Sie sind hier
E-Book

Theoretische Betrachtungen zu Terracinis Problem der Einheit des Sprachpunktes und ihre Übertragung auf den Atlante Linguistico della Sicilia (ALS)

AutorPaolo Parisi
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl21 Seiten
ISBN9783656159025
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis7,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Romanistik - Italienische u. Sardische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 2,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Romanisches Institut), Veranstaltung: La cartografia linguistica - teoria e prassi, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Geolinguistik, einem eher ausschließlich auf den Raum bezogenen traditionellen Arbeitsfeld der Sprachwissenschaft, galt es zunächst einmal darauf hinzuweisen, dass Sprache nicht statisch ist und auch innerhalb eines einzigen Ortspunktes Variationen besitzt. Für die italienische Sprachwissenschaft steht dieser Verdienst Benvenuto Terracini aus der Toriner Schule zu die soziolinguistische Dimension mit der Geolinguistik verbunden zu haben. In dieser Arbeit sollen im Folgenden die theoretischen Überlegungen Terracinis, vor allem seine innovativen Gedanken im Mittelpunkt stehen, die noch heute, wie es scheint, an wissenschaftstheoretischer Aktualität nichts eingebüßt haben. Denn richtet man das Augenmerk auf ihre Anwendung bei der Erstellung von regionalen Sprachatlanten, so konstatiert RADTKE 2002 (S. 2) beispielsweise -gleichwohl er vermutlich nicht direkt auf Terracinis theoretische Überlegungen eingeht-, dass in Italien die regionalen Sprachatlanten allgemein betrachtet einem veralteten methodologischen Ansatz nachgehen, ALS, NADIR und ALCam ausgenommen (siehe auch Anm. 1 dieser Arbeit). Dass jedoch soziolinguistische Ansätze für die Erstellung von Sprachatlanten unabdingbar sind, soll dabei im ersten Kapitel kurz erläutert werden. Hieran anschließend werde ich in Kapitel 2 Hintergrundinformationen zur rezenten Sprachentwicklung in Italien liefern, wofür ich STEHL und KREFELD heranziehen konnte, und überwiegend durch Zitieren von KREFELD und BUSSMANN eine Begriffsklärung zu Variation geben. Im darauffolgenden Kapitel gehe ich dann konkret auf die theoretischen Ansätze TERRACINIS ein. Hierfür gebrauchte ich seinen 1960 erschienenen Aufsatz zum Problem der Einheit des Sprachpunktes, aber auch Literatur von seinem Schüler GRASSI zu dieser Thematik und von SORNICOLA. Es soll zu guter Letzt ein Bogen geschlagen werden zur praktischen Umsetzung soziolinguistischer Überlegungen in einem aktuellen Projekt. Hierfür wählte ich den ALS (Atlante Linguistico della Sicilia) aus, der in Kapitel 4 ebenfalls nur von seinen theoretischen Grundsätzen ausgehend besprochen werden soll. Dies war mir mit Hilfe von D' AGOSTINO/ SOTTILE, D`AGOSTINO/RUFFINO und RUFFINO möglich, die in ihren Erläuterungen auch konkret auf TERRACINI Bezug nehmen. Des Weiteren konnte ich, wenn es dies in Bezug zu Terracini erforderte, vereinzelt GRASSI/SOBRERO/TELMON heranziehen. Die anderen Werke konnten nur sporadisch Erwähnung finden und dienten überwiegend anmerkend als nützliche Ergänzung.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Nicht nur Bahnhof verstehen!

E-Book Nicht nur Bahnhof verstehen!

Projektarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, Note: 1,3, Justus-Liebig-Universität Gießen (Deutsche Sprachwissenschaft), Sprache: Deutsch, ...

Interkulturelles Lernen

E-Book Interkulturelles Lernen

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, Note: 1,3, Universität Leipzig (Herder Institut), Veranstaltung: Lehren und Lernen einer ...

Weitere Zeitschriften

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...