Sie sind hier
E-Book

Sind die traditionellen Lehrpläne überflüssig?

Zur lehrplantheoretischen Problematik von Bildungsstandards und Kernlehrplänen

AutorDaniel Scholl
VerlagVS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV)
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl322 Seiten
ISBN9783531912226
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis40,00 EUR
Bei der vorliegenden Arbeit handelt es sich um meine gleichnamige Dissertation, die im November 2008 von der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln angenommen wurde. Gutachter der Arbeit waren Herr Prof. Dr. Wilfried Plöger und Herr Prof. Dr. Rainer Peek. Ich hatte das besondere Glück, dass Herr Prof. Dr. Plöger mir nicht nur die Möglichkeit zur Beschäftigung als Wissenschaftlicher Mitarbeiter geboten hat, sondern mir mit nie nachlassendem Engagement mit seinem fachlichen Rat zur Seite gestanden hat. Dafür danke ich ihm sehr. Außerdem danke ich Herrn Prof. Dr. Elmar Anhalt, der mich seit meiner Zeit als Studentische Hilfskraft stets mit Interesse und fachkundig auf meinem Lernweg begleitet hat. Ganz besonders danke ich meinen Eltern. Sie haben mich in jeder meiner Entscheidungen bestätigt und mich dabei immer so liebevoll unterstützt, dass ich meinen Weg überhaupt mit so viel Freude und Entschlossenheit einschlagen konnte. 13 Einleitung Neue Lehrpläne als Reaktion auf den 'PISA-Schock'

Daniel Scholl ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Allgemeine Didaktik und Schulforschung an der Universität zu Köln.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt5
Abbildungen und Tabellen11
Vorwort13
Einleitung14
Teil I: Theoretische Aspekte traditioneller Lehrplangestaltung20
1 Das Problem des Vergleichens20
2 Administrative Orientierung51
3 Pädagogische Orientierung72
Teil II: Der Anspruch der Bildungsstandards und Kernlehrpläne94
1 Mit den Bildungsstandards und Kernlehrplänen geht in hohem Maße der Anspruch einher, die traditionellen Lehrpläne begründet abzulösen94
2 Wie bei den traditionellen Lehrplänen, bei denen der abstrakte Richtlinienteil durch den Lehrplanteil konkretisiert wird, werden die abstrakten Vorgaben der Bildungsstandards durch die Kernlehrpläne konkretisiert127
3 Mit den Bildungsstandards und Kernlehrplänen soll die deterministische Detailsteuerung der traditionellen Lehrpläne durch eine Form der Outputsteuerung abgelöst werden135
Exkurs: Der Adressatenkreis der Bildungsstandards und Kernlehrpläne142
Teil III: Sind die traditionellen Lehrpläne überflüssig?155
1 Mögliche Ergebnisse des Vergleichs155
2 Die administrative Orientierung der politisch-rechtlichen Rahmenbedingungen von traditionellen Lehrplänen, Bildungsstandards und Kernlehrplänen157
3 Die administrative Orientierung der institutionell-organisatorischen Rahmenbedingungen von traditionellen Lehrplänen, Bildungsstandards und Kernlehrplänen166
4 Die pädagogische Orientierung der strukturtheoretischen Rahmenbedingungen von traditionellen Lehrplänen, Bildungsstandards und Kernlehrplänen208
5 Die pädagogische Orientierung der handlungstheoretischen Rahmenbedingungen von traditionellen Lehrplänen, Bildungsstandards und Kernlehrplänen254
Schluss283
Literatur290

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Weitere Zeitschriften

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

EineWelt

EineWelt

Man kann die Welt von heute nicht verstehen, wenn man die Rolle der Religionen außer Acht lässt. Viele Konflikte haben religiöse Komponenten — zugleich bergen Glaubensüberzeugungen auch ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...