Sie sind hier
E-Book

Tests unter der Lupe III

AutorErnst Fay
VerlagPabst Science Publishers
Erscheinungsjahr2000
Seitenanzahl141 Seiten
ISBN9783934252974
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis11,99 EUR

Sie finden in diesem Band Rezensionen zu neun “brandneuen” psychodiagnostischen Verfahren – dem Zug der Zeit folgend zu zwei computergestützten Tests. Die Besprechungen sollen Ihnen Entscheidungshilfe bei der Beantwortung von Fragen der folgenden Art sein. “Was ist der Messbereich des Tests? Wie umfangreich und aktuell sind die Normdaten? Wie zuverlässig sind die Messungen? Wie hoch ist mein Aufwand (finanziell und zeitlich)? Was sind die Stärken, was die Schwächen des Verfahrens? ....”

Verlage halten sich in ihren Prospekten mit kritischen Würdigungen ihrer Produkte verständlicherweise eher zurück – hier finden Sie aus der Feder von kompetenten Kolleginnen und Kollegen eine sowohl umfangreichere als auch differenziertere Darstellung. 

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Kapitelübersicht
  1. Inhalt und Vorwort (Fay)
  2. Adaptives Intelligenz-Diagnostikum 2 (AID 2) (Schaarschmidt)
  3. AMT – Adaptiver Matrizentest (Gierschmann)
  4. BOMAT – advanced Bochumer Matrizentest (Fay)
  5. Das COGNITRONE (Rodenhausen)
  6. Inventar zur Persönlichkeitsdiagnostik in Situationen (IPS) (Kemter)
  7. Kognitiver Fähigkeits-Test (KFT 4-12+R) (Kubinger)
  8. Management-Fallstudien (MFA) (Reuschenbach / Funke)
  9. SCHNITTE (Lehmann)
  10. Der Teddy-Test (Quaiser-Pohl)
Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Zum dritten Band: Ein Vorwort mit zwei Anliegen8
Adaptives Intelligenz-Diagnostikum 2 (AID 2) (Schaarschmidt)10
1 TESTART10
2 TESTMATERIAL10
3 TESTGLIEDERUNG11
4 GRUNDKONZEPT13
5 DURCHFÜHRUNG15
6 AUSWERTUNG16
7 GÜTEKRITERIEN17
7.1 Skalierung17
7.2 Objektivität18
7.3 Reliabilität18
7.4 Validität19
7.5 Normen19
8 ABSCHLIESSENDE BEMERKUNGEN20
9 LITERATUR21
AMT – Adaptiver Matrizentest (Gierschmann)22
1 TESTART22
2 TESTMATERIAL22
3 TESTGLIEDERUNG23
4 GRUNDKONZEPT24
5 DURCHFÜHRUNG26
6 AUSWERTUNG27
7 GÜTEKRITERIEN27
7.1 Objektivität27
7.2 Reliabilität und Aufwand27
7.3 Validität28
7.4 Normen29
7.5 Ökonomie29
8 WÜRDIGUNG30
8.1 Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung30
8.2 Messgenauigkeit und Ökonomie30
8.3 Validität31
8.4 Normierung32
8.5 Benutzerfreundlichkeit32
8.6 Grundsätzliches im Umgang mit computergestützten Tests33
8.7 Fazit33
9 LITERATUR34
BOMAT – advanced Bochumer Matrizentest (Fay)35
1 TESTART35
2 TESTMATERIAL35
3 TESTGLIEDERUNG35
4 GRUNDKONZEPT36
5 DURCHFÜHRUNG37
6 AUSWERTUNG37
7 GÜTEKRITERIEN38
7.1 Objektivität38
7.2 Reliabilität38
7.3 Validität38
7.4 Normen39
8 WEITERE ANMERKUNGEN39
8.1 zur Adressatenbezogenheit des Manuals39
8.2 zur Validität40
8.3 zur Normierung41
8.4 zur äußeren Form44
8.5 zum Schluss45
9 LITERATUR45
Das COGNITRONE (Rodenhausen)46
1 TESTART46
2 TESTMATERIAL46
3 TESTGLIEDERUNG47
3.1 Testformen47
3.2 Testaufgaben48
4 GRUNDKONZEPT48
4.1 Begriffliche Kontexte von „Aufmerksamkeit“48
4.2 „Aufmerksamkeit“ und COGNITRONE51
5 DURCHFÜHRUNG52
5.1 Auswahl und Einrichtung des Tests durch den Testleiter52
5.2 Instruktionsphase53
5.3 Testphase54
6 AUSWERTUNG55
6.1 Ergebnisreport55
6.2 Normen56
7 GÜTEKRITERIEN58
7.1 Objektivität58
7.2 Reliabilität58
7.3 Validität58
7.3.1 Augenscheinvalidität58
7.3.2 Konstruktvalidität59
7.3.3 Kriteriumsvalidität59
7.3.4 Bezug zu klinischen Diagnosesystemen60
8 ABSCHLIESSENDE BEMERKUNGEN60
9 LITERATUR61
Inventar zur Persönlichkeitsdiagnostik in Situationen (IPS) (Kemter)62
1 VERFAHRENSART62
2 TESTMATERIAL62
3 TESTGLIEDERUNG63
4 GRUNDKONZEPT65
5 DURCHFÜHRUNG66
6 AUSWERTUNG67
7 GÜTEKRITERIEN68
7.1 Objektivität68
7.2 Reliabilität68
7.3 Validität70
7.4 Normierung71
8 ABSCHLIESSENDE BEMERKUNGEN71
9 LITERATUR72
Kognitiver Fähigkeits-Test (KFT 4-12+R) (Kubinger)74
1 TESTART74
2 TESTMATERIAL74
3 TESTGLIEDERUNG74
4 GRUNDKONZEPT76
5 DURCHFÜHRUNG77
6 AUSWERTUNG78
7 GÜTEKRITERIEN78
7.1 Objektivität78
7.2 Reliabilität/Messgenauigkeit78
7.3 Validität79
7.4 Skalierung79
7.5 Normierung80
7.6 Zumutbarkeit80
7.7 Ökonomie81
8 WEITERE ANMERKUNGEN81
9 LITERATUR83
Management-Fallstudien (MFA) (Reuschenbach/Funke)84
1 TESTART84
2 TESTMATERIAL84
3 TESTGLIEDERUNG85
3.1 MFA-Konfliktsituation (MFA-K)85
3.2 MFA-Soziale Situationen (MFA-S)87
3.3 MFA-Führungssituationen (MFA-F)88
3.4 MFA-Zeitmanagement (MFA-Z)89
4 GRUNDKONZEPT90
5 DURCHFÜHRUNG91
6 Auswertung und Interpretation92
6.1. MFA-Konfliktsituation (MFA-K)93
6.2. MFA-Soziale Situationen (MFA-S)96
6.3 MFA-Führungssituationen (MFA-F)99
6.4. MFA-Zeitmanagement (MFA-Z)99
6.5 Berücksichtigung nicht-bearbeiteter Items103
7 GÜTEKRITERIEN104
7.1 Objektivität104
7.2 Reliabilität105
7.3 Validität106
7.4 Normierung108
8 KRITISCHE ANMERKUNGEN108
8.1 Anwendungsfreundlichkeit109
8.2 Fairness110
8.3 Ökonomie111
8.4 Abschließende Anmerkungen111
9 LITERATUR113
SCHNITTE (Lehmann)114
1 TESTART114
2 TESTMATERIAL114
3 GRUNDKONZEPT114
4 DIE TESTENTWICKLUNG115
5 DURCHFÜHRUNG118
6 AUSWERTUNG120
7 GÜTEKRITERIEN120
7.1 Objektivität120
7.2 Reliabilität121
8 Weitere Anmerkungen123
9 LITERATUR125
Der Teddy-Test (Quaiser-Pohl)126
1 TESTART126
2 TESTMATERIAL126
3 GRUNDKONZEPT126
4 ANWENDUNGSBEREICHE127
5 TESTAUFBAU UND TESTANFORDERUNGEN127
6 DURCHFÜHRUNG128
7 AUSWERTUNG129
7 GÜTEKRITERIEN131
7.1 Objektivität131
7.2 zur Reliabilität133
7.3 zur Validität133
7.4 Normierung136
8 WEITERE ANMERKUNGEN136
9 LITERATUR138

Weitere E-Books zum Thema: Gutachten - Tests - Studien Psychologie

Online-Assessment

E-Book Online-Assessment
Grundlagen und Anwendung von Online-Tests in der Unternehmenspraxis Format: PDF

Immer mehr Unternehmen nutzen Online-Assessments, um Potenziale von Bewerbern oder Mitarbeitern via Internet zu testen. Online-Tests sind effizient - doch sie setzen auch Grenzen. In diesem Buch…

Online-Assessment

E-Book Online-Assessment
Grundlagen und Anwendung von Online-Tests in der Unternehmenspraxis Format: PDF

Immer mehr Unternehmen nutzen Online-Assessments, um Potenziale von Bewerbern oder Mitarbeitern via Internet zu testen. Online-Tests sind effizient - doch sie setzen auch Grenzen. In diesem Buch…

Personalauswahl kompetent gestalten

E-Book Personalauswahl kompetent gestalten
Grundlagen und Praxis der Eignungsdiagnostik nach DIN 33430 Format: PDF

Dieses anwendungsnahe Grundlagenbuch erläutert den Stand von Wissenschaft und Technik zum gesamten Prozess der Personalauswahl: von A wie Anforderungsanalyse bis Z wie Zuverlässigkeit. Dabei werden…

Online-Assessment

E-Book Online-Assessment
Grundlagen und Anwendung von Online-Tests in der Unternehmenspraxis Format: PDF

Immer mehr Unternehmen nutzen Online-Assessments, um Potenziale von Bewerbern oder Mitarbeitern via Internet zu testen. Online-Tests sind effizient - doch sie setzen auch Grenzen. In diesem Buch…

Online-Assessment

E-Book Online-Assessment
Grundlagen und Anwendung von Online-Tests in der Unternehmenspraxis Format: PDF

Immer mehr Unternehmen nutzen Online-Assessments, um Potenziale von Bewerbern oder Mitarbeitern via Internet zu testen. Online-Tests sind effizient - doch sie setzen auch Grenzen. In diesem Buch…

Körper, Sexualität und Geschlecht

E-Book Körper, Sexualität und Geschlecht
Studien zur Adoleszenz junger Frauen Format: PDF

Die sich entwickelnde Körperlichkeit und Sexualität erschüttert nicht nur die jungen Frauen und Mädchen selbst, sondern auch die Erwachsenen ihrer Umgebung. Sie verändert die Beziehungen in der…

Körper, Sexualität und Geschlecht

E-Book Körper, Sexualität und Geschlecht
Studien zur Adoleszenz junger Frauen Format: PDF

Die sich entwickelnde Körperlichkeit und Sexualität erschüttert nicht nur die jungen Frauen und Mädchen selbst, sondern auch die Erwachsenen ihrer Umgebung. Sie verändert die Beziehungen in der…

Weitere Zeitschriften

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...