Sie sind hier
E-Book

Staatliche Rahmenbedingungen für Unternehmungsgründungen in Frankreich

eBook Staatliche Rahmenbedingungen für Unternehmungsgründungen in Frankreich Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
1999
Seitenanzahl
220
Seiten
ISBN
9783832412616
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
38,00
EUR

Inhaltsangabe:Einleitung: Im Mittelpunkt dieser Diplomarbeit stand die explorative Erforschung des Phänomens der Unternehmensgründung in Frankreich und der hierfür bestehenden staatlichen Rahmenbedingungen. Außerdem sollten die in der Fachliteratur aufgezeigten Wirkungsweisen einzelner Umfeldkomponenten auf die Gründungsaktivität dargelegt werden. Sehr auffällig ist zunächst die aufgedeckte, weitestgehend parallele Entwicklung des konjunkturellen Verlaufs und der Neugründungsaktivität. Eine Ausnahme stellt dabei das abgelaufene Jahr 1997 dar, in dem der seit 1994 rückläufige Trend der Neugründungsaktivität trotz leichter Konjunkturerholung nicht aufgehalten werden konnte. Bei einem internationalen Vergleich liegt die in Frankreich festzustellende Gründungsaktivität relativ geringfügig oberhalb des EU-Durchschnitts. Nationale Unterschiede lassen sich im wesentlichen auf die Arbeitslosigkeit, den Wohlstand, technologische Veränderungen, die Bevölkerungsstruktur, kulturelle und psychologische Faktoren sowie das Verhalten des Staatsapparates eines Landes zurückführen. Verschiedene Auswirkungen auf das Gründungsphänomen hat die in Frankreich festzustellende, hohe Arbeitslosigkeit. Einerseits sehen viele hiervon Betroffene neben einer Existenzgründung keine weitere Möglichkeit, wieder erwerbstätig zu werden. 1994 wurde beispielsweise fast die Hälfte der Unternehmensneugründungen von Arbeitslosen durchgeführt. Überschreitet die Arbeitslosenquote jedoch eine gewisse Schwelle, so kann hiervon andererseits eine desillusionierende Wirkung auf potentielle Neugründer ausgehen. Bei steigender Arbeitslosigkeit ging die Gründungsaktivität im Verlauf der letzten Jahre zurück. Wie in dieser Untersuchung herausgearbeitet wurde, liegt die Steuerbelastung in Frankreich über dem Durchschnitt der EU-Länder, wovon negative Effekte auf das Unternehmertum ausgehen. Die allgemeinen rechtlichen Bestimmungen zur Gründung eines Unternehmens können jedoch als relativ liberal bezeichnet werden. Ein wesentlicher Fortschritt hat auch hinsichtlich der Gründungsformalitäten stattgefunden, die in sogenannten Centres de formalités des entreprises zentral abzuwickeln sind, womit zur Vereinfachung dieser Formalitäten beigetragen wurde. Besondere Berücksichtigung sollte im Rahmen dieser Untersuchung auch das in Frankreich anzutreffende Innovationsklima finden. In den letzten Jahren kam es hier zur Entwicklung eines breiten Umfeldes für die Gründung technologisch orientierter, [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Existenzgründung - Startup

Der Unternehmer-Code

eBook Der Unternehmer-Code Cover

Der Autor analysiert und beschreibt in spannenden Porträtreportagen, was den Unternehmer macht und ausmacht und entwickelt daraus den Unternehmercode. Dies sind typische Eigenschaften, Kernkräfte, ...

Es ist alles gesagt

eBook Es ist alles gesagt Cover

Es gibt einen Unterschied. Den zu kennen, verändert unser Verständnis von Wirtschaft. Es ist die Unterscheidung zwischen dem kreativen \Ideenkind\ mit Visionen, unkonventionellen, ...

Weitere Zeitschriften

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...