Sie sind hier
E-Book

Strategisches Industriegüterdesign

Innovation und Wachstum durch Gestaltung

AutorChristoph Herrmann., Günter Möller, Peter Russo, Ronald Gleich
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl233 Seiten
ISBN9783642001161
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis62,99 EUR

Dem Design kommt auch im Industriegüterbereich eine wichtige Bedeutung zu. Denn das Design von Produkten beeinflusst den Umsatz von Industrieunternehmen, beispielsweise über die Qualitätswahrnehmung oder die Markenstärke. Das Buch setzt genau an diesen Herausforderungen an und zeigt Wege für ein neuartiges, strategisch orientiertes Designverständnis in Industrieunternehmen. Dabei werden Methoden, Instrumente und Verfahren vorgestellt, mit denen Praktiker ein strategisches Industriegüterdesign im eigenen Unternehmen umsetzen können.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort5
Inhaltsverzeichnis12
1 Wachstumspotenziale für Industriegüterunternehmen15
1.1 Design im Industriegüterkontext15
1.2 Bedeutung von Industriegüterunternehmen für die gesamtwirtschaftliche Entwicklung16
1.3 Investitionsgüterunternehmen: Kerntreiber für Innovationen18
1.4 Wachstumspotenziale für Industriegüterunternehmen18
1.5 Herausforderungen im Innovationsmanagement19
1.6 Design als einer von mehreren zentralen Erfolgsfaktoren im industriellen Management der Zukunft21
2 Strategisches Industriegüterdesign22
2.1 Die Bedeutung des Designs für Industriegüterunternehmen22
2.2 Kernanforderungen an das industrielle Design24
2.3 Spezifika des Industriegüterdesigns28
2.4 Konsequenzen für ein zeitgemäßes industrielles Designmanagement30
2.5 Neufassung des industriellen Designverständnisses44
2.6 Eine Frage der Wettbewerbsfähigkeit47
2.7 Ein neuer institutioneller Umgang mit dem Design48
3 Fallstudien51
3.1 Fallstudie ACO PASSAVANT GMBH, Stadtlengsfeld (Entwässerungstechnik)52
3.2 Fallstudie ANGELL-DEMMEL GmbH, Lindau (Automobilzulieferer)64
3.3 Fallstudie BOSCH Thermotechnik GmbH, Wetzlar (Thermotechnik)68
3.4 Fallstudie DORMA, Ennepetal (Gebäudetechnik)80
3.5 Fallstudie D-LABS GMBH, Potsdam (Softwareindustrie)90
3.6 Fallstudie EDAG GmbH & Co. KGaA, Fulda (Engineering & Designdienstleistungen)96
3.7 Fallstudie FESTO AG & CO. KG, Esslingen (Pneumatische Antriebssysteme)102
3.8 Fallstudie GILDEMEISTER Aktiengesellschaft, Bielefeld (Werkzeugmaschinen)107
3.9 Fallstudie HÄFELE GmbH & Co. KG, Nagold (Beschlagtechnik)112
3.10 Fallstudie HEIDELBERGER DRUCKMASCHINEN AG, Heidelberg (Druckmaschinenindustrie)118
3.11 Fallstudie KÄRCHER, Winnenden (Reinigungstechnik)131
3.12 Fallstudie KUKA Aktiengesellschaft, Augsburg (Industrieroboter)141
3.13 Fallstudie MAN Nutzfahrzeuge AG, München (Nutzfahrzeuge)146
3.14 Fallstudie PCS Systemtechnik GmbH, München (Zeiterfassungs- und Zugangskontrollsysteme)152
3.15 Fallstudie SFC Smart Fuel Cell AG, Brunnthal (Brennstoffzellentechnik)158
3.16 Fallstudie SICK Engineering GmbH, Dresden (Messtechnik)164
3.17 Fallstudie STARMED GmbH, Ulm (Intensivmedizin- Technik)168
3.18 Fallstudie SÜSS MicroTec, Garching (Produktions- und Testequipment für die Halbleiterindustrie)172
3.19 Fallstudie WITTENSTEIN AG, Igersheim (Mechatronik)177
4 Praxisleitfaden184
4.1 Erfolgsstrategien im industriellen Designmanagement185
4.2 Erfolgswirkungen eines industriellen Designmanagements187
4.3 Erfolgsfaktoren des industriellen Designmanagements189
4.4 Strategisches Industriegüterdesign in der Praxis – Kernelemente einer Toolbox195
4.5 Kosten-Nutzen-Abwägungen – Design durch die Effizienzbrille betrachtet199
4.6 Spezifische Handlungsempfehlungen für KMUs203
4.7 Umsetzung in der Praxis209
4.8 Design und Nachhaltigkeit213
Über die Autoren219
Literaturverzeichnis223

Weitere E-Books zum Thema: Marketing - Verkauf - Sales - Affiliate

Fulfillment im Electronic Commerce

E-Book Fulfillment im Electronic Commerce
Gestaltungsansätze, Determinanten, Wirkungen Format: PDF

Martin-Matthias Köcher untersucht das Fulfillment, d.h. waren-, informations- und finanzlogistische Prozesse, von Online-Anbietern im Consumer-Sektor. Er zeigt, dass es einen zentralen Bestandteil im…

Das Online-Erfolgsmodell digitaler Produkte

E-Book Das Online-Erfolgsmodell digitaler Produkte
Strategische Wirkungspotenziale und operative Handlungsoptionen Format: PDF

Sebastian Schmidt definiert zunächst 'digitale Produkte' und stellt deren Besonderheiten aus wirtschaftstheoretischer Sicht dar. Er zeigt, wie durch eine voll automatisierte Abwicklung, also durch…

Der Kunde als Innovationspartner

E-Book Der Kunde als Innovationspartner
Konsumenten integrieren, Flop-Raten reduzieren, Angebote verbessern Format: PDF

Innovationen, die auf Kundenwissen aufbauen, haben deutlich höhere Erfolgs- und damit Umsatzchancen. Dieses Buch zeigt anschaulich, wie Unternehmen Kunden konkret in Innovationsprozesse einbinden.…

Der Kunde als Innovationspartner

E-Book Der Kunde als Innovationspartner
Konsumenten integrieren, Flop-Raten reduzieren, Angebote verbessern Format: PDF

Innovationen, die auf Kundenwissen aufbauen, haben deutlich höhere Erfolgs- und damit Umsatzchancen. Dieses Buch zeigt anschaulich, wie Unternehmen Kunden konkret in Innovationsprozesse einbinden.…

Erlebnishandel im Automobilvertrieb

E-Book Erlebnishandel im Automobilvertrieb
Machbarkeitsstudie und Nutzungskonzeption für ein Autothemencenter Format: PDF

Anhand einer primären und sekundären Marktanalyse zeigt Sven Zöller nachfragewirksame Nutzungsmöglichkeiten in Form von Angebotsflächen für das Autothemencenter auf. Dabei bezieht er nicht nur…

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm Claris FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie von kompletten Lösungsschritten bis zu ...