Sie sind hier
E-Book

Stadtplanung in der Wissensgesellschaft

Ein Handbuch

AutorBernd Streich
VerlagVS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV)
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl723 Seiten
ISBN9783531931647
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis44,95 EUR
Das Buch befasst sich umfassend mit dem Thema Stadtplanung unter den Rahmenbedingungen der Wissensgesellschaft. In 11 Kapiteln werden alle wichtigen Aspekte der Stadtplanung thematisiert. Städtebauliche Planungstheorie, institutionelle Grundlagen und Methoden werden ebenso behandelt wie die Planung von Stadtstrukturen, die Gestaltung von Städten oder das städtebauliche Planungsrecht. Vertiefende Kapitel sind Stadterneuerung, Stadtentwicklung sowie den internationalen Beziehungsgeflechten der Stadtplanung gewidmet; den Abschluss macht ein Kapitel über utopisches Denken in der Stadtplanung. Der Textteil des Buches wird durch digitale Medien - DVD und Internetauftritt - ergänzt.

Dr.-Ing. Bernd Streich ist Professor an der TU Kaiserlautern.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsübersicht5
Inhalt6
Vorwort9
Vorwort zur 2. Auflage10
Einleitung12
1 Begriffe und Systematik der Stadtplanung15
Übersicht15
Planungsbegriffe im Kontext der Wissensgesellschaft15
Planungsarten und Funktionen der Planung30
Stadtplanung und Städtebau in der räumlichen Planung31
Genealogie des planerischen Selbstverständnisses45
Planertypen und Planungstheoretiker47
Planungsakteure und Planungsbetroffene51
Planungsskepsis und Planungskritik53
2 Städtebauliche Planungstheorie57
Übersicht57
Aufgaben und Zweck von Planungstheorien58
Planungstheoretische Ansätze60
Wohlstrukturierte und schlechtstrukturierte Planungsprobleme65
Informationstheoretische und semiotische Grundlagen der Planung67
Prozesse der Stadtplanung69
Modelle wissenschaftlicher Politikberatung in der Stadtplanung76
Komplexitätshandhabung in der Stadtplanung78
Theoretische Grundlagen in der Stadtforschung81
Städtebauliche Leitbildtheorie96
Planungsethik106
3 Institutionelle Grundlagen der Stadtplanung119
Übersicht119
Domänen der Stadtplanung120
Ebenen der öffentlichen und hoheitlichen Planung122
Administrative und wissenschaftliche Institutionen128
Rechtliche Grundlagen der Stadtplanung132
Organisationsstrukturen der Stadtplanung146
Verknüpfung der Stadtplanung mit anderen Bereichen der räumlichen Planung149
Private Planungsträger158
Formelle und informelle Planung161
Partizipation163
4 Methoden der Stadtplanung174
Übersicht174
Begriff und Charakteristik stadtplanerischer Methoden175
Qualitative Methoden183
Quantitative Methoden185
Planungsmethoden im Prozess des Planungsablaufs207
Computereinsatz in der Anwendung von Planungsmethoden211
Das stadtplanerische Methodenrepertoire mit mobilen Computersystemen –Smartphones227
Methoden der Statistik und Parameterschätzung234
5 Städtebauliche Strukturplanung250
Übersicht250
Begriffe und Grundlagen der städtebaulichen Strukturplanung250
Stadtstrukturtypologien260
Einzelelemente der Stadtstruktur269
Informationsgrundlagen für die Stadtstrukturplanung283
Stadtstrukturelle Konzepte306
Stadtstrukturelles Entwerfen316
6 Städtebauliche Gestaltungsplanung327
Übersicht327
Wahrnehmung von Raum und Gestalt328
Methoden der Gestalterfassung und Gestaltbewertung338
Städtebauliche Gestaltungselemente362
Methoden der städtebaulichen Gestaltungsplanung367
Computergestützte Entwurfsmethoden und Darstellungsverfahren374
Konzepte, Leitbilder und Instrumente städtebaulicher Gestaltung383
Stadtgestalterisches Entwerfen und städtebaulicher Entwurf391
7 Bauleitplanung395
Übersicht395
Systematik der Bauleitplanung396
Computereinsatz in der Bauleitplanung407
Flächennutzungsplan413
Bebauungsplan416
Aufstellungsverfahren424
Akteure der Bauleitplanung435
Abwägung437
Sicherung und Realisierung der Bauleitplanung442
8 Stadterneuerung454
Übersicht454
Anlässe und Aufgaben der Stadterneuerung455
Stadtsanierung nach dem Planungsrecht463
Stadterneuerung und Denkmalpflege467
Städtebauliche Rahmenplanung und Experimentalstudien zum Stadterneuerungsentwurf481
Einzelthemen der Stadterneuerung485
Exkurs: Dorferneuerung493
Entwicklungstendenzen in der Stadterneuerung501
9 Stadtentwicklung509
Übersicht509
Facetten des Begriffs ’Stadtentwicklung’509
Determinanten der Stadtentwicklung518
Stadtentwicklungsplanung534
Städtebauliche Entwicklungsmaßnahmen nach dem Planungsrecht548
Anknüpfungspunkte für gegenwärtige Stadtentwicklungskonzepte553
Szenarien und Denkmodelle künftiger Stadtentwicklung566
10 Internationale Bezügeder Stadtplanung581
Übersicht581
Internationale Beziehungsgeflechte582
Frankreich587
Großbritannien592
Niederlande598
Schweden603
USA605
Südafrika609
Südkorea614
11 Utopisches Denkenin der Stadtplanung619
Übersicht619
Stadt und Utopie – Stadtplanung für Utopia?620
Epochenabriss wichtiger Stadtmodelle und Stadtbau-Utopien643
Neue Kristallisationspunkte für städtebauliche Utopien?661
Literatur und Internetquellen669
Quellennachweis zu den Abbildungen715

Weitere E-Books zum Thema: Gesellschaft - Männer - Frauen - Adoleszenz

Das Rocklexikon der DDR

E-Book Das Rocklexikon der DDR

Das Lexikon der Bands, Interpreten, Sänger, Texter und Begriffe der DDR-Rockgeschichte. Das Buch Nach dem Ende der DDR gab es viele Veröffentlichungen über das Leben, die Kultur oder ...

Ich bin dann mal vegan

E-Book Ich bin dann mal vegan

***Endlich Spaß am Trend: Vom Zufall zum entspannten Lebensglück!*** Vegan leben? Was isst, auf was verzichtet man? Bettina Hennig wagt das Experiment und verbannt Fleisch, Fisch, Milch, Eier und ...

So stirbt man also

E-Book So stirbt man also

Der Tod ist das AllerletzteDas Leben ist möglich nur durch den Tod. Lange in unserer Gesellschaft tabuisiert, werden doch Fragen rund um das gute Leben und Sterben immer wichtiger für uns: Wie ...

Das Buch vom Zeitgeist

E-Book Das Buch vom Zeitgeist

Kirstine Fratz ist die Zeitgeist-Expertin schlechthin. Sie weiß, wie der Zeitgeist funktioniert. Warum er so viel Macht hat über uns. Und warum wir alle so getreulich mitmachen. Ihr Buch zeigt, wie ...

KanakCultures

E-Book KanakCultures

So genannte 'Jugendliche mit Migrationshintergrund' werden häufig mit gesellschaftlichen und individuellen Problemen in Verbindung gebracht: Armut, schlechte Bildung, Kriminalität, ...

Französisch in Louisiana

E-Book Französisch in Louisiana

Im vorliegenden Buch werden die vom nordamerikanischen Bundesstaat Louisiana betriebene Sprachpolitik und von intellektuellen Akteuren, wie z.B. Schriftstellern, ausgehende Sprachpflege bezüglich ...

Helmut Schmidt

E-Book Helmut Schmidt

An die politische Lebensleistung Konrad Adenauers und Helmut Kohls kam er nie heran, er war auch nicht so umschwärmt wie Willy Brandt, nicht so kumpelhaft wie Gerhard Schröder, nicht so ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...