Sie sind hier
E-Book

Social Lending. Entwicklungsstand und Zukunft des internetbasierten Kreditgeschäfts zwischen Endkunden

eBook Social Lending. Entwicklungsstand und Zukunft des internetbasierten Kreditgeschäfts zwischen Endkunden Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2018
Seitenanzahl
94
Seiten
ISBN
9783668639577
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
34,99
EUR

Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,3, Universität Kassel (Banken, Versicherung und Finanzierung), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem Thema des Social Lending bzw. mit der Kreditgewährung zwischen Privatpersonen, ohne die Zwischenschaltung einer Bank innerhalb des Internets. Die Motivation, mich mit diesem spannenden Thema wissenschaftlich auseinanderzusetzen, entstand zum größten Teil aus den Einflüssen meines studienbezogenen Praktikums bei der Qitera GmbH. Durch das Praktikum wurde meine Affinität zur Internetwirtschaft allgemein und zu neuen Technologien und Vertriebswegen im Speziellen geweckt. Zusätzlich inspirierten mich die eng damit verknüpften Themen aus der Finanzwirtschaft und -politik, wodurch sich mein Blickwinkel auf diesen Themenkomplex zusätzlich erweiterte. Mehreren Formen von elektronischen Kreditmarktplätzen, auf denen Kredite 'von Mensch zu Mensch' vergeben werden können, ist es seit dem Jahr 2005 gelungen, sich im Internet zu etablieren. Diese Kreditplattformen überführen den von Tim O'Reilly popularisierten Ansatz des Web 2.0 unter dem Namen Social Lending bzw. Peer to Peer Banking in die Finanzbranche. Die klassische, etablierte Kreditwirtschaft verfolgt die innerhalb des Social-Lending-Segments vollzogenen Entwicklungen sehr genau.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Finanzierung - Bankwirtschaft - Kapital

Financial Excellence

eBook Financial Excellence Cover

Transform Finance to Transform BusinessDie Idee, unser Know-how im Bereich .World Class Finance. erstmals in Buchform weiterzugeben, entstand aus der Überzeugung, dass unsere Expertise auf diesem ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

Architektur, Städtebau und Design ARCH+ widmet sich seit vier Jahrzehnten dem Experiment. Angesiedelt zwischen Architektur, Stadt, Kultur und Medien lotet ARCH+ vierteljährlich die Grenzen der sich ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...