Sie sind hier
E-Book

Selbstmotivation

FLOW - statt Streß oder Langeweile

AutorGerhard Huhn, Hendrik Backerra
VerlagCarl Hanser Fachbuchverlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl309 Seiten
ISBN9783446415287
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis15,99 EUR
Selbstmotivation
FLOW – Statt Stress oder Langeweile


Wer versteht, warum wir handeln, wie wir handeln, der kann Klarheit über seine ganz persönlichen Ziele gewinnen und sein eigenes Leben entschlossen in die Hand nehmen. »›Selbstmotivation‹ weist – theoretisch fundiert und doch eminent praktisch – den Weg zu einem kraftvollen und glücklichen Leben. Es ist ein Ratgeber, wie ich ihn selbst gerne geschrieben hätte. Jeder Leser wird dort eine Fülle von konkreten Anregungen finden.«

Prof. Mihaly Csikszentmihalyi, Peter F. Drucker
Graduate School of Management, Claremont


»Ein beachtenswertes Buch, das zeigt, wie Sie Ihre persönlichen Ziele finden und eigene Ideen verwirklichen. Es hilft Ihnen, richtungsweisende Werte zu erkennen und ein zukünftiges Zielszenario zu entwickeln.«

Prof. Dr. Lothar Seiwert, Heidelberg, Bestsellerautor

Über die Autoren

Dr. Gerhard Huhn ist Unternehmensberater, Coach und Managementtrainer bei der Emergence GmbH, Berlin.
Hendrik Backerra ist bei McKinsey &, Company Experte für Transformationsprojekte in Unternehmen.

HIGHLIGHTS!

Die Neuauflage ist methodisch aber auch inhaltlich komplett überarbeitet und aktualisiert worden Der sichere Weg zu Ihrem Glück! Weitere Informationen zu diesem Buch unter www.fokusflow.de.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
Fokus 4: Das Zielszenario – die Konzentration der Kräfte (S. 109-110)

»People are not lazy. They simply have impotent goals – that is, goals that do not inspire them.« Anthony Robbins Das eigentliche Geheimnis der Selbstmotivation erschließt sich Ihnen, sobald Sie den Unterschied zwischen Wünschen und Zielen verstehen.

Ein Wunsch ist es, ein exzellenter Sportler zu sein. Ein Ziel ist es, bei den Olympischen Spielen im Jahre X in einer bestimmten Disziplin die Goldmedaille zu erringen. Ziele sind die Beschreibungen zukünftiger Zustände, die man für persönlich erstrebenswert hält. Im Unterschied zu bloßen Wunsch-Vorstellungen sind Ziele konkret erreichbar. Man kann sich wünschen, gesund, reich und glücklich, selbstbewusst, herzlich, erfolgreich, fürsorgend, liebevoll, ausgeglichen, weise zu sein – aber man wird nie so ganz genau wissen, bin ich es nun oder bin ich nach wie vor nur auf dem Weg, es zu werden.

Mit anderen Worten, Wünsche beschreiben eine Ausrichtung, sind Ausdruck dessen, was uns wichtig und wertvoll ist. Ihre Erfüllung erleben wir in einzelnen Momenten zu einem mehr oder weniger großen Anteil, nie jedoch ganz. Wenn wir jedoch ein Ziel erreichen, wissen wir: Jetzt ist es geschafft. Jetzt, in diesem Moment, ist das zur Realität geworden, was ich mir vor drei Jahren oder sechs Monaten oder ein paar Wochen vorgenommen hatte.

Ein Ziel unterscheidet sich von einer bloßen Wunschvorstellung vor allem dadurch, dass die Verwirklichung exakt erkennbar ist.

Man kann sehen, anfassen, fühlen, zählen, riechen, schmecken, dass nun das vorhanden ist, was man sich bis zu diesem Zeitpunkt nur vorgestellt hat. Wir können die Bedeutung dieser Unterscheidung von gedanklichen Wünschen und klaren, anschaulichen Zielen, nicht stark genug betonen.

Earl Nightingale hat (mit Blick auf die USA) darauf hingewiesen, dass zwar alle Menschen irgendwelche unerfüllten Wünsche haben, dass aber nur etwa 5 % der Menschen klar formulierte, selbst gesteckte Ziele verfolgen. Und er betonte, dass es einen direkten Zusammenhang gäbe zwischen der Realisierung von Vorhaben und einem klaren Bild von dem Erstrebten. Erst wenn aus einem Wunsch ein klares, anschauliches Vorstellungsbild entwickelt wird, entfalten sich die Kraft und Ausdauer (= die Selbstmotivation), die nötig sind, um aus einem Bild eine neue Wirklichkeit werden zu lassen. Nur selten erfüllen sich Wünsche von selbst. Wir sprechen dann von Zu-Fällen, von Glücks-Fällen.

Meistens allerdings gehört eine gehörige Portion eigenen Einsatzes dazu, um selbst gesteckte Ziele zu verwirklichen. Oft bedarf es der Unterstützung durch andere Menschen und der Überwindung äußerer (recht häufig aber auch sogar innerer) Hindernisse auf dem Weg zum Gelingen.

Wir sprachen zu Beginn dieses Buches vom richtigen Umgang mit Energien, Informationen und Zeit. Das ist kein mechanischer Vorgang, bei dem durch einen bestimmten Input einen bestimmten Output produziert wird, sondern eine gestaltende Kunst, die Unvorhergesehenes einbezieht, sich überraschen lässt, das Leben nicht in ein Korsett zwingen will, aber andererseits auch nicht passiv und schicksalsergeben alles von anderen bestimmen lässt.
Inhaltsverzeichnis
Inhalt8
Statt einer Einleitung: Es geht gleich los!10
TEIL I DIE AUFMERKSAMKEIT FOKUSSIEREN14
Fokus 1: Selbstmotivation – zu den Quellen Ihrer Energie16
Fokus 2: FLOW – das Streben nach Glück44
Fokus 3: Werte – die Antriebskräfte erkennen70
Fokus 4: Das Zielszenario – die Konzentration der Kräfte118
TEIL II DIE IDEEN VERWIRKLICHEN200
Energie 1: Die Willenskraft aktivieren – Gelassenheit üben202
Energie 2: Äußere Hindernisse überwinden214
Energie 3: Emotionale Blockaden auflösen230
Energie 4: Den Reizen des Dringenden widerstehen246
Energie 5: Den Tag meistern260
TEIL III Anhänge 1 – 3, Literaturverzeichnis, Dank, Autoren266
Anhang 1: Sechs Wertelisten für die Lebensbereiche:268
Anhang 2: Eine Belohnungsliste289
Die Autoren310

Weitere E-Books zum Thema: Karriere - Bildung - Startup

Mehr Geld verdienen mit Rohstoffen - simplified

E-Book Mehr Geld verdienen mit Rohstoffen - simplified
So profitieren Sie von Gold, Silber, Kaffee, Zucker, Mais, Indium und Palladium Format: ePUB

Rohstoffe sind nicht nur in unsicheren Zeiten eine gute Alternative zu klassischen Investments wie Aktien oder Anleihen. Wer zudem nicht direkt in Unternehmen investieren will, kann mit gutem…

Genial einfach entscheiden

E-Book Genial einfach entscheiden
Besser denken, handeln und investieren im täglichen Entscheidungsdschungel Format: ePUB/PDF

Richtig oder falsch? Das menschliche Gehirn ist ein lebendes Fossil. Unsere Verhaltensmuster sind noch immer von der Steinzeit geprägt. Kein Wunder, dass wir der rasanten gesellschaftlichen…

Lean Brain Management

E-Book Lean Brain Management
Erfolg und Effizienzsteigerung durch Null-Hirn Format: PDF

Was können wir noch einsparen? Intelligenz ist sehr teuer! Akademiker kosten Unsummen! Die Arbeitsabläufe sind zu kompliziert. Ungeheuerliche Mengen an Intelligenz werden an Probleme verschwendet,…

Das große 1x1 der Erfolgsstrategie

E-Book Das große 1x1 der Erfolgsstrategie
EKS® - Erfolg durch Spezialisierung Format: PDF

EKS ist eine höchst einfache und wirksame Methode, mit deren Hilfe jedermann Spitzenleistungen entwickeln und mit entsprechendem Ehrgeiz nationaler oder internationaler Marktführer werden kann. Die…

Rhetorik

E-Book Rhetorik
Die Kunst zu überzeugen und sich durchzusetzen Format: PDF

Wodurch werden Verstehen, nonverbaler Ausdruck und Zuhören zu Grundlagen für den rhetorischen Erfolg? Nach Klärung dieser Frage werden wesentliche Anwendungen für Rhetorik behandelt: verständlich…

Das Verkaufs-Garten-Modell

E-Book Das Verkaufs-Garten-Modell
In vier Schritten zum Verkaufserfolg Format: PDF

Der Umsatz im Keller, der einstige Enthusiasmus längst Geschichte das ist nicht selten der Alltag von Verkäufern. Das Gardening-Konzept zeigt, wie Sie nicht nur die Freude am Verkaufen wieder finden…

Innovationsmanagement

E-Book Innovationsmanagement
Die 6 Phasen von der Idee zur Umsetzung Format: PDF

Das Schaffen von Innovationen gehört zu den wichtigsten Managementaufgaben, um die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens langfristig sicher zu stellen. Trotzdem wird das Bewerten und Umsetzen von…

Weitere Zeitschriften

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...