Sie sind hier
E-Book

Strategisch denken

Wie Sie Ihre Zukunft planen

AutorAndy Bruce, Ken Landon
VerlagGabal Verlag
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl120 Seiten
ISBN9783862001545
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis9,99 EUR
Strategisches Denken ist die Voraussetzung für jeden Erfolg; jeder von uns muss sich, wenn er im Leben Erfolg haben will, Gedanken über seine eigene Zukunft sowie die Zukunft seines Arbeitsteams, seines Unternehmens, seiner Familie und seiner Freunde machen. Wer strategisch denkt, verfügt über einen Zukunftsplan. Er versteht es, seine Vision in einen strategischen Plan zu übersetzen, der sich umsetzen und an die sich ständig verändernden Bedingungen anpassen lässt. Dieses Büchlein hilft Ihnen, Ihre gegenwärtigen Fähigkeiten in diesem Bereich zu beurteilen, und führt Sie anschließend durch alle Aspekte des Denk- und Planungsprozesses. Sie lernen, Ihre eigenen Stärken zu erkennen und für die Gegenwart und die Zukunft strategische Schwerpunkte zu setzen. Sie erfahren, wie Sie einfache und komplexe Veränderungen planen sowie Veränderungsprojekte definieren und implementieren können. Denken Sie strategisch? | Analysieren Sie Ihre Situation: Umfeld, Team, Kunden, Stakeholder | Entwerfen Sie einen strategischen Plan | Die Strategie testen und kommunizieren | Ihren strategischen Plan implementieren, strategische Partnerschaften | Lebensstrategien, Karrierestrategien.

Andy Bruce ist Gründer und Geschäftsführer von SofTools, einem Unternehmen für Business Solutions in England (www.softools.net). Er ist seit 15 Jahren als Managementberater tätig. Ken Langdon verfügt über einschlägige Vertriebs- und Marketingerfahrungen in der Technologiebranche. Als unabhängiger Berater bietet er Schulungen für Verkaufspersonal und Verkaufsleiter in den USA, Europa und Australien an und berät Manager in der psychologischen Mitarbeiterführung. Für Hewlett Packard und andere Unternehmen ist er zudem als Strategieberater tätig. Ken Langdon ist der Verfasser diverser DK-Titel. Er ist Mitverfasser von Putting Customers First und weiterer Titel aus der Essential-Managers-Reihe sowie des Successful Manager's Handbook.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
3 Entwerfen Sie eine Strategie (S. 48-51)

Erfolgreiche Strategieplaner beginnen mit einer allgemeinen Absichtserklärung und fahren dann mit klaren Aussagen dazu fort, wie sie die verfügbare Zeit und Energie einsetzen wollen. Dieses Kapitel zeigt Ihnen, wie Sie:
• herausfinden, welche besondere Leistung Ihr Team für Ihre Kunden erbringen kann,
• Ihre Handlungsfelder – entsprechend der Leistungsfähigkeit des Teams – eingrenzen,
• strategische Produkt- und Marktschwerpunkte setzen und Schwerpunktverlagerungen planen,
• Ihre Strategie in das Unternehmen integrieren und mit allen wichtigen Stakeholdern kommunizieren.

Die Phasen der Strategieplanung Formulieren Sie Ihre Strategie in Phasen und beziehen Sie Ihr Team und andere Stakeholder bei Bedarf mit ein. Ihre jeweiligen Entscheidungen bestimmen den weiteren Weg der Strategie und geben den Rahmen für zukünftige Aktivitäten vor. Bleiben Sie flexibel Die Strategie definiert das Umfeld, in dem das Team arbeiten wird. Sie stellt den Versuch dar, jenes Dilemma zu lösen, mit dem jedes Team und jedes Unternehmen zu kämpfen hat: Wie können wir gewährleisten, dass die auf ein bestimmtes Ziel ausgerichteten Maßnahmen auch dann noch gültig bleiben, wenn sich die Situation ändert?

Angenommen, Sie sind das interne Finanzteam der Vertriebsabteilung eines Softwareunternehmens, deren Strategie lautet, nur hauseigene Produkte zu vermarkten. Macht nun jemand den Vorschlag, auch Konkurrenzprodukte zu vertreiben, könnten Sie sich auf die übergeordnete Strategie berufen und die Idee verwerfen. Wenn der Umsatz der hauseigenen Produkte jedoch rückläufig ist, könnte es durchaus sinnvoll sein, diesen Teil der Strategie erneut zur Diskussion zu stellen. Auf diese Weise geben Sie der Strategie eine Erfolgschance, bleiben jedoch im Hinblick auf mögliche dramatische Veränderungen des Geschäftsumfelds flexibel.

Überprüfen Sie die Strategie Ein Teil des strategischen Planungsprozesses besteht darin, dass Sie Bewertungskriterien für neue Produkte, Dienstleistungen und Märkte festlegen. Zusammen eignen sich diese Kriterien als Vorlage für einen Business Case, bei dem Sie sowohl die aktuellen Aktivitäten als auch die Ideen für die Zukunft daraufhin prüfen, inwieweit sie mit der Strategie vereinbar sind. Wenn beispielsweise ein Kriterium lautet, die Zahl der Servicemitarbeiter so gering wie möglich zu halten, käme ein neues wartungsintensives Produkt ungelegen. Entweder verzichten Sie auf die Produktidee, oder Sie ändern das Produkt so, dass es weniger Wartung erfordert, oder Sie stocken Ihre Ressourcen für diesen Markt auf.

Die Phasen im Überblick

In der ersten Phase der Strategieentwicklung gilt es die Ziele zu definieren. Sobald Sie wissen, wozu Sie da sind, können Sie bestimmen, wo Ihre Wettbewerbsstärken liegen und was Sie Ihren Kunden Besonderes zu bieten haben. Sie müssen anschließend die Grenzen Ihrer Tätigkeit festlegen und Schwerpunkte setzen, entscheiden, wer in die verschiedenen Phasen des Planungsprozesses einbezogen werden soll, und einen Zeitplan aufstellen.
Inhaltsverzeichnis
Inhalt4
Einführung5
Bestandsaufnahme6
Auswertung7
1 Denken Sie strategisch8
Warum Strategie?9
Die Hintergründe10
Die Strategie fest im Blick12
2 Analysieren Sie Ihre Situation14
Äuflere Einflussfaktoren15
Die Bedürfnisse der Stakeholder16
Die Bedürfnisse der Kunden17
Das Wettbewerbsumfeld19
Das Team und seine Fähigkeiten20
Kernkompetenzen21
Innovative Strategien22
SWOT- Analyse24
3 Entwerfen Sie eine Strategie26
Die Phasen der Strategieplanung27
Ziele definieren28
Stärken bestimmen29
Grenzen ziehen30
Schwerpunkte setzen31
Die Strategie integrieren33
Finanzplanung35
Die Strategie testen36
Markenmanagement37
Klar kommunizieren38
4 Implementieren Sie Ihre Strategie39
Prioritäten setzen40
Strategische Partnerschaften41
Veränderungen planen43
Die ersten 100 Tage46
Risiken bestimmen47
Ziele überprüfen49
Kontrollinstrumente festlegen50
Führungsstil51
Mitarbeiter motivieren52
Besprechungen abhalten53
Flexibilität54
Entwerfen55
5 Entwerfen Sie eine Lebensstrategie55
Lebensstrategie56
Karrierestrategie60
Register61
Bildnachweis62
Die Autoren62

Weitere E-Books zum Thema: Karriere - Bildung - Startup

Das Pippilotta-Prinzip

E-Book Das Pippilotta-Prinzip
Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt Format: ePUB/PDF

Frech, respektlos, mutig – und viel Spaß dabei! Jeder kennt sie aus der Kindheit: Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter, kurz: Pippi Langstrumpf. Und fast jedes M…

Das Pippilotta-Prinzip

E-Book Das Pippilotta-Prinzip
Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt Format: ePUB/PDF

Frech, respektlos, mutig – und viel Spaß dabei! Jeder kennt sie aus der Kindheit: Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter, kurz: Pippi Langstrumpf. Und fast jedes M…

Das Pippilotta-Prinzip

E-Book Das Pippilotta-Prinzip
Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt Format: ePUB/PDF

Frech, respektlos, mutig – und viel Spaß dabei! Jeder kennt sie aus der Kindheit: Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter, kurz: Pippi Langstrumpf. Und fast jedes M…

Das Pippilotta-Prinzip

E-Book Das Pippilotta-Prinzip
Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt Format: ePUB/PDF

Frech, respektlos, mutig – und viel Spaß dabei! Jeder kennt sie aus der Kindheit: Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter, kurz: Pippi Langstrumpf. Und fast jedes M…

Rhetorik

E-Book Rhetorik
Die Kunst zu überzeugen und sich durchzusetzen Format: PDF

Wodurch werden Verstehen, nonverbaler Ausdruck und Zuhören zu Grundlagen für den rhetorischen Erfolg? Nach Klärung dieser Frage werden wesentliche Anwendungen für Rhetorik behandelt: verständlich…

Rhetorik

E-Book Rhetorik
Die Kunst zu überzeugen und sich durchzusetzen Format: PDF

Wodurch werden Verstehen, nonverbaler Ausdruck und Zuhören zu Grundlagen für den rhetorischen Erfolg? Nach Klärung dieser Frage werden wesentliche Anwendungen für Rhetorik behandelt: verständlich…

Rhetorik

E-Book Rhetorik
Die Kunst zu überzeugen und sich durchzusetzen Format: PDF

Wodurch werden Verstehen, nonverbaler Ausdruck und Zuhören zu Grundlagen für den rhetorischen Erfolg? Nach Klärung dieser Frage werden wesentliche Anwendungen für Rhetorik behandelt: verständlich…

Handbuch Projektmanagement

E-Book Handbuch Projektmanagement
Format: PDF

Dieses umfassende Handbuch für die effiziente Gestaltung und Abwicklung von Projekten bietet Praktikern eine systematische Übersicht über alle Projektphasen, eine eingehende Darstellung der einzelnen…

Weitere Zeitschriften

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...