Sie sind hier
E-Book

Strategische Lieferantenentwicklung

Rahmenbedingungen, Optionen und Auswirkungen auf Abnehmer und Lieferant

AutorSebastian Durst
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl258 Seiten
ISBN9783834961747
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis54,99 EUR
Sebastian M. Durst zeigt mittels einer empirischen Studie auf, wie und unter welchen Umständen Lieferanten strategisch entwickelt werden sollten. So wirken Faktoren wie die Abhängigkeit des Lieferanten vom Abnehmer positiv auf strategische Lieferantenentwicklung und deren Erfolg. Im dyadischen Teil der Studie wird die Abnehmerperspektive durch Interviews mit Lieferanten ergänzt.

Dr. Sebastian M. Durst promovierte bei Prof. Dr. Eric Sucky am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Produktion und Logistik, der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Er arbeitet bei Roland Berger Strategy Consultants als Project Manager mit den Schwerpunkten Einkauf und SCM.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Geleitwort6
Vorwort8
Inhaltsverzeichnis9
Abbildungsverzeichnis12
Tabellenverzeichnis14
Fallbeispielverzeichnis16
Abkürzungsverzeichnis17
1 Einführung19
1.1 Relevanz von Lieferantenentwicklung und Forschungslücken20
1.2 Ziele der Arbeit und Forschungsfragen23
1.3 Aufbau der Arbeit25
2 Lieferantenentwicklung in Wissenschaft und Praxis27
2.1 Einordnung, Definition und Perspektiven28
2.1.1 Lieferantenentwicklung als Teil des Lieferantenmanagements28
2.1.2 Terminus und Perspektiven der Lieferantenentwicklung35
2.1.3 Methodik und Grundlagen des Literaturreviews38
2.2 Stand der empirischen Forschung43
2.2.1 Aktivitäten, Verbreitung und Erfolgswirkungen von Lieferantenentwicklung43
2.2.2 Erfolgsfaktoren, Rahmenbedingungen und Ergebnisverteilung54
2.2.3 Theoretische Fundierung und eingesetzte Methoden59
2.3 Lücken in der empirischen Forschung und Beitrag dieser Arbeit62
2.4 Zwischenfazit64
3 Ausgewählte theoretische Perspektiven der strategischen Lieferantenentwicklung65
3.1 Methodische Vorbemerkungen und Theorienwahl66
3.1.1 Forschungsdesign66
3.1.2 Auswahl geeigneter wissenschaftlicher Theorien67
3.2 Transaktionskostentheorie71
3.2.1 Zentrale Begrifflichkeiten und Leitgedanke71
3.2.2 Kritische Würdigung im Hinblick auf strategische Lieferantenentwicklung74
3.2.3 Interpretation im Hinblick auf strategische Lieferantenentwicklung76
3.3 Ressourcenbasierter Ansatz80
3.3.1 Zentrale Begrifflichkeiten und Leitgedanke80
3.3.2 Kritische Würdigung im Hinblick auf strategische Lieferantenentwicklung85
3.3.3 Interpretation im Hinblick auf strategische Lieferantenentwicklung87
3.4 Zwischenfazit90
4 Entwicklung eines Modells der strategischen Lieferantenentwicklung91
4.1 Wahl des Analyseverfahrens92
4.1.1 Wahl eines geeigneten multivariaten Analyseverfahrens92
4.1.2 Wahl eines geeigneten Ansatzes zur Strukturgleichungsmodellierung95
4.2 Entwicklung des Strukturmodells101
4.2.1 Vorgehen101
4.2.2 Konzeptualisierung der Konstrukte103
4.2.3 Ableitung und Begründung der Hypothesen115
4.3 Entwicklung der Messmodelle125
4.3.1 Reflektive versus formative Operationalisierung125
4.3.2 Operationalisierung der Konstrukte129
4.3.3 Skalierung der Konstrukte136
4.4 Zwischenfazit140
5 Empirische Prüfung des Modells der strategischen Lieferantenentwicklung141
5.1 Beschreibung und Prüfung der Datengrundlage142
5.1.1 Datenerhebung, Antwortrate und Fallzahl142
5.1.2 Charakteristika der Unternehmen, Ansprechpartner und Dyaden149
5.1.3 Prüfung auf mögliche Verzerrungen156
5.2 Gütebeurteilung der Messmodelle161
5.2.1 Parametereinstellungen in SmartPLS161
5.2.2 Reflektive Messmodelle164
5.2.3 Formative Messmodelle173
5.3 Gütebeurteilung des Strukturmodells und weitere Analysen179
5.3.1 Wirkungszusammenhänge im Strukturmodell179
5.3.2 Modifikationen des Strukturmodells187
5.3.3 Auswertung der Dyaden192
5.4 Zwischenfazit197
6 Interpretation der empirischen Er-kenntnisse und Handlungsempfehlungen198
6.1 Beschreibung und erste Analyse der Studienergebnisse199
6.2 Modellinterpretation: Einfluss der Rahmenbedingungen205
6.2.1 Einfluss der Rahmenbedingungen auf Option I205
6.2.2 Einfluss der Rahmenbedingungen auf Option II207
6.2.3 Einfluss der Rahmenbedingungen auf Option III212
6.3 Modellinterpretation: Erfolgswirkung strategischer Lieferantenentwicklung213
6.3.1 Auswirkungen auf die Wettbewerbsfähigkeit des Abnehmers213
6.3.2 Indirekte Effekte auf die Wettbewerbsfähigkeit des Abnehmers218
6.3.3 Auswirkungen auf den Lieferanten219
6.4 Handlungsempfehlungen für Unternehmen223
7 Beitrag dieser Arbeit und Ausblick229
7.1 Beitrag zur wissenschaftlichen Forschung230
7.2 Beitrag zur unternehmerischen Praxis232
7.3 Limitationen dieser Arbeit und Vorschläge für die weitere Forschung233
Literaturverzeichnis236

Weitere E-Books zum Thema: Materialwirtschaft - Logistik - Intralogistik

Perspektiven des Supply Management

E-Book Perspektiven des Supply Management
Konzepte und Anwendungen Format: PDF

Perspektiven des Supply Management gibt einen Einblick in innovative Ansätze zum Beschaffungs-, Einkaufs- und Logistikmanagement. Das Buch kombiniert Best Practice-Unternehmensbeispiele (BASF AG,…

Quintessenz des Supply Chain Managements

E-Book Quintessenz des Supply Chain Managements
Was Sie wirklich über Ihre Prozesse in Beschaffung, Fertigung, Lagerung und Logistik wissen müssen Format: PDF

Der Wettbewerb findet zukünftig zwischen Supply Chains statt. Was die Gründe dafür sind und welche Konsequenzen sich daraus für Unternehmen ergeben, macht der Autor in dem Band deutlich. Er…

Supply Management Research

E-Book Supply Management Research
Aktuelle Forschungsergebnisse 2008 Format: PDF

Das Buch ist der erste Band der Buchreihe 'Advanced Studies in Supply Management', die jährlich die wissenschaftlichen Fortschritte im Forschungsfeld Supply Management darlegt. Die Publikation…

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...