Sie sind hier
E-Book

Sig(is)mund (Schlomo) Freud - Begründer der theoretischen und praktischen Psychoanalyse

Begründer der theoretischen und praktischen Psychoanalyse

eBook Sig(is)mund (Schlomo) Freud - Begründer der theoretischen und praktischen Psychoanalyse Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2002
Seitenanzahl
19
Seiten
ISBN
9783638142274
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
3,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Theologie - Sonstiges, Note: keine Note, Universität Paderborn (Theologie), Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Kurze Einleitung Im folgenden beschäftige ich mich mit der Biographie Freuds sowie mit seinem Werk 'Die Traumdeutung' und seiner Traumtheorie. 2. Biographie 2.1 Kinderjahre und Jugendzeit - von der Geburt bis hin zu seinen Tätigkeiten Am 6. Mai 3856 wird Sigismund Schlomo Freud als Sohn des einundvierzigjährigen Kallamon Jacob Freud und seiner einundzwanzigjährigen Frau Amalia, geb. Nathanson, im mährischen Freiberg (heute Príbor) geboren. Der Verbindung entstammen sieben weitere Kinder. Sigmunds Halbbrüder Emanuel und Philipp aus Jacobs erster Ehe, sind etwa gleichaltrig mit Amalia. Aufgrund wirtschaftlicher Schwierigkeiten zieht die Familie 1860 erst nach Leipzig, kurz darauf nach Wien um, wo Freud bis 1938 lebt. 1865, ein Jahr früher als üblich, kommt Freud aufs Gymnasium, wo er 1873 den Schulabschluss mit Auszeichnung absolviert. Zunächst will Freud, unter dem Einfluss des späteren Politikers Heinrich Braun, Jura studieren, um dereinst selber in die Politik zu gehen. Nach der Bekanntschaft mit der fälschlich Goethe zugeschriebenen Schrift 'Die Natur', entscheidet er sich dann aber für das Studium der Medizin. Freud hat erste Berührungen mit dem zeitgenössischen Antisemitismus und beschließt ohne Bedauern, der Volksgemeinschaft fernzubleiben: Sein Platz sei in der Opposition. [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Theologie

Der Noachbund

eBook Der Noachbund Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 2+, Universität Wien (Evangelische Fachtheologie), Veranstaltung: Biblisches Proseminar I+II, Sprache: Deutsch, ...

Interreligiöses Lernen

eBook Interreligiöses Lernen Cover

Wie können unterschiedliche Menschen, Kulturen und Religionen in gegenseitigem Respekt zusammenleben? Was können sie voneinander lernen? Stephan Leimgruber zeigt Wege für den Dialog zwischen ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Tipps und Hinweise zu Steuern, Gebühren, Beiträgen. Weitere Themenbereiche: Staatsverschuldung, Haushaltspolitik und Sozialversicherung. monatliche Mitgliederzeitschrift Der Bund der Steuerzahler ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...