Sie sind hier
E-Book

Städtische Öffentlichkeit und Ernährung

Ernährungsgewohnheiten im Wandel

eBook Städtische Öffentlichkeit und Ernährung Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2010
Seitenanzahl
18
Seiten
ISBN
9783640504817
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
8,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,7, Hochschule Darmstadt (Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Soziale Arbeit), Veranstaltung: 'Städtische Lebensweisen' & 'So is(s)t der Mensch' , Sprache: Deutsch, Abstract: Zum Einkaufen in die Stadt, zwischendurch ein Stück Pizza 'auf die Hand' um gestärkt seine Erledigungen fortzusetzen. Essen ist in einer Stadt an jeder Ecke möglich. Die Vielfalt des Angebots scheint grenzenlos zu sein. Jedoch, 'was ich denke, kann ich andere wissen lassen; was ich sehe, kann ich sie sehen lassen; was ich rede, können Hunderte hören - aber was der einzelne isst, kann unter keinen Umständen ein anderer essen.' Somit ist die Aufnahme von Nahrung als ein zu tiefst egoistisches Handeln zu sehen. Dennoch findet Ernährung immer auch öffentlich, in Restaurants, Cafés, Mensen und auf Märkten statt. Und hier erfüllt es nicht rein seinen pragmatischen, technischen Zweck, sondern hat immer auch eine soziale und kulturelle Funktion. Diese Hausarbeit soll eine Annäherung an das Thema der Ernährungsgewohnheiten und ihre sozialen Funktionen darstellen. Öffentlichkeit spielt in Städten eine besondere Rolle, das Essen in der Öffentlichkeit ebenso. Wie es sich verändert und welche Rolle dabei Stadt, Öffentlichkeit und der 'Wandel' an sich haben, soll in dieser Arbeit im Fokus stehen. Ernährungsphysiologischen oder auch gesundheitlichen Aspekten, die mit dem Themenbereich einhergehen könnten widmet sich diese Arbeit - bei aller Wichtigkeit dieser Komponenten - nicht. Es soll um den soziologischen Blick auf diese gesellschaftlichen Strukturen gehen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Bildungsarbeit der Zukunft

eBook Bildungsarbeit der Zukunft Cover

Ziel der Veröffentlichung ist es, einen Überblick über „State of the Art“, neue Trends und Entwicklungen, „Best Practice-Beispiele“, Ziele und Probleme etc. einer zukünftigen ...

Das Miteinander fördern

eBook Das Miteinander fördern Cover

An der Förderung der Berufsausbildung für Jugendliche mit schlechten Startchancen arbeiten unterschiedliche Berufsgruppen in unterschiedlichen Institutionen. Obwohl dieser Bildungsbereich seit ...

Making Excellence

eBook Making Excellence Cover

Die Exzellenzinitiative im deutschen Hochschulbereich ist eine Erfolgsstory. Der vorliegende Tagungsband zieht eine erste Bilanz der Exzellenzinitiative an den deutschen Hochschulen. Drei ...

Sport und Integration.

eBook Sport und Integration. Cover

Auch 30 Jahre nach dem Anwerbestopp ist es für die \klassischen Arbeitsmigranten\ und ihre Familien noch immer sehr schwierig an den zentralen gesellschaftlichen Gütern und Positionen teilzuhaben. ...

Weitere Zeitschriften

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 30 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...