Sie sind hier
E-Book

Shared Space - Öffentlicher Raum für alle!

Eine Analyse anhand von Münchner Beispielen

eBook Shared Space - Öffentlicher Raum für alle! Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2010
Seitenanzahl
107
Seiten
ISBN
9783640517428
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
34,99
EUR

Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 2,7, Ludwig-Maximilians-Universität München (Sozialwissenschaftliches Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: In meiner Diplomarbeit wird ein Verkehrskonzept bzw. eine städtische Gestaltungsphilosophie namens Shared Space erklärt und anhand von drei ausgewählten Orten in München untersucht. Die Arbeit ist in einen theoretischen und einen empirischen Teil gegliedert. Der theoretische Teil befasst sich mit dem Konzept von Shared Space. Dabei wird nicht nur die Philosophie des Konzeptes erörtert, sondern auch wie und wo Shared Space in der Praxis funktionieren kann und wo das Konzept sinnvoll ist. Leitidee des Konzeptes ist es, den in den letzten Jahrzehnten durch die Raum- bzw. Stadtplanung dem Verkehr weitestgehend überlassenen öffentlichen Raum für die Menschen zurückzugewinnen. In dem empirischen Teil ist es übergeordnetes Ziel - mittels einer Fragebogenuntersuchung -anhand von ausgewählten Orten in München zu untersuchen, ob das Konzept aus Sicht der dortigen Verkehrsteilnehmer und der sich dort aufhaltenden Personen funktionieren kann. Die Arbeit wird eingeleitet mit einem Kapitel über die Auswirkungen der Verkehrs- bzw. Stadtplanung der letzten Jahrzehnte. Daraufhin werden die Forschungsfragen aufgestellt. Herausgefunden soll beispielsweise werden, ob die drei Untersuchungsorte, die sich durch Regellosigkeit in der Verkehrsführung auszeichnen, von den Verkehrsteilnehmern als sicher oder unsicher angesehen werden und ob die motorisierten Verkehrsteilnehmer die Verkehrssicherheit höher oder niedriger einschätzen als die nicht-motorisierten Verkehrsteilnehmer. Eine weitere zentrale Frage ist, ob eine Mischfläche als geeignet bzw. ungeeignet für die untersuchten Orte beurteilt wird und inwieweit dieses Mischungsprinzip von Seiten der motorisierten Verkehrsteilnehmer überhaupt erwünscht ist. Da Shared Space nicht nur ein Verkehrskonzept, sondern auch eine städtische Gestaltungsphilosophie ist, wird die Aufenthaltsqualität an den drei Orten untersucht. Dabei soll beispielsweise die Sicht der Fußgänger bzw. Radfahrer zeigen, ob sich der motorisierte Verkehr negativ auf die Aufenthaltsqualität auswirkt. Im zweiten Kapitel werden daraufhin wichtige Fachtermini erklärt und definiert. Im darauf folgenden Kapitel 3 zeigt dann ein historischer Rückblick, wie die städtebaulichen Leitbilder in der Verkehrsplanung ab 1950 aussahen. Im ersten Abschnitt von Kapitel 4 wird anschließend das Konzept theoretisch aufgearbeitet.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Geographie - Wirtschaftsgeographie - politische Geografie

Industrie im Wiederaufbau

eBook Industrie im Wiederaufbau Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie, Note: 1,3, Universität zu Köln (Geographisches Institut), Veranstaltung: Städte in / aus ...

Energiegewinnung aus dem Meer

eBook Energiegewinnung aus dem Meer Cover

Die Diskussion um die Energieversorgung der Zukunft, ist seit dem Preisanstieg bei den PKW- Kraftstoffen und Heizöl in der breiten Öffentlichkeit ein aktuelles Thema. Jeden Tag erreichen uns aus ...

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

Der rfe-eh Elektrohändler ist das Fachmagazin für die CE- und Hausgeräte-Branche sowie für das Elektrohandwerk mit angeschlossenem Ladengeschäft. Mit aktuellen Produktinformationen, ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...