Sie sind hier
E-Book

Städte in Syrien und Palästina zur Zeit Justinians

eBook Städte in Syrien und Palästina zur Zeit Justinians Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
32
Seiten
ISBN
9783640499182
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Historisches Seminar, Abteilung Alte Geschichte), Veranstaltung: Hauptseminar: Justinian, Sprache: Deutsch, Abstract: Im 4. und 5. Jh. gab es einen Aufschwung in den Oststädten des Römischen Reiches, v.a. in Syrien und Palästina. Die archäologische Evidenz belegt eine Ausdehnung mancher Städte. Die Oberschicht lebte weiterhin in den Städten und die politische Macht sowie der Reichtum gingen von ihnen aus. Die offizielle Annahme des Christentums erhob Palästina von einem minderwichtigen Reichsaußenposten zu 'dem heiligen Land', worauf der Bau von wichtigen Kirchen folgte. In der Spätantike erfuhr die Region einen wirtschaftlichen Aufschwung durch landwirtschaftliche und gewerbliche Verbesserungen und der Handel erlebte eine Blüte. Darüber hinaus veränderten das aufkommende Pilgertum sowie zahlreiche religiöse Stiftungen die Stadtstrukturen. Viele Städte wuchsen über ihre klassische Größe hinaus. In dieser Arbeit wird nach einem einleitenden allgemeinen Teil, auf ausgewählte Städte in Syrien und Palästina eingegangen werden. Dabei soll gezeigt werden, dass den Städten in dieser Region entgegen der früheren Forschungsmeinung, in der Spätantike ließe sich generell ein Verfall feststellen, ein Aufschwung beschert war. Jedoch beschränkt sich der Zeitraum dieser Arbeit nicht nur auf die Regierungszeit Justinians (527-565 n. Chr.), sondern es wird vielmehr eine gewisse Entwicklung aufgezeigt werden, die schon im 4. und 5. Jh. eingesetzt hat. An jeder behandelten Stadt wird exemplarisch ein charakteristisches Merkmal, welches diese in der Spätantike auszeichnete bzw. nennenswerte überlieferte Fakten, herausgearbeitet werden. Nichtsdestoweniger wird immer explizit auch auf die Neuerungen zur Zeit Justinians eingegangen werden.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Frühgeschichte - prähistorische Archäologie

Eheformen in der Antike

eBook Eheformen in der Antike Cover

In der Antike gab es nicht nur die von den Römern und Griechen praktizierte Monogamie, sondern daneben auch weitere Eheformen. In einer Reihe von Kulturen existierte Polygamie - eine Form ...

Das Prinzipat des Augustus

eBook Das Prinzipat des Augustus Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1, Universität Wien, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema 'Das Prinzipat des Augustus' ...

Weitere Zeitschriften

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...