 Betriebsergebnis – Gesamtkostenverfahren oder Umsatzkostenverfahren?129
4.2 Vorräte, Material und Waren134
4.2.1 Unterschiedliche Lagerbestandsführung134
4.2.2 Bilanzansatz und Bewertung135
4.2.3 Buchung und bildliche Darstellung137
4.3 Vorräte – fertige und unfertige Erzeugnisse139
4.3.1 Bilanzansatz und Bewertung139
4.3.2 Buchungen und bildliche Darstellung140
4.4 Geleistete Anzahlungen141
4.4.1 Bilanzansatz142
4.4.2 Buchung und bildliche Darstellung142
4.5 Forderungen aus Lieferungen und Leistungen144
4.5.1 Bilanzansatz und Bewertung145
4.5.2 Buchung und bildliche Darstellung146
4.6 Zweifelhafte Forderungen147
4.6.1 Bilanzansatz und Bewertung148
4.6.2 Buchung und bildliche Darstellung148
4.7 Sonstige Vermögensgegenstände151
4.7.1 Steuererstattungen152
4.7.2 Bilanzansatz und Bewertung153
4.7.3 Buchung und bildliche Darstellung153
4.8 Wertpapiere155
4.8.1 Bilanzansatz und Bewertung156
4.8.2 Buchung und bildliche Darstellung156
4.9 Flüssige Mittel158
4.9.1 Bilanzansatz158
4.9.2 Buchung und bildliche Darstellung158
Rechnungsabgrenzungsposten160
5.1 Aktive Rechnungsabgrenzungsposten160
5.1.1 Bilanzansatz161
5.1.2 Buchung und bildliche Darstellung161
5.2 Passive Rechnungsabgrenzungsposten164
5.2.1 Bilanzansatz165
5.2.2 Buchung und bildliche Darstellung166
Gewinn- und Verlust Rechnung Betriebseinnahmen169
6.1 Überblick Betriebseinnahmen169
6.2 Geschäfte mit dem Ausland170
6.2.1 Nachteil ausländische Umsatzsteuer171
6.2.2 Lieferung oder sonstige Leistung172
6.2.3 EU Ausland173
6.2.4 Sonstiges Ausland179
6.3 Bauleistungen183
6.3.1 Beispiele für Bauleistungen183
6.3.2 Umsatzsteuer bei Bauleistungen, UStG184
6.3.3 Bauabzugsteuer bei Bauleistungen, EStG187
6.4 Sachbezüge Arbeitnehmer192
6.4.1 Sachbezüge umsatzsteuerfrei193
6.4.2 Sachbezüge umsatzsteuerpflichtig194
6.4.3 Sachbezüge Waren194
6.4.4 Sachbezüge Kfz195
6.5 Privatnutzung durch Unternehmer (Personenfirma)200
6.5.1 Warenentnahmen für private Zwecke des Unternehmers200
6.5.2 Privatnutzung Kfz durch Unternehmer202
6.5.3 Privatnutzung Telefon211
Gewinn- und Verlust Rechnung Betriebsausgaben213
7.1 Überblick Betriebsausgaben213
Hinweis zur Bilanz nach Steuer und Handelsrecht214
7.2 Beschränkt abzugsfähige Betriebsausgaben214
7.3 Nicht abzugsfähige Betriebsausgaben215
Weitere nicht abzugsfähige Betriebsausgaben215
7.4 Bewirtungskosten215
Buchung und bildliche Darstellung216
7.5 Geschenke218
7.5.1 Buchung Geschenke219
7.5.2 Sachzuwendungen pauschal versteuern220
7.6 Reisekosten221
7.6.1 Reisekostengrenzen221
7.6.2 Reisekosten von Unternehmern/innen – Personenfirma222
7.6.3 Reisekosten Arbeitnehmer224
7.7 Schuldzinsen228
7.7.1 Zinsaufwendungen bei Personenfirmen228
7.7.2 Buchung229
7.7.3 Zinsschranke230
7.8 Sonstige Steuern232
Kapital233
8.1 Kapital von Einzelfirmen233
8.1.1 Bilanzansatz234
8.1.2 Buchung und bildliche Darstellung234
8.2 Kapital bei Personengesellschaften235
8.2.1 Bilanzansatz236
8.2.2 Besonderheit KG237
8.2.3 Buchung und bildliche Darstellung238
8.2.4 Buchung und bildliche Darstellung239
8.2.5 Besonderheit GmbH & Co KG241
8.3 Gewinnthesaurierung bei Personenfirmen243
8.4 Kapital von Kapitalgesellschaften245
8.4.1 Stammkapital245
8.4.2 Rücklagen247
8.4.3 Gewinnvortrag/Verlustvortrag247
8.4.4 Bilanzansatz249
8.4.5 Buchung und bildliche Darstellung249
8.4.6 Negatives Kapital bei Kapitalgesellschaften251
8.5 Gewinnausschüttung an Gesellschafter252
Buchung und bildliche Darstellung254
8.6 Verdeckte Gewinnausschüttung bei Kapitalgesellschaften255
8.6.1 Bezüge von beherrschenden Gesellschaftern256
8.6.2 Feststellung einer verdeckten Gewinnausschüttung257
Sonderposten mit Rücklageanteil263
9.1 Überblick263
9.1.1 Gewinnzuschlag263
9.1.2 Hinweis zur Bilanz nach Steuer und Handelsrecht263
9.2 Steuerfreie Rücklagen264
9.2.1 Rücklage nach § 6 b EStG264
9.2.2 Rücklage nach 6.6 EStR265
9.2.3 Rücklage nach 6.5 EStR266
9.2.4 Buchung und bildliche Darstellung266
9.3 Investitionsabzugsbetrag268
9.3.1 Investitionsabzugsbetrag nutzen269
9.3.2 Buchung und bildliche Darstellung Investitionsabzugsbetrag270
Rückstellungen274
10.1 Überblick274
Hinweis zur Bilanz nach Steuer und Handelsrecht275
10.2 Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen276
10.2.1 Voraussetzungen für alle Pensionsberechtigten277
10.2.2 Zusätzliche Voraussetzungen für Gesellschafter Geschäftsführer277
10.2.3 Bilanzansatz und Bewertung278
10.2.4 Ansparphase – Buchung und bildliche Darstellung281
10.2.5 Erwerbsphase – Buchung und bildliche Darstellung283
10.3 Steuerrückstellungen285
10.3.1 Körperschaftsteuer285
10.3.2 Gewerbesteuer286
10.4 Sonstige Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten291
10.4.1 Beispiele Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten292
10.4.2 Bilanzansatz und Bewertung293
10.4.3 Buchung und bildliche Darstellung294
10.5 Rückstellungsspiegel296
Verbindlichkeiten299
11.1 Überblick299
11.1.1 Hinweis zur Bilanz nach Steuer und Handelsrecht299
11.1.2 Abzinsung von Verbindlichkeiten, Rückstellungen299
11.1.3 Buchung und bildliche Darstellung300
11.2 Verbindlichkeit gegenüber Kreditinstituten, Darlehen302
11.2.1 Bilanzansatz303
11.2.2 Buchung und bildliche Darstellung303
11.3 Erhaltene Anzahlungen305
11.3.1 Bilanzansatz305
11.3.2 Buchung und bildliche Darstellung306
11.4 Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen308
11.4.1 Bilanzansatz und Bewertung309
11.4.2 Buchung und bildliche Darstellung309
11.5 Sonstige Verbindlichkeiten310
11.5.1 Verbindlichkeiten aus Steuern311
11.5.2 Verbindlichkeiten aus Sozialversicherung311
11.5.3 Bilanzansatz und Bewertung311
11.5.4 Buchung und bildliche Darstellung312
11.6 Umsatzsteuer laufendes Jahr313
11.6.1 Korrektur der Umsatzsteuer Voranmeldung314
11.6.2 Bilanzansatz315
11.6.3 Buchung und bildliche Darstellung315
Latente Steuern317
12.1 Permanente Differenzen – keine latenten Steuern317
12.2 Zeitlich begrenzte Differenzen318
12.3 Latente Steuern erfassen318
12.3.1 Bilanzansatz319
12.3.2 Buchung und bildliche Darstellung320
Stichwortverzeichnis325

Weitere E-Books zum Thema: Rechnungswesen - Controlling - Finanzwesen

Supply Chain Controlling

E-Book Supply Chain Controlling
Definition, Forschungsstand, Konzeption Format: PDF

Magnus Westhaus erarbeitet auf der Grundlage einer Delphi-Studie eine Definition des Supply Chain Controlling. Mit Hilfe einer Publikations- und Zitatenanalyse identifiziert er die Bestandteile für…

Innovationserfolgsrechnung

E-Book Innovationserfolgsrechnung
Innovationsmanagement und Schutzrechtsbewertung, Technologieportfolio, Target-Costing, Investitionskalküle und Bilanzierung von FuE-Aktivitäten Format: PDF

Um Innovationen in Unternehmen zum Erfolg zu führen, müssen Einzelprozesse betrachtet und Schlüsselphasen bewertet werden. Die Autoren stellen betriebswirtschaftliche Modelle, Berechnungsmethoden und…

Finance Transformation

E-Book Finance Transformation
Strategien, Konzepte und Instrumente Format: PDF

Keuper/Neumann analysieren den Einsatz von Treasury-Instrumenten, -Konzepten und -Strategien in Industrieunternehmen, Banken und Versicherungen. Zur Veranschaulichung trägt aktuelles Wissen…

Reporting Financial Performance

E-Book Reporting Financial Performance
Konzeption und Darstellung der Erfolgsrechnung nach Vorschriften des ASB, FASB und IASB Format: PDF

Janina Bogajewskaja analysiert die aktuell geltenden und in Entwicklung befindlichen angloamerikanischen Rechnungslegungsnormen zur Darstellung der Financial Performance im Jahresabschluss. Als…

Transparenz der Risikoberichterstattung

E-Book Transparenz der Risikoberichterstattung
Anforderungen und Umsetzung in der Unternehmenspraxis Format: PDF

Die Autorin untersucht, welche Anforderungen an eine transparente Risikoberichterstattung von Unternehmen zu stellen sind, inwieweit deutsche Kapitalgesellschaften diesen Anforderungen genügen und wo…

Asset Pricing

E-Book Asset Pricing
Zur Bewertung von unsicheren Cashflows mit zeitvariablen Diskontraten Format: PDF

Michael Vorfeld zieht zur Bewertung von unsicheren Cashflows Bewertungsmodelle heran und unterzieht die wesentlichen Forschungserkenntnisse wie z.B. die Zeitvariabilität einer empirischen Überprüfung…

Handelscontrolling

E-Book Handelscontrolling
Optimale Informationsversorgung mit Kennzahlen Format: PDF

Handelsunternehmen gut zu führen ist in Zeiten turbulenter Veränderungen und dramatischen Preiswettbewerbs ein schwieriges Unterfangen. Um der Aufgabe gerecht zu werden, benötigen alle…

Innovationserfolgsrechnung

E-Book Innovationserfolgsrechnung
Innovationsmanagement und Schutzrechtsbewertung, Technologieportfolio, Target-Costing, Investitionskalküle und Bilanzierung von FuE-Aktivitäten Format: PDF

Um Innovationen in Unternehmen zum Erfolg zu führen, müssen Einzelprozesse betrachtet und Schlüsselphasen bewertet werden. Die Autoren stellen betriebswirtschaftliche Modelle, Berechnungsmethoden und…

Weitere Zeitschriften

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

EineWelt

EineWelt

Man kann die Welt von heute nicht verstehen, wenn man die Rolle der Religionen außer Acht lässt. Viele Konflikte haben religiöse Komponenten — zugleich bergen Glaubensüberzeugungen auch ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...