Sie sind hier
E-Book

Soziale Differenzierung

Handlungstheoretische Zugänge in der Diskussion

VerlagVS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV)
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl433 Seiten
ISBN9783531931432
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis35,96 EUR
Das Konzept der sozialen Differenzierung ist unerlässlich für die Beschreibung und Analyse moderner Gesellschaften. Während die prägenderen Zugänge zu diesem Gegenstand in der Systemtheorie entwickelt worden sind, haben seit einiger Zeit handlungstheoretisch fundierte Differenzierungstheorien an Bedeutung gewonnen. Der Sammelband fragt nach den Erkenntnisgewinnen handlungstheoretischer Zugänge zum Thema Differenzierung. Dies geschieht in Auseinandersetzung mit systemtheoretischen Positionen sowie mit Zugängen, die sich als Alternative zu den beiden Grundlagentheorien verstehen. Der Band enthält sowohl grundlagentheoretische als auch angewandte Beiträge zur Analyse eines zentralen Strukturierungsmerkmals moderner Gesellschaften.

Dr. Thomas Schwinn ist Professor für Allgemeine Soziologie mit dem Schwerpunkt Soziologische Theorie am Max-Weber-Institut für Soziologie in Heidelberg.
Dr. Clemens Kroneberg ist Juniorprofessor für Soziologische Theorie an der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Mannheim.
Dr. Jens Greve ist Privatdozent an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt5
Herausforderungen einer handlungstheoretisch fundierten Differenzierungstheorie – zur Einleitung7
1 Der Ausgangspunkt: Soziale Differenzierung in systemtheoretischer Perspektive7
2 Herausforderungen handlungstheoretischer Zugänge9
3 Die Beiträge: Arbeiten an und mit der Differenzierungstheorie13
Literatur21
I Grundlagentheoretische Fragestellungen24
Von starken und schwachen Gesellschaftsbegriffen Verfallsstufen eines traditionsreichen Konzepts25
1 Von Durkheim über Parsons zu Luhmann25
2 Gesellschaft als Horizont oder Ordnung: Die Ungereimtheiten der Nachfolger28
3 Vier Begriffe von Gesellschaft und ihre Widersprüche30
4 Über einen schwachen, handlungstheoretischen Gesellschaftsbegriff34
5 Schlussbemerkungen39
Literatur40
Société perdu? – Eine Recherche43
I43
II44
III46
IV50
V52
VI57
VII61
VIII64
IX66
Literatur69
„Doing Systems“ – Eine handlungstheoretische Rekonstruktion funktionaler Differenzierung71
1 „Fragwürdigkeiten“ der Differenzierungstheorie72
2 Handlungsund Funktionsbereiche77
3 Handlungsund Funktionsbereich der psycho-sozialen Beratung86
4 „Doing Systems“87
Literatur88
Handlungsabstraktion und Differenzierung: zum makrosoziologischen Mandat der Handlungstheorie90
I90
II91
III93
IV96
V99
VI103
Literatur105
Grenzsicherung in sozialen Feldern – Ein Beitrag zu Bourdieus Theorie gesellschaftlicher Differenzierung109
I112
II116
III123
Literatur127
Differenzierung der modernen Gesellschaft. Eine grenzregimetheoretische Perspektive1130
1 Gesellschaftliche Differenzierung in handlungsund systemtheoretischer Perspektive131
2 Grenzregimeanalyse und Gesellschaftsbegriff141
3 Das anthropologische Quadrat als Bedingung funktionaler Differenzierung144
4 Schlussbemerkungen149
Literatur150
II Genese und Varianz von Differenzierungsmustern152
Wertrationalität, Markt und Organisation153
1 Das Bezugsproblem: Die Autonomisierung der wertrationalen Handlungsorientierung153
2 Die Handlungstypen: Wertund Zweckrationalität154
3 Die Autonomisierung der wertrationalen Handlungsorientierung und die Ausdifferenzierung der ökonomischen Wertsphäre157
4 Mehr-Ebenen-Analyse: Handlungs-, Ordnungsund Verbandsebene171
Literatur173
Religion und funktionale Differenzierung175
1 Religion und gesellschaftliche Differenzierung175
2 Binäre Codierung als Basis der Ausdifferenzierung von Religion176
3 Glaube als symbolisch generalisiertes Kommunikationsmedium?178
4 Glaube im Verhältnis zu Wahrheit, Macht und Recht184
5 „Doppelte Wahrheit“ in der theologischen Zinsdiskussion187
6 Religiöser Glaube versus Eigentum/Geld: Die mittelalterliche Armutsbewegung191
7 Kirchliche Sündenvergebungspraxis: Beichte, Buße und Ablass193
8 Parallelen zur semantischen Umstellung der Reformation in der Gegen-reformation199
Literatur202
Zepter und Kerbholz, Macht und Geld. Der Vertrag zu Gunsten Dritter und die Institutionalisierung symbolisch generalisierter Kom205
1 Einleitung205
2 Forschungsstand als Standpunktfrage? Klassiker, Paradigmen und turns...208
3 Vertrag und Kommunikation213
4 Zepter und Effigie. Die Autorisierung politischer Macht oder: Der Leviathan als third party beneficiary216
5 Kerbhölzer und die Institutionalisierung des Zahlens mit Zahlungsversprechen225
6 Schluss230
Literatur231
Die Kreation der Differenz235
1 Das Problem – Normative Basis der Differenzierung235
2 Evolutorische Antworten – Transformation der Metasysteme237
3 Differenzierung und die Mehr-Seiten-Evolution243
4 Ausblick251
Literatur252
III Differenzierungsdynamiken253
Gesellschaftliche Differenzierungsdynamiken – ein FünfFronten-Kampf254
1 Teilsystemischer Eigen-Sinn und intersystemische Arbeitsteiligkeit254
2 Umkämpfte Differenzierungsstrukturen262
3 Differenzierungstheoretische Agenda274
Literatur275
Differenzierung als kreativer Prozess: Die Herausbildung von Rollen in Publikumsnetzwerken278
1 Einleitung278
2 Die Publikumsrolle aus funktionalistischer Perspektive279
3 Entstehung und Wandel von Rollenstrukturen: Der Beitrag der Netzwerkanalyse286
4 Publikumsnetzwerke und Rollendifferenzierung293
Literatur294
Soziale Differenzierung und Demokratisierung. Zur Mikrofundierung einer modernisierungstheoretischen These298
1 Einleitung298
2 Spieltheoretische Modelle der Transitionsforschung299
3 Mögliche Einflüsse sozialer Differenzierung auf die Chancen politischer Demokratisierung311
4 Schluss318
Literatur320
Politischer Klientelismus – Hierarchische und funktionale Differenzierung323
1 Einleitung323
2 Klientelistischer Austausch und hierarchische Differenzierung325
3 Selbstbeobachtung von Politik und funktionale Differenzierung331
4 Fazit336
Literatur337
IV Differenzierung und Ungleichheit339
Differenzierung und Ungleichheit – handlungstheoretischeÜberlegungen im Anschluss an Talcott Parsons340
1 Soziale Ungleichheit bei Luhmann343
2 Parsons’ Theorie sozialer Schichtung351
3 Funktionalismus358
Schluss361
Literatur364
Differenzierung und strukturierte soziale Ungleichheit – gleichrangige Strukturprinzipien von Industriegesellschaften1368
1 Einleitung368
2 Theoretische Grundlagen370
3 Individuelle Ressourcenausstattung und AGBs377
4 Klassenmobilisierung und AGBs383
5 Zusammenfassung385
Literatur387
Zum Verhältnis von Differenzierungsund Ungleichheitstheorie auf globaler Ebene389
1 Globale Ungleichheit: Ein Thema auf der Suche nach einer Theorie389
2 Soziale Ungleichheit, Differenzierung und der (fehlende) Nationalstaat391
3 Fehlende institutionelle Regulation und die Bedeutung von Netzwerken396
4 Nicht adressierbare Konflikte398
5 Der Vergesellschaftungsvorsprung von Differenzierung gegenüber sozialer Ungleichheit400
6 Schlussbemerkungen405
Literatur406
Perspektiven der neueren Differenzierungstheorie410
1 Grundlagentheoretische Fragestellungen410
2 Genese und Varianz von Differenzierungsverläufen414
3 Was ist ein differenzierter Bereich und wie viele Bereiche gibt es?416
4 Differenzierung und soziale Ungleichheit417
5 Für eine differenziertere Differenzierungstheorie418
Literatur420
Verzeichnis der Autorinnen und Autoren422

Weitere E-Books zum Thema: Gesellschaft - Männer - Frauen - Adoleszenz

Richter Gottes

E-Book Richter Gottes

Wenn Priester zur Vernehmung bitten Für hunderttausende Angestellte der katholischen Kirche, für Lehrer, Ärzte und Kindergartenleiter, gilt bis heute: Wer katholisch getraut ist und eine neue ...

Immun

E-Book Immun

Mitten unter uns riskieren Eltern die Gesundheit und das Leben ihrer Kinder - in dem Glauben, sie zu schützen. Doch warum ruft das Impfen solche Angst hervor? Eula Biss geht dem Phänomen der ...

Navy Seals Team 6

E-Book Navy Seals Team 6

Die Navy Seals sind die Eliteeinheit der US-Streitkräfte, sie durchlaufen die härteste Ausbildung der Welt und werden nur in extrem heiklen und gefährlichen Situationen eingesetzt. Das Seal Team ...

Woran glauben

E-Book Woran glauben

Im durchgetakteten Alltag der angeblich modernen Zeit bleibt für Grundsätzliches kaum Raum. Gleichzeitig sehnen sich viele nach einem Moment des Innehaltens, um sich der Tiefe des Daseins wieder ...

Die Kindheit ist unantastbar

E-Book Die Kindheit ist unantastbar

Je mehr sich Staat und Gesellschaft den Märkten unterwerfen,desto größer wird der Druck auf unsere Kinder. Viele Eltern spüren: Was Wirtschaft und Bildungseinrichtungen als optimale Erziehung ...

Weibersachen

E-Book Weibersachen

Man hat es schon schwer heutzutage, vor allem wenn man eine Frau ist und über 30. Frauen plagen sich im Fitnessstudio und joggen ohne Rücksicht auf die alten Knochen, weil sie schlank bleiben oder ...

Weitere Zeitschriften

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...