Sie sind hier
E-Book

Sprachentwicklungsstörungen im kindlichen Spracherwerb

eBook Sprachentwicklungsstörungen im kindlichen Spracherwerb Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
20
Seiten
ISBN
9783640382422
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
6,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 2,7, Technische Universität Dortmund, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit werde ich mich mit dem kindlichen Spracherwerb und den eng mit dem Spracherwerb verbundenen Sprachstörungen bei Kindern und Erwachsenen beschäftigen. 'Die Fähigkeit zu sprechen, Sprache im allgemeinen Sinn zu benutzen, ist etwas, das in dieser Form die Menschheit doch so deutlich von anderen Lebewesen unterscheidet, dass hier wohl sicher Anlagefaktoren eine Rolle spielen werden.' Der Erstspracherwerb verläuft bei allen Kindern erstaunlich ähnlich, denn jedes Kind durchschreitet während der Sprachentwicklung seiner Muttersprache dieselben Entwicklungsstufen, natürlich unter der Berücksichtigung individueller Differenzen, was ich persönlich sehr interessant finde. In früheren Seminaren zum Thema Spracherwerb habe ich einiges über die verschiedenen Spracherwerbstheorien erfahren, was mein Interesse an diesem Thema noch verstärkt hat. Auf die vier bekanntesten Theorien werde ich zu Beginn meiner Arbeit kurz eingehen. Im Hauptteil werde ich mich dann mit den möglichen Störungen des kindlichen Spracherwerbs beschäftigen und die Ursachen und Therapiemöglichkeiten darstellen. In meiner Schulzeit war der Umgang mit Sprachstörungen für mich fast alltäglich, da einer meiner besten Freunde stark stotterte und durch eine logopädische Behandlung seine Sprachstörung fast gänzlich überwinden konnte, was mich sehr erstaunte. Daraufhin zog ich für mich selber die Möglichkeit in Betracht den Beruf der Logopädin zu erlernen, was aber leider schon bei einer Informationsveranstaltung scheiterte, da das wichtigste Werkzeug einer Logopädin, die Stimme, in meinem Fall nicht ausreichend strapazierbar ist und ich schnell heiser werde.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Literatur - Sprache - Literaturwissenschaft

Kurzgeschichten schreiben

eBook Kurzgeschichten schreiben Cover

Die Kurzgeschichte erlebt zurzeit im deutschsprachigen Raum eine Renaissance, vor allem in unzähligen Schreibseminaren und Literaturwerkstätten. Im Internet und durch Book on Demand ergeben sich ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...