Sie sind hier
E-Book

Sozioökonomische Bildung und Wissenschaft

Entwicklungslinien und Perspektiven

VerlagSpringer VS
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl260 Seiten
ISBN9783658212186
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis39,99 EUR
Der vorliegende Band stellt den ersten in der Reihe Sozioökonomische Bildung und Wissenschaft dar und greift die Debatte um die theoretische, method(olog)ische, paradigmatische und curriculare Einseitigkeit der Volkswirtschaftslehre sowie der traditionellen ökonomischen Bildung auf, um Entwicklungslinien und Perspektiven sozioökonomischer Bildung und Wissenschaft zu konturieren. Die auf Pluralität, Interdisziplinarität, Multiparadigmatizität und (kritische) Reflexion angelegten Zugänge sozioökonomischer Bildung und Wissenschaft schlagen die Brücke zwischen ihren zentralen sozialwissenschaftlichen Bezugsdisziplinen Wirtschaftswissenschaften, Soziologie, Politikwissenschaft und Geographie sowie Geschichtswissenschaft, Philosophie und Erziehungswissenschaft. Die Beiträge sollen Impulse für die wissenschaftliche Diskussion über die Erneuerung der Ökonomik, der Ökonomie und der ökonomischen Bildung liefern.

Prof. Dr. Tim Engartner lehrt Didaktik der Sozialwissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Prof. Dr. Christian Fridrich ist Hochschulprofessor für Geographische und Sozioökonomische Bildung an der Pädagogischen Hochschule Wien und lehrt an den Universitäten Graz und Wien

Prof. Dr. Silja Graupe lehrt Ökonomie und Philosophie an der Cusanus Hochschule in Bernkastel-Kues und ist dort kommissarische Präsidentin

Prof. Dr. Reinhold Hedtke lehrt Didaktik der Sozialwissenschaften und Wirtschaftssoziologie an der Universität Bielefeld

Prof. Dr. Georg Tafner ist Hochschulprofessor für Bildungsforschung und sozioökonomische Bildung an der PH Steiermark und Leiter des Bundeszentrums für Professionalisierung in der Bildungsforschung, er lehrt an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Universität Graz

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats der Reihe „Sozioökonomische Bildung und Wissenschaft“ bei Springer VS6
Inhalt7
Vorwort9
1 Sozialwissenschaftlichkeit als sozioökonomiedidaktisches Prinzip17
1 Sozioökonomiedidaktische Prinzipien18
1.1 Zur Dimension Bildungssubjekte19
1.2 Sozialwissenschaften21
2 Sozialwissenschaftlichkeit und Bildung22
2.1 Weltzugang22
2.2 Bildungswert22
2.3 Wissenschaftsorientierung23
2.4 Domänenkultur25
3 Sozialwissenschaftlichkeit und Fachdidaktik27
3.1 Gegenstandsbereich27
3.2 Kontextualisierung28
3.3 Wissenschaftsbezug29
3.3.1 Problemorientierung29
3.3.2 Gemeinsamkeiten30
3.4 Konzepte31
4 Sozialwissenschaftlichkeit in den Sozialwissenschaften32
4.1 Wirtschaftsforschung33
4.2 Einzeldisziplinen34
4.3 Interessenbias35
Ausblick37
Literatur37
2 Eckpfeiler sozioökonomischer Bildung – oder: Zur Bedeutsamkeit der Kontextualisierung ökonomischer Frage- und Problemstellungen43
1 Einleitung43
2 Lebensweltorientierung in der (sozio)ökonomischen Bildung45
2.1 Multiparadigmatische Sozialwissenschaft statt monodisziplinärer „Sozialphysik“46
2.2 Merkmale einer sozioökonomischen Perspektive am Beispiel „Markt“47
2.3 Wissenschaftstheoretische Annahmen, fachdidaktische Prinzipien und bildungspolitische Implikationen50
3 Schlussfolgerungen61
Literatur64
3 „Die Welt mit anderen Augen sehen und meinen Weg finden“ Überlegungen zu einer Existenzorientierung sozioökonomischer Bildung69
1 Hinführung69
2 Einführung71
3 Lebenswelt und Existenz75
4 Wissenschaft und Existenzorientierung86
5 Bildung und Existenz91
6 Ausblick94
Literatur95
4 Sozioökonomische Bildung an allgemeinbildenden Schulen der Sekundarstufe I und II in Österreich. Entwicklungslinien, Umsetzungspraxis und Plädoyer für das Integrationsfach Geographie und Wirtschaftskunde97
1 Der Unterrichtsgegenstand Geographie und Wirtschaftskunde in Österreich98
1.1 Einleitung98
1.2 Entwicklungslinien des Faches Geographie und Wirtschaftskunde99
1.2.1 Phase 1: Geographie als Schulländerkunde (bis 1962)99
1.2.2 Phase 2: Geographie und Wirtschaftskunde als Schulländerkunde mit additiven Wirtschaftselementen (1962 bis 1985/86)99
1.2.3 Phase 3: Geographie und Wirtschaftskunde als integratives, gesellschaftsorientiertes Fach in sozialwissenschaftlicher Tradition (ab 1985/86)100
1.2.4 Eine exemplarische inhaltliche Konkretisierung zur Veranschaulichung von Themen der Geographie und Wirtschaftskunde im Sinne eines integrativen, gesellschaftsorientierten Fachs in sozialwissenschaftlicher Tradition106
1.3 Österreichweite Verankerung von sozioökonomischer Bildung im allgemeinbildenden Schulwesen108
2 Methodik110
3 Ergebnisse112
3.1 Einschätzung der Beliebtheit der Wirtschaftskunde durch die befragten Lehrpersonen112
3.2 Einschätzung des Interesses von Schülerinnen und Schülern an sozioökonomischen Inhalten des Geographie und Wirtschaftskunde-Unterrichts durch Lehrpersonen114
4 Diskussion117
5 Plädoyer für eine gesellschaftlich eingebettete Bearbeitung der Wirtschaft im Unterricht119
Literatur121
5 Ökonomische Bildung ist sozioökonomische Bildung. Grundlagen der Didaktik einer reflexiven Wirtschaftspädagogik125
1 Einführung126
2 Ausgangsthese und Forschungsfrage126
3 Methodologie und die Dimensionen einer reflexiven Wirtschaftspädagogik128
4 Die pädagogisch-didaktische Dimension130
5 Die wirtschaftliche Dimension als die Dimension der Ökonomie und die Dimension der Ökonomik132
5.1 Die Dimension der Ökonomie132
5.2 Die Dimension der Ökonomik136
5.3 Die Interdependenz von Ökonomie und Ökonomik138
6 Die soziale Dimension und die politische Dimension141
7 Die ethisch-moralische Dimension142
7.1 Utilitarismus und die funktionale ökonomische Ethik144
7.2 Deontologie und integrative Wirtschaftsethik146
7.3 Praktische Vernunft und Governanceethik147
8 Didaktik einer reflexiven Wirtschaftspädagogik149
Literatur153
6 Ökonomisierung der Produktion von Schulbüchern, Bildungsmedien und Vermittlungswissen157
1 Einleitung157
2 Das Feld der Bildungsmedien159
3 Transformationen des Feldes162
3.1 Technologisierung im Bildungsbereich162
3.2 Veränderungen bildungspolitischer und curricularer Steuerung163
3.3 Marktstrukturen im Feld der Bildungsmedien und der neue digitale Bildungsmedienmarkt165
4 Ökonomisierung der Bildungsmedienproduktion168
4.2 Effekte für Vermittlungswissen und Produzentenexpertise170
5 Schlussbetrachtung174
Literatur175
7 Gestaltbarkeit aller Lebensbereiche. Der Bildungswert der Lebensweltorientierung für die sozioökonomische Bildung179
1 Zum aktuellen Stand der Diskussion zur Lebensweltorientierung179
2 Vorstellungen von Lebenswelt(en)182
3 Vorstellungen zum Bildungswert184
4 Zugänge192
Literatur197
8 Die Rekonstruktion, die Dekonstruktion und die Konstruktion der Wirtschaftsordnung als Kern sozioökonomischer Bildung201
1 Bildungsauftrag, (sozio)ökonomisches Lernen und Wirtschaftsordnung203
2 Die Wirtschaftsordnung als Gegenstand einer ökonomi(sti)schen Abbilddidaktik205
3 Die Wirtschaftsordnung als Bezugspunkt sozioökonomischer Bildung209
3.1 Problemorientierung als Grundprinzip sozioökonomischer Bildung210
3.2 Sozioökonomische Probleme sind Probleme der Wirtschaftsordnung213
3.3 Die Rekonstruktion, die Dekonstruktion und die Konstruktion von Wissen über die Wirtschaftsordnung219
Literatur227
9 Der Nachhaltigkeitsbürger in der soziökonomischen Bildung. Überlegungen zu einem wirtschaftsethisch fundierten sozioökonomischen Bildungsideal231
1 Einleitung231
2 Überlegungen zu einem (auch) (integrativ) wirtschaftsethisch fundierten Bildungsideal der Sozioökonomie232
2.1 Wirtschaftsethik im anglo-amerikanischen und deutschsprachigen Raum234
2.2 Das Individuum in der anglo-amerikanischen Business Ethics235
2.3 Das Individuum in ordnungsethischen Ansätzen238
2.4 Das Individuum in diskursethischen Ansätzen242
3 Der Nachhaltigkeitsbürger als wirtschaftsethisch fundiertes Bildungsideal246
3.1 Nachhaltige Entwicklung als Leitbild247
3.2 Konstitute des Nachhaltigkeitsbürgers248
4 Fazit251
Literatur252
Zu den Autorinnen und Autoren258

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Die 'Dritte Kultur' im Management

E-Book Die 'Dritte Kultur' im Management
Ansichten und Absichten der nächsten Führungsgeneration Format: PDF

Die Klagen, dass sich der Mangel an attraktivem Führungsnachwuchs zusehends zu einer Bedrohung für die wirtschaftliche Innovationskultur auswachse, nehmen zu. Nach Aussagen von Personalberatern…

Transnationale Mitbestimmung?

E-Book Transnationale Mitbestimmung?
Zur Praxis Europäischer Betriebsräte in der Automobilindustrie Format: PDF

Welche Rolle können Arbeitnehmervertretungen bei der Restrukturierung internationaler Konzerne spielen? Am Beispiel von Automobilherstellern wie VW, GM oder Toyota beleuchtet der Band die Arbeit und…

Flexible Bürokratie

E-Book Flexible Bürokratie
Zur Logik aktueller Rationalisierungstendenzen bei Finanzdienstleistern Format: PDF

Carsten Dose untersucht die Reorganisation der Angestelltenarbeit anhand einer empirischen Untersuchung typischer Tätigkeitsbereich im Finanzdienstleistungssektor. Er analysiert, wie einerseits die…

Black-Box Beratung?

E-Book Black-Box Beratung?
Empirische Studien zu Coaching und Supervision Format: PDF

Was findet in Coaching- und Supervisionssitzungen statt? Was sind die gewollten und ungewollten Erklärungsmuster, die sich in Beratungsgesprächen durchsetzen? Welche Rolle spielt die nur begrenzt…

Arbeitswissenschaft

E-Book Arbeitswissenschaft
Format: PDF

Die Gestaltung effizienter und produktiver Arbeitsprozesse, in denen Mitarbeiter Kreativität und Persönlichkeit entfalten können, ist für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen besonders wichtig.…

Weitere Zeitschriften

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...