Sie sind hier
E-Book

Thomas Manns 'Mario und der Zauberer. Ein tragisches Reiseerlebnis': L'art pour l'art oder Faschismuskritik?

AutorAngelika Janssen
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2005
Seitenanzahl23 Seiten
ISBN9783638404747
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis10,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, Note: 1,0, Universität Lüneburg, 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Die 1929 nach Reiseeindrücken eines drei Jahre zurückliegenden Ferienaufenthaltes geschriebene, 1930 veröffentlichte Novelle 'Mario und der Zauberer. Ein tragisches Reiseerlebnis' besticht nicht nur durch formale Virtuosität, sie ist vor allem auch durch ihr Sujet von Interesse für eine Untersuchung des politisch-ethisch engagierten Thomas Mann: Schilderungen von alltäglichen Situationen am Strand und im Hotel bieten Einblicke in soziale Strukturen, die vom Erzähler als 'merkwürdig', befremdlich erlebt werden und sich offenbar von Eindrücken aus früheren Reisen unterscheiden. In diesem Sinne ist der Text auch als zeitgeschichtliche Dokumentation einer nationalistisch-faschistisch geprägten Gesellschaft zu interpretieren. In der Erzählung begegnet die Familie des Erzählers dem in Italien herrschenden Faschismus, und zwar in sich zuspitzenden Situationen und sich steigernder Spannung, die sich am Ende explosionsartig entlädt. Inwieweit Thomas Mann tatsächlich die Intention verfolgt hat, durch die Erzählung eine Reflexion politischer Umstände zu liefern oder gar Kritik zu üben, ist eine Fragestellung dieser Hausarbeit. Thomas Manns eigene zum Teil widersprüchliche Äußerungen über die Novelle werden herangezogen, und unterschiedliche Interpretationsansätze der Forschung werden gegenübergestellt, um zu einer Beurteilung aus heutiger Sicht zu gelangen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Hochschulschriften - Diplomarbeiten

Six Sigma - ein Konzept zur Unternehmenssteuerung

E-Book Six Sigma - ein Konzept zur Unternehmenssteuerung
Grundsätzliche Konzeption und Einsatzmöglichkeiten in der Finanzbranche Format: ePUB/PDF

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,7, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Ravensburg, früher: Berufsakademie Ravensburg, Veranstaltung: Fach…

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...