Sie sind hier
E-Book

Theoretische Fundierung und praktische Relevanz der Handelsforschung

AutorMarcus Schuckel, Waldemar Toporowski
VerlagDUV Deutscher Universitäts-Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl668 Seiten
ISBN9783835095359
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis74,99 EUR
Namhafte Handelsexperten thematisieren zentrale Aspekte des Konsumentenverhaltens als Basis einer marktorientierten Unternehmensführung. Die strategische Planung im Handel wird ebenso angesprochen wie die operativen Instrumente des Handelsmarketings, neue Organisations- und Kooperationsformen und der Einsatz innovativer Technologien.

Prof. Dr. Marcus Schuckel lehrt Handelsmanagement an der Europäischen Fachhochschule (EUFH) Brühl und Prof. Dr. Waldemar Toporowski ist Inhaber des Lehrstuhls für Handelsbetriebslehre am Institut für Marketing und Handel der Georg-August-Universität Göttingen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort7
Grußwort9
Prof. Dr. Lothar Müller-Hagedorn – den Handel im Fokus12
Inhaltsverzeichnis17
Teil 1: Der Handel als Erkenntnisobjekt der Wissenschaft22
Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, das gelöst werden will. Galileo Galilei ( 1564 – 1642), italienischer Physiker und Astronom22
Beiträge zum Handel als Erkenntnisobjekt der Wissenschaft23
Ist der Ausbeutungsverdacht im Handel heute noch existent?24
Entwicklungslinien und Zukunft der Distributions- und Handelswissenschaft41
Teil 2: Die Kundenperspektive65
Es gibt keine Fakten. Es gibt nur unsere Wahrnehmung davon. Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi ( 1828 – 1910), russischer Schriftsteller65
Beiträge zur Kundenperspektive66
Kundenbindung im Einzelhandel67
Kundenbindung im Bekleidungshandel – Konzeptualisierung und Prüfung eines Wirkungsmodells83
Consumer Confusion im stationären Handel99
Mystery Shopping – Ziele, Prozess und Qualität eines Verfahrens zum Controlling der Dienstleistungsqualität111
Teil 3: Strategische Entscheidungen des Handelsmanagements130
Die Strategie ist eine Ökonomie der Kräfte. Carl Philipp Gottfried von Clausewitz ( 1780 – 1831), preußischer General130
Beiträge zu strategischen Entscheidungen des Handelsmanagements131
Betriebsformen des Einzelhandels: ein Wechsel von der Anbieter- zur Konsumentenperspektive132
Zum Einfluss von Verkaufsfläche und Standort auf die Einkaufswahrscheinlichkeit147
Teil 4: Handelsmarketing166
Ein Kaufmann macht durch allzu großes Rühmen die Ware, die ihm feil ist, nur verdächtig. Horaz ( 65 – 8 v. Chr.), römischer Dichter166
Beiträge zum Handelsmarketing Sortiment167
Konsumentenreaktionen auf eine Sortimentsreduktion170
Sortimentsdiversifikation aus Konsumentensicht: Ein Erklärungsansatz zur Nutzungsabsicht neuer Angebotsbündel und empirische Befunde zu einem Pressesortiment bei Lebensmittel- Discountern193
Ansätze zur Warenkorbanalyse im Handel215
Agentenbasierte Modellierung im Marketing – Eine Illustration am Beispiel der Diffusion von Produktinnovationen mit direkten Netzeffekten231
Die Messung der Wahrnehmung von Warenplatzierungen mit Hilfe der Videobeobachtung und der Blickaufzeichnung – dargestellt am Beispiel der Warengruppe Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel252
Die Bedeutung von Premiummarken für das Markenmanagement im Einzelhandel277
Kundenbegeisterungsstrategien als Basis der Store-Brand- Entwicklung294
Effekte unterschiedlicher Darstellungsweisen von Preisreduktionen in der Einzelhandelswerbung313
Zur Wirkung unterschiedlicher Produktabbildungen in der Handelswerbung335
Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers360
Referenzpreiseffekte bei der Preisbeurteilung385
Fast Moving Consumer Goods und Durables im Einzelhandelsmarketing405
Teil 5: Distribution424
Das Handwerk des Kaufmanns besteht darin, eine Ware von dort, wo sie reichlich vorhanden ist, dahin zu bringen, wo sie knapp und teuer ist. Ralph Waldo Emerson ( 1803 – 1882), amerikanischer Philosoph und Dichter424
Zur Problematik der Erfolgsforschung in kooperativen Unternehmensnetzwerken des Handels426
Vertrauen im Vertikalen Marketing448
Handelskonzentration, Handelsmarken und Wettbewerb in der Konsumgüterdistribution – Warum das Verbot der vertikalen Preisbindung abgeschafft gehört464
Disintermediation in Wertschöpfungsketten – eine transaktionskostentheoretische Analyse der Ausschaltungsgefahr für den Großhandel484
Logistik als Schlüsselfaktor im Großhandel – dargestellt am Beispiel des Autoteilehandels505
Teil 6: E-Commerce und neue Technologien525
Die Bedeutung von Online-Shops in Multi-Channel- Unternehmen – eine Analyse aus Konsumentensicht527
Oszillationen bei der Diffusion von elektronischen Marktplätzen – Implikationen für den Wettbewerb jenseits der kritischen Masse548
Akzeptanz von RFID bei Shoppern im Lebensmitteleinzelhandel565
Der Pro-Veränderungsbias in der Akzeptanzforschung technologischer Innovationen – eine Erklärungsgröße für Fehlprognosen?586
Curriculum Vitae610
Schriftenverzeichnis612
Autorenverzeichnis624

Weitere E-Books zum Thema: Marketing - Verkauf - Sales - Affiliate

Erfolgreiches Suchmaschinen-Marketing

E-Book Erfolgreiches Suchmaschinen-Marketing
Wie Sie bei Google, Yahoo, MSN & Co. ganz nach oben kommen Format: PDF

Horst Greifeneder, ein erfahrener Experte für Internet-Marketing, vermittelt in einer praktischen Anleitung, wie Suchmaschinen erfolgreich als Marketinginstrument genutzt werden können, wie sich die…

Verkaufschance Web 2.0

E-Book Verkaufschance Web 2.0
Dialoge fördern, Absätze steigern, neue Märkte erschließen Format: PDF

'Verkaufschance Web 2.0' bietet einen fundierten Überblick über die Möglichkeiten und Potenziale im Umgang mit den 'neuen Konsumenten'. Martin Knappe und Alexander Kracklauer beschreiben leicht…

Fulfillment im Electronic Commerce

E-Book Fulfillment im Electronic Commerce
Gestaltungsansätze, Determinanten, Wirkungen Format: PDF

Martin-Matthias Köcher untersucht das Fulfillment, d.h. waren-, informations- und finanzlogistische Prozesse, von Online-Anbietern im Consumer-Sektor. Er zeigt, dass es einen zentralen Bestandteil im…

Erfolgsfaktoren im Stiftungsmanagement

E-Book Erfolgsfaktoren im Stiftungsmanagement
Erfolgsfaktorenforschung im Nonprofit-Sektor Format: PDF

Nina Fritsch untersucht die Erfolgsfaktoren für ein zielführendes Stiftungsmanagement. Aufbauend auf einer umfassenden empirischen Analyse deckt sie Schlüsselgrößen auf und gibt konkrete…

Erfolgreich Kunden akquirieren

E-Book Erfolgreich Kunden akquirieren
Wie Sie als Finanzdienstleister Kunden gewinnen und mehr Profit erzielen Format: PDF

Für Finanzdienstleister ist es enorm wichtig, ihr eigenes Profil und Leistungsangebot klar zu definieren, Akquisitionsziele richtig und realistisch zu planen und zu steuern, um auch langsfristig…

Banken und Erlebnisorientierung

E-Book Banken und Erlebnisorientierung
Verhaltenswirkungen aus umweltpsychologischer Perspektive Format: PDF

Kerstin Klaus modifiziert das emotionspsychologische Verhaltensmodell von Mehrabian/Russell und entwickelt ein Kausalmodell zur Beschreibung der Kundenreaktion auf das Angebot von…

Der Kunde als Innovationspartner

E-Book Der Kunde als Innovationspartner
Konsumenten integrieren, Flop-Raten reduzieren, Angebote verbessern Format: PDF

Innovationen, die auf Kundenwissen aufbauen, haben deutlich höhere Erfolgs- und damit Umsatzchancen. Dieses Buch zeigt anschaulich, wie Unternehmen Kunden konkret in Innovationsprozesse einbinden.…

Der Kunde als Innovationspartner

E-Book Der Kunde als Innovationspartner
Konsumenten integrieren, Flop-Raten reduzieren, Angebote verbessern Format: PDF

Innovationen, die auf Kundenwissen aufbauen, haben deutlich höhere Erfolgs- und damit Umsatzchancen. Dieses Buch zeigt anschaulich, wie Unternehmen Kunden konkret in Innovationsprozesse einbinden.…

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...