Sie sind hier
E-Book

Suizidalität im Alter

Lebensmüde in Zeiten des demographischen Wandels

AutorKatharina Stühling
VerlagAkademische Verlagsgemeinschaft München
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl84 Seiten
ISBN9783960914303
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis22,99 EUR
Die Themen Alter, Suizidalität und Demographischer Wandel gewinnen in der Sozialen Arbeit zunehmend an Bedeutung. Seit einigen Jahrzehnten wird in Deutschland beobachtet, dass eine Veränderung der Gesellschaftsstruktur, anhand einer Verschiebung des Verhältnisses von alten zu jungen Menschen, stattfindet. Folgen daraus können sein, dass Menschen mit zunehmendem Alter hilfsbedürftig werden, vereinsamen und eingeschränkt sind in der Gestaltung ihres Lebensabends. Suizidalität als ein tabuisiertes Thema, bildet dabei einen Weg aus dem individuellen Leid. Es stellt sich die Frage, ob Suizidalität nur eine Randerscheinung ist und in wie weit Präventionsmaßnahmen getroffen werden. Anhand von Entstehungstheorien wird die Ursache der Suizidalität behandelt. Die Sensibilisierung der Sozialen Arbeit zu diesem Thema ist ebenso wichtig, wie die genaue Abgrenzung zu weiterführenden Hilfen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Impressum5
Inhaltsverzeichnis8
Einleitung10
1 Aspekte des Alter(n)s13
1.1 Begriffsbestimmung Alter(n)13
1.2 Demographischer Wandel und alternde Gesellschaft15
1.3 Krankheiten im Alter18
2 Theoretische Grundlagen zur Suizidalität20
2.1 Begriffsbestimmung Suizidalität20
2.2 Einordnung in die medizinische Klassifikation (ICD-10)22
2.3 Historischer Hintergrund der Suizidalität23
2.4 Rechtliche Aspekte der Suizidalität24
3 Epidemiologie der Suizidalität26
3.1 Suizidhäufigkeit im internationalen Vergleich26
3.2 Suizidhäufigkeit in der Bundesrepublik Deutschland30
3.3 Suizidversuche im Vergleich34
3.4 Zukünftige Entwicklung der Alterssuizide36
4 Methoden von suizidalem Verhalten37
4.1 Suizidmethoden37
4.2 Methodenauswahl40
5 Entstehungstheorien der Suizidalität43
5.1 Krankheitstheorie43
5.1.1 Psychische Erkrankungen43
5.1.2 Körperliche Erkrankungen45
5.2 Genetische Theorie46
5.3 Lerntheorie46
5.4 Soziologische und sozialpsychologische Theorie47
5.5 Die Narzisstische Krise im Alter48
5.6 Risikogruppen von Suizidalität im Alter49
6 Diagnostik, Prävention und Krisenintervention51
6.1 Diagnostik von Suizidalität51
6.2 Prävention53
6.3 Krisenintervention55
7 Bedeutung für die Soziale Arbeit57
7.1 Methoden der Sozialen Arbeit57
7.2 Berührungspunkte der Suizidalität mit Sozialer Arbeit58
7.3 Abgrenzung zur Psychologie60
7.4 Ethische Einordnung61
7.5 Eine Alternative: Palliativmedizin und Hospize64
Fazit66
Abstract68
Abkürzungsverzeichnis70
Abbildungsverzeichnis72
Tabellenverzeichnis73
Quellenverzeichnis74
Anhang81

Weitere E-Books zum Thema: Sozialarbeit - Sozialpädagogik

Black-Box Beratung?

E-Book Black-Box Beratung?
Empirische Studien zu Coaching und Supervision Format: PDF

Was findet in Coaching- und Supervisionssitzungen statt? Was sind die gewollten und ungewollten Erklärungsmuster, die sich in Beratungsgesprächen durchsetzen? Welche Rolle spielt die nur begrenzt…

Handbuch Corporate Citizenship

E-Book Handbuch Corporate Citizenship
Corporate Social Responsibility für Manager Format: PDF

Hier liefert ein versiertes Autorenteam die fundierte Gesamtsicht der vielfältigen Anwendungen von Corporate Social Responsibility (CSR) und Corporate Citizenship. Es bietet Managern und CSR-…

Handbuch Corporate Citizenship

E-Book Handbuch Corporate Citizenship
Corporate Social Responsibility für Manager Format: PDF

Hier liefert ein versiertes Autorenteam die fundierte Gesamtsicht der vielfältigen Anwendungen von Corporate Social Responsibility (CSR) und Corporate Citizenship. Es bietet Managern und CSR-…

Familienpolitik und soziale Sicherung

E-Book Familienpolitik und soziale Sicherung
Festschrift für Heinz Lampert Format: PDF

Das Buch wendet sich einem Feld zu, das in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen hat: der Familienpolitik. Dass dieser Bereich in den letzten Jahren eine nachhaltige Aufwertung in der…

Frauenhäuser versus Gewaltschutzgesetz

E-Book Frauenhäuser versus Gewaltschutzgesetz
Sind Frauenhäuser nach dem Gewaltschutzgesetz noch notwendig? Format: PDF

Menschen wollen ein Leben ohne Gewalt. Trotzdem wird: 'das 20. Jahrhundert in die Geschichte als ein Jahrhundert der Gewalt eingehen', sagte Nelson Mandela im Vorwort zum 'Weltbericht Gewalt und…

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...