Sie sind hier
E-Book

Social Networks (DIGITAL lifeguide)

So funktionieren Facebook, Xing & Co.

AutorRon Faber, Manfred Schwarz
VerlagCarl Hanser Fachbuchverlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl162 Seiten
ISBN9783446427990
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis7,99 EUR
Die besten Tipps und Tricks für den perfekten Einstieg
Auf Sie warten Dutzende Freunde, die Sie fast schon aus den Augen verloren haben: Steigen Sie ein in das Social-Networking mit Facebook, XING & Co., und finden Sie Freunde, Schulkameraden und entfernte Verwandte sowie wertvolle Geschäftskontakte. Mit diesem DIGITAL lifeguide nutzen Sie die Kraft des Vitamin B(eziehung) für Privatleben und Karriere.
Jetzt richtig starten ins Socal-Networking!
- So einfach ist das: Legen Sie ein Facebook-Profil an, und füllen Sie es mit Leben, finden Sie Freunde, starten Sie Gruppen und, und, und.
- Da schau her: Zeigen Sie der Welt, wer Sie sind und was Sie lieben: Ihre Reisen, Ihre Hobbys, Ihre Familie etc.
- Auf der Karriereleiter nach oben: Knüpfen Sie berufliche Kontakte auf XING, und präsentieren Sie sich optimal für Headhunter und Personalverantwortliche.
- Zutritt verboten: Behalten Sie die volle Kontrolle über Ihre Privatsphäre und Ihren guten Ruf.
- Man surft nicht mehr ohne: Schützen Sie sich wirksam vor Viren, Würmern und Betrügern.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
8 MOBILES NETWORKING: UNTERWEGS MIT FACEBOOK, XING & CO. (S. 124-125)

Laut Facebook nutzten Anfang 2010 bereits mehr als 100 Millionen Anwender ein mobiles Endgerät für den Zugriff auf ihr Benutzerkonto. Wer mit einem Smartphone von unterwegs Kontakte pflegt und Nachrichten schreibt, ist zudem im Vergleich zu den reinen Computer-Nutzern durchschnittlich doppelt so fleißig beim Social-Networking.

Die Mehrzahl der mobilen Netzwerker sind dabei nicht Jugendliche, sondern kommen mit mehr als 80 Prozent aus den Reihen der erwachsenen Anwender (ab 25). Dieser Trend zum mobilen Zugriff zeigt sich bei allen Social-Networking-Plattformen, und so haben mittlerweile fast alle Anbieter mit einem speziellen Angebot für mobile Nutzer reagiert. Darüber hinaus bieten auch viele unabhängige Software- Hersteller Anwendungen für den Zugriff auf Networking-Seiten, die Besitzer von Smartphones haben hier die Auswahl. In diesem Kapitel heißt es weg vom Computer und rein ins Leben: Sie erfahren, wie Sie Facebook, XING und Twitter von unterwegs nutzen. Außerdem stellen wir Ihnen Dienste vor, die sich ganz auf mobiles Social-Networking spezialisiert haben.

Website oder App?


Auslöser für den Boom des mobilen Social- Networking sind ohne Zweifel die modernen Smartphones, die mit immer mehr Rechen-Power, brillanten Displays und Internet-Zugang eine komfortable Bedienung auch komplexer Funktionen ermöglichen. Für diese Geräte stehen im Wesentlichen zwei Wege für das mobile Social- Networking bereit (wenn man das veraltete SMS einmal beiseitelässt): speziell gestalte Mobilversionen der Networking- Websites und Anwendungen (Apps).

Der Vorteil von Websites liegt darin, dass sie prinzipiell von jedem Handy mit Internet- Zugang und Browser aus erreicht werden können. Wer mit der normalen Version der Website vertraut ist, wird sich ohne weitere Erklärungen auch auf der Mobilversion zurechtfinden. Ob eine sinnvolle Bedienung der Funktionen möglich ist, hängt allerdings von den Fähigkeiten des mobilen Gerätes (zum Beispiel der Display- Größe) ab. Apps punkten im Gegensatz dazu mit einem Bedienkonzept und einer Funktionalität, die genau auf den Einsatz unterwegs abgestimmt sind.
Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
INHALTSVERZEICHNIS3
VORWORT7
Die URL-Box, der QR-Code und die Website zum Buch7
Andere Boxen und die Web-Tags8
Sind Sie bereit für Ihr Social-Networking?8
1 SOCIAL-NETWORKING: WER, WO UND VOR ALLEM WARUM?9
Was ist ein soziales Netzwerk?9
Was kostet es?11
Was brauche ich?12
Werde ich zum gläsernen Menschen?13
Wie verdienen die Anbieter?14
Warum mitmachen?14
Nur für junge Leute?15
Social-Networking für kleine Unternehmen16
Ist Social-Media-Marketing nur etwas für große Unternehmen?16
Welche Ziele kann man mit Social-Media-Marketing verfolgen?16
Wie startet man richtig?17
Was kann man gewinnen?17
Facebook, XING und Twitter17
Goldene Regeln18
Alternative Netzwerke19
MySpace20
studiVZ, schülerVZ und meinVZ20
Wer-kennt-wen20
Stayfriends21
LinkedIn21
lokalisten21
Feierabend22
Jappy22
Jetzt geht‘s los: Ihr Profil bei Facebook22
2 FACEBOOK FÜR EINSTEIGER: PROFIL, FREUNDE UND PRIVATSPHÄRE23
Facebook: Täglich neu23
Mitglied bei Facebook werden24
Das Profil einrichten25
Ein Profilfoto einstellen27
Freunde finden27
Freunde über E-Mail-Adressen finden28
Anfragen versenden29
Anfragen erhalten29
Freundeslisten definieren30
Freundeslisten bearbeiten oder löschen31
Einen Freund löschen32
Privatsphäre und Facebook32
Übersicht: Privatsphäre einstellen33
Sichtbarkeit von Beiträgen und Profil begrenzen34
Standort-basierte Informationen ausschalten36
Einträge auf der Pinnwand kontrollieren37
Anwendungen kontrollieren38
Internet-Suchmaschinen blockieren38
Werbung bei Freunden blockieren39
Zukünftige Werbeformen blockieren40
Blockierlisten41
Schweigen ist Silber, Posten ist Gold42
3 FACEBOOK: TEXTE, FOTOS UND VIDEOS EINSTELLEN43
Facebook-Deutsch: Postings und posten43
Eigene Postings schreiben44
Auf Pinnwände von Freunden schreiben44
Auf Freunde verweisen45
Links posten45
Fotos posten46
Fotos per E-Mail hochladen47
Fotos außerhalb des eigenen Profils posten48
Personen markieren49
Videos posten50
Fotos und Videos aus fremder Quelle posten50
Veranstaltungen (Termine) posten51
Fremde Postings kommentieren52
Kommentieren oder selber posten?52
Richtig kommentieren53
Postings bewerten53
Gefällt mir auf anderen Webseiten54
Facebook-Freunde anstupsen54
Privat kommunizieren mit Nachrichten55
Nachrichten beantworten und verwalten56
Gesendete Nachrichten und Aktualisierungen57
Chatten57
Benachrichtigungen lesen und verwalten59
Benachrichtigungen per E-Mail59
Benachrichtigungen per SMS60
Übersicht: Wo landen meine Beiträge?60
In der Gruppe ist Netzwerken am schönsten62
4 FACEBOOK FÜR KÖNNER: NOTIZEN, GRUPPEN UND ANWENDUNGEN63
Notizen: Bloggen auf Facebook63
Tricks für die Formatierung65
Teilen (oder Empfehlen)66
Gruppen finden, beitreten und gründen67
Gruppen finden68
Gruppen beitreten und verlassen69
Ungefragt Mitglied geworden?70
Gruppe gründen71
Offizielle Seiten finden und beitreten72
Netzwerke für Ehemalige73
Gemeinschaftsseiten nutzen74
Anwendungen finden und einbauen75
Was für Anwendungen gibt es?75
Anwendungen und Privatsphäre76
Anwendungen finden76
Anwendungen installieren77
Einstellungen kontrollieren78
Interessante Anwendungen78
Microsoft Docs78
MyCalendar79
Music79
Files79
Doodle79
Waka-Waka80
Causes80
Picnik80
Pet Society80
Zeit für Vitamin B80
5 XING FÜR SCHNELLSTARTER: PROFIL, PRIVATSPHÄRE UND STARTSEITE81
Muss es XING sein?81
Gratis oder kostenpflichtig?82
Ein Profil anlegen82
Profil vervollständigen83
Ihr Foto: Wichtiger als tausend Worte85
Foto bearbeiten mit mypictr85
Tipps für Ihr Profil86
Firmenname kreativ erweitern86
Zeigen Sie Ihren aktuellen Status87
Nutzen Sie die Profilvorschau87
Seien Sie persönlich und aktuell87
Die Seite „Über mich“88
Keine Angst vor HTML88
Bilder einfügen89
Links einfügen90
Das Gästebuch90
Privatsphäre91
Startseite anpassen93
Kennen wir uns nicht?94
6 XING FÜR KÖNNER: KONTAKTE, NACHRICHTEN UND GRUPPEN95
Welche Kontakte aufnehmen?95
Unbekannte kontaktieren96
Unbekannte bestätigen96
Kontakte trennen97
Kontakte suchen97
Suchoperatoren nutzen98
Suchaufträge einrichten99
Powersuche nutzen100
Kontakte hinzufügen102
Kontakte empfehlen102
Nachrichten schreiben103
Bloß kein Spam!103
Nachrichten lesen104
Gruppen nutzen105
Gruppen finden105
An Gruppen teilnehmen106
Gruppe abonnieren106
Internet liest mit107
Applikationen107
Datenexport107
Hallo, Welt, ich muss dir was sagen ...108
7 SCHNELL, SCHNELLER, TWITTER: NETZWERKEN IN 140 ZEICHEN109
Was ist Twitter?109
Das Besondere an Twitter110
Wofür eignet sich Twitter?110
In Tweets reinlauschen111
Tipps für die Suche: Hashtags & Co.113
Suchanfragen verfeinern113
Trending Topics: Worum geht‘s?115
Registrieren und Follower werden116
Favoritenlisten erstellen117
Selber Meldungen schreiben118
Retweets versenden119
Links twittern120
Fotos und Videos versenden120
Personen erwähnen und ansprechen120
Private Nachrichten schicken121
Twitter mit Facebook verbinden121
Besser Twittern mit Zusatz-Software122
Tweetdeck122
Thwirl123
Twitbin123
Nambu124
Netzwerken unterwegs124
8 MOBILES NETWORKING: UNTERWEGS MIT FACEBOOK, XING & CO.125
Website oder App?125
Ortungsdienste126
Push oder Pull?126
Facebook mobil128
Anmelden und abmelden128
Nachrichten lesen und schreiben128
Standort mitteilen129
Freunde kontaktieren130
XING mobil130
Anmelden und abmelden130
Meldungen lesen und schreiben130
Privatnachrichten lesen und schreiben131
Kontakte nutzen und hinzufügen131
XING-Mitglieder in der Nähe finden131
Twitter mobil132
Anmelden und abmelden132
Meldungen lesen und schreiben133
Trending Topics lesen134
Meldungen und Personen finden134
Nach Personen und Meldungen in Ihrer Nähe suchen134
Wo bin ich? – Foursquare & Co.135
Anmelden und abmelden135
Freunde sehen und hinzufügen135
In Orten einchecken136
Foursquare mit Twitter oder Facebook136
So schön bunt hier: Fotos und Videos hochladen136
9 BITTE LÄCHELN: FOTOS UND VIDEOS INS INTERNET STELLEN137
Warum nicht direkt?137
Spezielle Hardware?138
Bildbearbeitung139
Registrieren oder auch nicht139
Bilder auf Photoshop.com hochladen140
Zuschneiden und Ausrichten140
Größe ändern141
Kleine Unebenheiten und rote Augen korrigieren141
Weitere Funktionen und speichern141
Fotos hochladen bei Flickr142
Anmelden142
Foto hochladen143
Alben anlegen144
Fotos verlinken oder einbetten144
Videos hochladen bei YouTube145
Video hochladen145
Sicher und sozial146
10 ASOZIALES NETWORKING: MALWARE, MOBBING UND ANDERE RISIKEN147
Privatsphäre147
Schutzfunktionen nutzen148
Unternehmen ändern sich149
Hacker, Malware & Co.150
Schutz vor Hacker-Angriffen151
Schutz vor Malware153
Schutz vor Phishing154
Technische Maßnahmen155
Mobbing155
So geht´s weiter156
ANHANG157

Weitere E-Books zum Thema: Systemadministration - IT

OpenNMS

E-Book OpenNMS

Die Autoren zeigen, wie man mit dem Open-Source-Werkzeug OpenNMS Netzwerke überwachen kann. OpenNMS nutzt den etablierten SNMP-Standard aktiv zur Leistungsermittlung der Systeme sowie zur Erkennung ...

PhoneGap 3

E-Book PhoneGap 3

Der Traum eines jeden Mobile-Entwicklers: Eine Codebasis für alle Plattformen! Mit PhoneGap und einigen Kenntnissen in JavaScript ist dies möglich! Das Framework ist dabei nicht nur ein Werkzeug ...

Die perfekte IT

E-Book Die perfekte IT

Jeder weiß, wie groß die Abhängigkeit des eigenen Unternehmens von einer reibungslos funktionierenden IT inzwischen ist. Nachdem man als Unternehmer, Geschäftsführer oder kaufmännischer Leiter ...

Technische Informatik

E-Book Technische Informatik

Die fundierte Einführung in die Technische Informatik: Der erste Teil des Buches führt in die Maschinennahe Programmierung ein. Der zweite Teil beschreibt den Aufbau von Rechnern. Ein bottom-up ...

Wireless LANs

E-Book Wireless LANs

Der Autor vermittelt das umfassende Grundwissen der WLAN-Technologie. Praxisorientiert werden die Details des WLAN-Standards für eine konkrete Umsetzung herangezogen und alle Fragen beim Einsatz von ...

Weitere Zeitschriften

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...