Sie sind hier
E-Book

SPS-Programmierung mit IEC 61131-3

Konzepte und Programmiersprachen, Anforderungen an Programmiersysteme, Entscheidungshilfen

AutorKarl-Heinz John, Michael Tiegelkamp
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl402 Seiten
ISBN9783642002694
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis76,99 EUR

Seit 1995 führt das Standardwerk umfassend in die Konzepte der internationalen Norm für Programmiersysteme von speicherprogrammierbaren Steuerungen ein. Den Autoren gelingt es, schwierige Inhalte anhand zahlreicher Beispiele, Abbildungen und Tabellen leicht verständlich darzustellen. Sie klären zudem Hintergründe sowie Zusammenhänge zu angrenzenden Fachgebieten auf. Die 4. Auflage wurde an den neuesten Stand der Normung angepasst. Geeignet ist das Lehr- und Nachschlagewerk für Berufseinsteiger und -umsteiger ebenso wie für Schüler und Studenten.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort zur 4. überarbeiteten Auflage5
Inhaltsverzeichnis6
1 Einleitung14
1.1 Gegenstand des Buchs15
1.2 Die Norm IEC 6113117
1.3 Organisation PLCopen22
2 Bausteine der IEC 61131-326
2.1 Einstieg in die neue Norm26
2.2 Die Programmorganisationseinheit (POE)35
2.3 Elemente einer POE37
2.4 Der Funktionsbaustein47
2.5 Die Funktion55
2.6 Das Programm PROGRAM58
2.7 Ausführungssteuerung mit EN und ENO59
2.8 Aufrufe von Funktionen und Funktionsbausteinen62
2.9 POE-Merkmalsübersicht73
3 Variablen, Datentypen und gemeinsame Elemente74
3.1 Einfache Sprachelemente74
3.2 Literale und Bezeichner77
3.3 Bedeutung von Datentypen und Variablen82
3.4 Datentypen86
3.5 Variable97
4 Die Programmiersprachen der IEC 61131-3108
4.1 Anweisungsliste AWL109
4.2 Strukturierter Text ST124
4.3 Funktionsbausteinsprache FBS142
4.4 Kontaktplan KOP157
4.5 Ladder: eine Variante der KOP Programmierung174
4.6 Ablaufsprache AS179
5 Standardisierte SPS-Funktionalität217
5.1 Standard-Funktionen218
5.2 Standard-Funktionsbausteine234
6 Zeitgemäße SPS-Konfiguration244
6.1 Projekt-Strukturierung durch Konfigurationselemente245
6.2 Elemente einer realen SPS-Konfiguration246
6.3 Die Konfigurationselemente248
6.4 Konfigurations-Beispiel256
6.5 Kommunikation bei Konfigurationen und POEs258
7 Innovative SPS-Programmiersysteme261
7.1 Anforderungen an innovative Programmierwerkzeuge261
7.2 Rückübersetzung (Rückdokumentation)262
7.3 Sprachverträglichkeit264
7.4 Dokumentation272
7.5 Projektverwaltung274
7.6 Test&Inbetriebnahme-Funktionen278
7.7 Datenbausteine und Rezepturen286
7.8 FB-Verschaltung290
7.9 Diagnose, Fehlererkennung und -Reaktion294
7.10 Hardware-Abhängigkeiten297
8 Stärken der IEC 61131-3299
8.1 Komfort und Sicherheit durch Variablen und Datentypen299
8.2 Bausteine mit erweiterten Möglichkeiten300
8.3 SPS-Konfiguration mit Laufzeitverhalten301
8.4 Einheitliche Sprachen302
8.5 Strukturierte SPS-Programme302
8.6 Trend zu offeneren SPS-Programmiersystemen303
8.7 Fazit304
9 Programmierung durch Konfigurierung nach IEC 61499305
9.1 Programmierung durch FB-Verschaltung mit IEC 61131-3306
9.2 IEC 61499 - die Norm für verteilte Systeme306
9.3 Überblick über die Teile der IEC 61499316
10 Inhalt der beiliegenden CD und DVD317
10.1 IEC-Programmiersysteme STEP 7 und OpenPCS317
10.2 Einkaufsberater für SPS-Programmiersysteme nach IEC 61131-3319
A Standard-Funktionen320
A.1 Funktionen zur Typwandlung321
A.2 Numerische Funktionen322
A.3 Arithmetische Funktionen323
A.4 Bitschiebe-Funktionen324
A.5 Bitweise Boolesche Funktionen325
A.6 Auswahl-Funktionen für Max., Min. und Grenzwert326
A.7 Auswahl-Funktionen für Binäre Auswahl und Multiplexer328
A.8 Vergleichs-Funktionen329
A.9 Funktionen für Zeichenfolgen331
A.10 Funktionen für Datentypen der Zeit334
A.11 Funktionen für Datentypen der Aufzählung335
B Standard-Funktionsbausteine336
B.1 Bistabile Elemente (Flip-Flops)337
B.2 Flankenerkennung338
B.3 Zähler339
B.4 Zeitgeber (Zeiten)341
C AWL-Beispiele344
C.1 Beispiel für FUNCTION344
C.2 Beispiel für FUNCTION_BLOCK346
C.3 Beispiel für PROGRAM348
D Standard-Datentypen351
E Fehlerursachen353
F Implementierungsabhängige Parameter355
G Beispiel einer AWL-Syntax359
H Reservierte Schlüsselworte und Begrenzungszeichen373
I Glossar380
J Literaturverzeichnis386
K Index392
Autorenbiographien399

Weitere E-Books zum Thema: Programmiersprachen - Softwareentwicklung

mySAP Product Life Cycle

E-Book mySAP Product Life Cycle
Format: PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1,7, Hochschule für angewandte Wissenschaften Ingolstadt, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch…

Programmierung Game of Life

E-Book Programmierung Game of Life
Game of Life mit Delphi 5.0 Format: PDF/ePUB

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Informatik - Programmierung, Note: 1,3, Ruhr-Universität Bochum (Geographisches Institut), Veranstaltung: Programmierung, 0 Quellen im…

Identitätsmanagement

E-Book Identitätsmanagement
Format: PDF/ePUB

Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1,5, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Villingen-Schwenningen, früher: Berufsakademie…

Python 3 - Intensivkurs

E-Book Python 3 - Intensivkurs
Projekte erfolgreich realisieren Format: PDF

Python ist eine vollwertige Programmiersprache, mit der sich auch größere Anwendungen entwickeln lassen. In den letzten Jahren hat sie an Beliebtheit gewonnen, und mit Python 3 steht eine stark…

Erfolgreiche Softwareprojekte im Web

E-Book Erfolgreiche Softwareprojekte im Web
100 Gedanken zur Webentwicklung Format: PDF

Was zeichnet gute Webentwickler aus? Dieser Frage geht Nils Langner in 'Erfolgreiche Softwareprojekte im Web' nach und stellt seine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse aus zehn Jahren…

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...