Sie sind hier
E-Book

Target Costing in der Produktgestaltung

AutorOliver Riek
Verlagdiplom.de
Erscheinungsjahr1997
Seitenanzahl178 Seiten
ISBN9783832405892
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis38,00 EUR
Inhaltsangabe:Einleitung: Durch den verstärkten Wettbewerbsdruck wird heutzutage die konsequente Ausrichtung von Produkten auf die Ansprüche und Wünsche des Kunden für alle Unternehmen zur Pflicht. Target Costing (Deutsch: Zielkostenmanagement) greift genau hier ein und versucht die Kundenwünsche und Kundenforderungen in die Produkte einzubringen. Als Ergebnis werden die Kostenstrukturen des Unternehmens ebenfalls an die Kundenwünsche und Bedürfnisse angepaßt, so daß das Unternehmen 'marktgerecht' operieren kann. Ein Einsatz des Target Costing bereits in den frühen Phasen des Entwicklungsprozesses hat sich als besonders lohnend herausgestellt. Für den Kunden unnötige technische Merkmale am Produkt können so reduziert (Vermeidung des sogenannten Overengineering) und das Produkt kann somit marktgerecht gestaltet werden. In der vorliegenden Diplomarbeit wird ein Überblick über das Target Costing gegeben. Außerdem wird anhand von zwei Praxisbeispielen der Target Costing Prozeß auf zwei existierende Produkte angewandt. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abkürzungsverzeichnis Ill Abbildungsverzeichnis V Tabellenverzeichnis VII 1.Einleitung 1 1.1Target Costing vs. traditionelle Kostensteuerung 1 1.2Allgemeines über Target Costing 3 1.2.1Entwicklung des Target Costing und seine Zielsetzungen 3 1.2.2Definition von Target Costing 4 1.3Anwendungsbereiche des Target Costing 5 1.3.1Produktentwicklung und Produktgestaltung 6 1.3.2Kostensenkung bei existierenden Produkten 9 1.3.3Planung des Produktionsprozesses 10 1.3.4Effizienzsteigerung im indirekten Bereich 10 1.4Instrumentelle Einordnung des Target Costing 11 1.4.1Target Costing und Controlling 11 1.4.2Target Costing und Kostenmanagement 11 1.4.3Target Costing und Kosten- und Leistungsrechnung12 1.4.3.1Vollkostenrechnung 14 1.4.3.2Flexible Plankostenrechnung auf Vollkostenbasis 15 1.4.3.3Gemeinkostenproblematik bei der flexiblen Plankostenrechnung auf Vollkostenbasis 20 1.4.3.4Prozeßkostenrechnung 22 2.Methodik des Target Costing Prozesses 25 2.1Ermittlung und Vorgabe der Zielkosten (Target Costs) 25 2.1.1Subtraktionsmethoden 25 2.1.1.1Market into Company25 2.1.1.2Out of Competitor 27 2.1.2Additionsmethoden 27 2.1.2.1Out of Company 28 2.1.2.2Out of Standard Costs 29 2.1.2.3Out of Value Chains 29 2.1.3Gegenstromverfahren - Into and Out of Company 30 2.1.4Marktforschung 31 2.1.4.1Direkte Kundenbefragung 33 2.1.4.2Conjoint-Analyse bzw. Conjoint-Measurement [...]

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Rechnungswesen - Controlling - Finanzwesen

Wirtschaftliches Handeln

E-Book Wirtschaftliches Handeln

Dieses Buch »Wirtschaftliches Handeln« aus der Buchreihe »Betriebswirtschaftslehre kompakt« richtet sich an Fach- und Betriebswirte, sowie an andere Berufsgruppen wie Meister oder Techniker. Sie ...

Weitere Zeitschriften

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...