Sie sind hier
E-Book

Sind Spielhallen die besseren Jugendzentren?

eBook Sind Spielhallen die besseren Jugendzentren? Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2017
Seitenanzahl
93
Seiten
ISBN
9783668562349
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
34,99
EUR

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,2, Saxion University of Applied Sciences, Enschede, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit werden mögliche Zusammenhänge zwischen dem Besuch von Spielhallen infolge nicht ausreichend attraktiver beziehungsweise ausreichender Angebote der Kinder- und Jugendhilfe, konkret den Jugendzentren, allgemein und im Besonderen in Gelsenkirchen Süd vermutet. Eine Vielzahl von einzelnen Aspekten führt bei den Forschern zu der These, die hier noch einmal kurz wiederholt werden: - Eine hohe, zunehmende Dichte an Spielhallen - Steigende Fallzahlen im Bereich der Spielsucht bei jungen Menschen - Kürzungen im Sozialwesen aufgrund finanzieller Engpässe - Eingeschränktes Angebot der offenen KJGH in Bezug auf altersgemäße Angebote für ältere Jugendliche bzw. junge Erwachsene - Eingeschränkte Ressourcen und Mittel der offenen KJGH - Parallelen im Angebot zwischen Jugendzentren und Spielhallen - Interesse beider Einrichtungen an derselben Zielgruppe Vorrangiges Ziel dieser Forschungsarbeit ist demnach aus genannten Thesen entstandene Hauptforschungsfrage beantworten zu können, ob Spielhallen für junge Menschen (17-21) in Gelsenkirchen eine attraktive Alternative zu den Jugendzentren darstellen und falls zutreffend, was die ausschlaggebenden Gründe hierfür sind. Das Ziel ist es, durch die Beantwortung der Forschungsfrage zunächst zu erfahren, wie die gestellte Frage beantwortet werden kann, konkret: Trifft die These zu, dass Spielhallen für Jugendliche attraktiver sind? Mit Hilfe der aus der Hauptforschungsfrage abgeleiteten Teilfragen wird versucht die Motivation und die Beweggründe für den Besuch beider Einrichtungen durch die Zielgruppe sowie den aktuellen Stand beider Institutionen im Stadtbild des Gelsenkirchener Süden entzerren und benennen zu können. Darauf aufbauend werden Schlüsse gezogen, um Zielgruppen ausfindig zu machen, die sich in schwierigen Lebensverhältnissen befinden und damit eine präventive Arbeit auf unterschiedlichen Ebenen ermöglichen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Hochbegabte Kinder

eBook Hochbegabte Kinder Cover

Eine praxiserprobte Handlungsanleitung für einen professionellen Umgang mit hoch begabten Kindern und Jugendlichen - mit Kopiervorlagen zur Identifikation und Diagnostik. Hoch begabte Kinder und ...

Führung und Management

eBook Führung und Management Cover

Verschiedene Arten von Führungsstilen in Betrieben ... und was ist Management überhaupt Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 2, ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...