Sie sind hier
E-Book

Tausendundeine Diskussion: Die Kopftuchdebatte in Deutschland

eBook Tausendundeine Diskussion: Die Kopftuchdebatte in Deutschland Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2007
Seitenanzahl
45
Seiten
ISBN
9783638593113
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
9,99
EUR

Zwischenprüfungsarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Islamwissenschaft, Note: 1,3, Freie Universität Berlin, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit dem Fall der muslimischen Lehrerin Fereshta Ludin, die 1998 Klage erhob, weil ihr wegen ihres Kopftuches die Aufnahme in den Schuldienst verweigert wurde, wird in Deutschland darüber diskutiert, ob muslimischen Lehrerinnen in der öffentlichen deutschen Schule das Tragen von Kopftüchern per Gesetz erlaubt oder verboten werden soll. Im rechtlichen Kontext stellt sich dabei die Frage, inwieweit verschiedene Verfassungsgebote, wie z.B. die staatliche Neutralitätspflicht und das Recht auf freie Religionsausübung, miteinander zu vereinbaren sind. Die rechtliche Diskussion wird durch den hohen Symbolgehalt des Kopftuchs erschwert, da dieses sowohl Zeichen des islamischen Fundamentalismus sein kann, dessen Ideologie gegen demokratische Grundsätze verstößt, als auch ein unpolitisches, religiöses Bekenntnis und Teil der muslimischen Religion, deren freie Ausübung nach Art. 4 des deutschen Grundgesetzes garantiert wird. Die kontroverse Symbolik des Kopftuchs sorgt nicht nur im juristischen, sondern auch im politisch-gesellschaftlichen Bereich für heftige Auseinandersetzungen: In der Diskussion, unter Politikern, Feministinnen, MigrantInnen, Kirchen und Verbänden, vermischt sich die eigentliche Ausgangsfrage, ob das Kopftuch in Schulen erlaubt oder verboten werden soll, mit Grundsatzfragen, die zum Teil sehr emotional diskutiert werden: Einige der durch das Für und Wider eines Kopftuchverbots aufgeworfenen Fragen, beziehen sich auf die Ausgrenzung und Integration von Muslimen, die Gefahr des religiösen Fundamentalismus sowie die Gleichberechtigung der Geschlechter. Das Verhältnis von säkularem Staat und Religion wird ebenfalls diskutiert: Im Gegensatz zu Frankreich und der Türkei ist Deutschland kein laizistischer Staat. Die christlich abendländische Tradition hat in Deutschland eine starke Ausprägung. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, ob, im Falle eines Kopftuchverbots an Schulen, christliche Symbole weiterhin erlaubt werden dürfen und sollen. Angesichts der Vielzahl von Themen und Argumenten, für und gegen ein Verbot, fällt es schwer, die Debatte zu überblicken; zudem erschwert die hohe Emotionalität der Diskussion eine sachliche Beurteilung. Ziel dieser Arbeit ist es daher, einen Überblick der bisherigen Entwicklung der Kopftuchdebatte in Deutschland zu geben und die wichtigsten Aspekte und Hintergründe zusammenzufassen. Dementsprechend besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit. [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Islam - Koran - Scharia

Der islamische Faschismus

eBook Der islamische Faschismus Cover

Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut reicht allerdings weit zurück - es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Hamed ...

Im Zeichen der Religion

eBook Im Zeichen der Religion Cover

Dschihad, Kreuzzüge, fundamentalistische Gewalt - die Geschichte des Christentums wie des Islam ist voll von blutigen Ereignissen. Zugleich sind beide Religionen Quelle für Frieden, Nächstenliebe ...

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...