Sie sind hier
E-Book

Strategien realisieren - Organisationen mobilisieren

Das neueste Managementwissen aus dem PGM MBA

VerlagLinde Verlag Wien Gesellschaft m.b.H.
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl340 Seiten
ISBN9783709402139
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis31,99 EUR

In der obersten Liga der Führungskräfteweiterbildung im Executive Management spielt der Post Graduate Management Universitätslehrgang der Wirtschaftsuniversität Wien (PGM) seit 30 Jahren eine herausragende Rolle. Professoren aus dem gesamten deutschen Sprachraum stellen neuestes Managementwissen aus der Universitätswerkstatt einem erlesenen Teilnehmerkreis vor.

Nun werden die als besonders wichtig erkannten aktuellen Themen einer breiten Führungskräfte-Öffentlichkeit mit der vorliegenden Publikation angeboten:

  • Leadership
  • Teamworkmanagement philosophische Aspekte des Managements
  • Kooperation und Konkurrenz
  • Motivation
  • Stressbekämpfung
  • Organization
  • Design
  • Wissensmanagement
  • Strategisches Management
  • Management von Unternehmungsnetzwerken.

Die Texte unter dem Motto 'Strategien realisieren - Organisationen mobilisieren' enthalten Reflexions- und Handlungsvorschläge, die für jede Führungskraft von höchster Relevanz sind.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis6
Vorwort des Herausgebers13
Führung durch Motivation18
1. Führung: Ein Gegenstand vieler Wissenschaften18
2. Führung in Organisationen18
3. Ein Modell der Führung von Menschen durch Menschen20
4. Konsequenzen des Modells der Führung31
5. Veränderungen der Anforderungen durch Wandel der Führungssituation32
6. Ein erstes Beispiel: Die wachsende Bedeutung der Motivation36
7. Motivation: Zur Präzisierung eines missverständlichen Alltagsbegriffs38
8. Motivation: Eine Bedingung des Verhaltens neben anderen40
9. Motivationsmanagement41
10. Zur Ethik: Geht es nur um die Leistung?49
11. Ein zweites Beispiel: Führung von Teams52
12. Gründe für die steigende Bedeutung der Teamarbeit52
13. Zu den Begriffen53
14. Was ist zu tun?54
15. Was behindert ein Team? – Hinweise für Teamleiter57
16. Entscheidungshilfen59
17. Abschluss: Herausforderungen61
Siegen oder gewinnen?62
1. Kooperation und Konkurrenz als Führungsherausforderungen63
2. Die Nicht-Nullsummentheorie64
3. Nicht-Nullsummensituationen im Alltag72
4. Die Evolution der Kooperation74
5. Grundsätze für erfolgreiches Verhalten in Nicht- Nullsummensituationen76
6. Ökologische Analogien79
7. Zusammenfassung82
8. Anhang82
Von Gaia bis Mars – Lebensformen auf Terra86
Einleitung86
Der Ursprung des Gedankens86
Die Ursprünge in der griechischen Mythologie87
Die christliche Antwort87
Terra verlangt Kampf88
Asimovs Vermächtnis88
... und in der Weltgeschichte89
Friede als Gefahr89
Große Gedanken – ihre Anwendung im Alltag90
Leistungssteigerung durch Reibungsverminderung91
Siegen durch Regelübertretung92
Reibungsverminderung als Ziel?93
... und wozu ist der Mensch (B. Brecht)93
Die Bilanz94
Reflexionen zu Entwicklungsmöglichkeiten im Spannungsfeld von Gaia bis Mars96
1. Einleitung96
2. Lernen im sanktionsfreien Raum96
3. Zusammenfassung98
Against the wind!? Outdoor-Elemente im Rahmen von Executive Development – das Beispiel Segeln100
1. Einleitung100
2. Outdoor-Training im Rahmen von Executive Development101
3. Segeln und Executive Development104
4. Lernchancen106
5. Schlussbemerkung111
Zeit und Management112
1. Einleitung112
2. Zeit: Grundlagen und Annäherungen112
3. Arbeitszeit als ein Steuerungsinstrument115
4. Zeit als Faktor der Kontextsteuerung und des Selbst- Managements122
5. Zusammenfassung und Ausblick126
Das On-Off-Phänomen – Stressbekämpfung durch Schonschaltung128
1. Einleitung: Manager und Künstler – ein Gegensatz?128
2. Der Umgang mit Sterben und Tod: Modelle aus der Tiefen-psychologie und Philosophie130
3. Glück und Tod: Gegensatz – Einheit132
4. Methoden der Künstler132
5. Kreativität als Herausforderung, oder: Ist Kreativität ein Stressschutzfaktor?134
6. Ein paar Tricks135
7. Diversifikation136
Logik und Dialektik bei Entscheidungen1140
Erster Tag (Abendeinheit)140
Zweiter Tag (Beginn)156
Ethik im Management176
1. Zur Sinnhaftigkeit der Frage nach der Ethik176
2. Die Ethik-Frage: Frage nach der Sicht des Menschen von sich selbst176
3. Die Ethik-Frage: Frage nach dem Umgang mit den anderen Menschen177
4. Ethische Prinzipien178
5. Ethik und Kompromiss178
Führung: Bewegt sie oder wird sie bewegt?179
1. Betriebswirtschaftslehre als Führungslehre179
2. Das Vroom/Yetton-Modell als Trainingsgrundlage180
3. Ergebnisse empirischer Überprüfungen von Wirkungen des Einsatzes des Vroom/ Yetton- Modells ( Trainingsevaluierung)183
4. Einige Schlussfolgerungen197
5. Anhang197
Prozessorganisation201
1. Einleitung201
2. Eine Perspektivenerweiterung in der Organisationslehre: Organisation muss koordinieren, orientieren und motivieren201
3. Was ist eine Prozessorganisation?202
4. Überlegungen zu den Koordinations-, Orientierungs- und Motivationsaufgaben der Prozessorganisation206
5. Die neue Prozessorganisation bei Gate Gourmet: Realisierung der Koordinations-, Orientierungs- und Motivationsaufgabe organisatorischer Gestaltung214
6. Fazit220
Das intelligente Unternehmen221
1. Wissensmanagement der Organisation221
2. Die Elemente: Daten, Informationen, Wissen222
3. Wissen von Personen und Wissen von Organisationen224
4. Implizites und explizites Wissen229
5. Fallbeispiel Wissensmanagement: McKinsey230
6. Fallbeispiel Wissensmanagement: Arthur D. Little232
7. Zum Problem des Anschlusses zwischen Wissensgesellschaft und wissensbasierten Organisationen235
8. Wissensmanagement im Kontext von Systemsteuerung238
Entwicklung des organisationalen Wissens in lernenden Organisationen241
Zur Differenz zwischen theoretischem Anspruch und Unternehmenswirklichkeiten 1. Einleitung241
2. Typologie lernender Organisationen248
3. Fallstudien252
4. Theoretische Reflexion und Perspektiven260
Werttreiber und Wertsteigerungsstrategien von Unternehmen262
1. Einleitung262
2. Die Neue Institutionenökonomie als theoretischer Bezugsrahmen263
3. Ansatzpunkte („Hebel“) zur Steigerung des Unternehmenswerts aus finanzieller Sicht264
4. Grundsätzliche Wertsteigerungsstrategien268
5. Wachstum und Wertsteigerung allein oder in Kooperation?274
Management von Unternehmungsnetzwerken1281
1. Zum Phänomen und Begriff des Unternehmungsnetzwerks281
2. Netzwerkentwicklung zwischen Evolution und Intervention283
3. Netzwerkmanagement als reflexive Netzwerkentwicklung286
4. InBroNet: Netzwerkentwicklung und -evaluation in der Praxis292
5. Zusammenfassung: Reflexive Netzwerkentwicklung294
Konturierung zukünftiger Management-Kompetenzen296
1. Vorbemerkungen296
2. Zur Studie: Methodik und Theoretical Sample296
3. Ergebnisse und Interpretationen297
4. Anhang312
Literaturverzeichnis315
Kurzvorstellung der Autorinnen und Autoren331

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis

E-Book 888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis
Die passenden Worte für jede Situation im Beratungsgespräch Format: PDF

'888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis' bietet allen Finanzprofis, die noch besser verkaufen wollen, die 'schlagenden Argumente' für Präsentationen, Verhandlungen und Beratungsgespräche. Dieses…

Asset Securitization im Gesundheitswesen

E-Book Asset Securitization im Gesundheitswesen
Erfahrungen in den USA und anderen Ländern als Basis einer Abwägung von Einsatzmöglichkeiten in Deutschland Format: PDF

Ulrich Franke geht auf die Schwierigkeiten des Kapitalmarktzugangs für Non-Profit-Unternehmen ein und analysiert, inwieweit ABS als Eigenkapital schonende Finanzierungsform eingesetzt werden kann.…

Wertorientiertes Risikomanagement in Banken

E-Book Wertorientiertes Risikomanagement in Banken
Analyse der Wertrelevanz und Implikationen für Theorie und Praxis Format: PDF

Michael Strauß untersucht die Wertrelevanz des Risikomanagements von Banken aus einer Kapitalmarktperspektive. Er entwickelt eine neue Steuerungslogik und stellt konzeptionell dar, wie sich Insolvenz…

bAV erfolgreich verkaufen

E-Book bAV erfolgreich verkaufen
So überwinden Sie alle Hürden der Entgeltumwandlung Format: PDF

Die Situation der Gesetzlichen Rentenversicherung ist bekanntlich katastrophal: Die Alterspyramide steht kopf, es fehlt der Nachwuchs und wir werden immer älter. Daher ist es unbedingt notwendig, für…

Handbuch Automobilbanken

E-Book Handbuch Automobilbanken
Finanzdienstleistungen für Mobilität Format: PDF

Auf dem Markt der automobilen Finanzdienstleistungen nehmen die herstellerverbundenen Automobilbanken eine führende Stellung ein. Mit innovativen Finanzierungskonzepten stärken sie die Loyalität der…

Gabler Kompakt-Lexikon Bank und Börse

E-Book Gabler Kompakt-Lexikon Bank und Börse
2.000 Begriffe nachschlagen, verstehen, anwenden Format: PDF

Das Gabler Kompakt-Lexikon Bank und Börse definiert die 2.000 wichtigsten Begriffe aus dem Bank- und Börsenwesen. Die Stichwörter sind verständlich erklärt und auf eine praktische Anwendung des…

Erfolgreiches Suchmaschinen-Marketing

E-Book Erfolgreiches Suchmaschinen-Marketing
Wie Sie bei Google, Yahoo, MSN & Co. ganz nach oben kommen Format: PDF

Horst Greifeneder, ein erfahrener Experte für Internet-Marketing, vermittelt in einer praktischen Anleitung, wie Suchmaschinen erfolgreich als Marketinginstrument genutzt werden können, wie sich die…

Verkaufschance Web 2.0

E-Book Verkaufschance Web 2.0
Dialoge fördern, Absätze steigern, neue Märkte erschließen Format: PDF

'Verkaufschance Web 2.0' bietet einen fundierten Überblick über die Möglichkeiten und Potenziale im Umgang mit den 'neuen Konsumenten'. Martin Knappe und Alexander Kracklauer beschreiben leicht…

Verteilende eBusiness-Systeme

E-Book Verteilende eBusiness-Systeme
Organisatorische Flexibilisierung am Beispiel eines verteilenden eUniversity-Systems Format: PDF

Bernhard Ostheimer entwickelt ein Set von Konstruktionsprinzipien für 'verteilende eBusiness-Systeme', d.h. Systeme, die flexibel an organisatorische Veränderungen angepasst werden können und…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...