Sie sind hier
E-Book

Soziale Mechanismen im Betrieb

eBook Soziale Mechanismen im Betrieb Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2007
Seitenanzahl
288
Seiten
ISBN
9783866181342
Format
PDF
Kopierschutz
Wasserzeichen
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
22,99
EUR

Betriebe entdecken in neuer Weise das 'Subjekt' und versuchen, dessen Potentiale umfassender als bisher zu nutzen. Diese als \Subjektivierung von Arbeit\ bezeichnete Diagnose der Arbeits- und Industriesoziologie wirft eine Reihe von Fragen auf: Warum wird das Subjekt gerade jetzt entdeckt? Wie genau funktioniert Subjektivierung als betriebliche Steuerungsstrategie? Was folgt daraus für die Beschäftigten? Erreichen die Betriebe ihre Ziele, und wo liegen die Grenzen? Was ist soziologisch gesehen der Kern einer Subjektivierung von Arbeit?

Dieses Buch sucht nach Antworten und wählt einen für die Arbeits- und Industriesoziologie ungewöhnlichen Zugang. Im Zentrum steht ein innovatives sozialtheoretisches Konzept, mit dem Formen der betrieblichen Steuerung von Arbeit als spezifische Ausprägungen allgemeiner Mechanismen sozialer Abstimmung begriffen werden: von Markt, Herrschaft, Solidarität und Subjektivität. Diese Mechanismen regeln Beziehungen auf allen sozialen Ebenen (der Gesamtgesellschaft, der Organisation, der Interaktion und des Subjekts) und in allen gesellschaftlichen Sphären, so auch im Bereich Betrieb und Arbeit.

Das vorgeschlagene mehrebenenorientierte Mechanismenkonzept bringt die spezifische Theorie der Arbeits- und Industriesoziologie und die allgemeine soziologische Theoriediskussion näher zusammen und versucht zugleich eine Annäherung von subjektorientierter und aktortheoretischer Perspektive. Die AutorInnen nutzen das Konzept in mehrfacher Richtung: In theoretischen Analysen wird danach gefragt, was geschieht, wenn Markt, Solidarität und Subjektivität innerhalb des genuin herrschaftlichen Zusammenhangs Betrieb eingesetzt werden, wie dies derzeit verstärkt geschieht.

Die empirischen Ausprägungen werden im Rahmen von Betriebsfallstudien untersucht, wobei Strategien der Ergebnissteuerung und insbesondere das Instrument der Zielvereinbarungen im Mittelpunkt stehen. Was Ergebnissteuerung konkret für betroffene MitarbeiterInnen bedeutet, wird aus den Interpretationen von Fallerzählungen herausgearbeitet, die von interdisziplinären Forschungsteams vorgelegt wurden. Das Mechanismenkonzept dient dabei als Basis für einen systematischen Theorievergleich verschiedener Interpretationsansätze.

Das Buch wendet sich an WissenschaftlerInnen wie PraktikerInnen, die sich speziell für das Themenfeld der \Entgrenzung\ und \Subjektivierung\ von Arbeit und allgemein für betriebliche Strategien interessieren. Es ist aber auch für SozialtheoretikerInnen aufschlussreich, die nach Weiterentwicklungen der derzeit diskutierten soziologischen Mechanismenkonzepte suchen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges Poltik - Administration

Zukunft machen

eBook Zukunft machen Cover

In vielen Ländern der Welt wird über eine Reform der Altersvorsorge debattiert. Ein viel beachteter Reformvorschlag ist die Einführung von Individuellen Pensionskonten auf Umlagebasis (IPU). Der ...

Kreativitätstechniken

eBook Kreativitätstechniken Cover

Kreativität ist in jedem innovationsgetriebenen Wirtschaftszweig eine Schlüsselressource. Nutzen Sie sie effektiv!- Alle wichtigen Kreativitätstechniken und ihr optimaler Einsatz- Tipps zur ...

Weitere Zeitschriften

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...