Sie sind hier
E-Book

Trennung, Scheidung, Unterhalt

für Frauen. Haufe Erste Hilfe Ratgeber

AutorBarbara Schramm
VerlagHaufe Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl233 Seiten
ISBN9783648012680
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis16,80 EUR
Das Ende einer Beziehung bringt viele rechtliche und finanzielle Streitfragen mit sich. Dieser Ratgeber unterstützt Sie als Frau dabei, Ihre Ansprüche durchzusetzen und informiert Sie topaktuell über die neue Rechtslage (FamFG). Dieser Ratgeber beantwortet alle Fragen zum Thema Scheidung: Welche Voraussetzungen müssen vorliegen? Kann der Ehemann die Scheidung verhindern? Wie lange dauert das Scheidungsverfahren? Was ist bei der Trennung zu beachten? Und viele andere Fragen mehr.

INHALTE:

- Das neue FamFG: alles über die Neustrukturierung des Verfahrensrechts für Familiensachen.
- Zugewinnausgleich: Was er bedeutet. wie man sich vor Nachteilen schützen kann und wie Schulden des Partners berücksichtigt werden. Mit den Änderungen des ehelichen Güterrechts.
- Reform im Sorgerecht: Die neuen Regelungen beim Umgang mit dem Kind und was die gemeinsame elterliche Sorge bedeutet.
- Unterhaltszahlungen: In welcher Höhe und wie lange Unterhaltszahlungen andauern. Wie sich Ihre Erwerbsverpflichtung auf bestehende und neue Unterhaltsansprüche auswirkt.
- Versorgungsausgleich: Welche Verträge ausgeglichen werden und worauf man bei der Aufteilung der Altersversorgung achten muss.

AUF CD-ROM (Inhalte auf Anfrage zum Download):

- Düsseldorfer Tabelle auf dem Stand von 2011 zur Berechnung des Pflichtunterhalts.
- Musterbriefe.
- Gesetze.

ONLINE-SERVICE:

- Das gibt es nur bei Haufe: Nach dem Buchkauf berät Sie die Expertin persönlich und kostenlos online!

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
"Gemeinsame Finanzen – was tun mit Schulden und Vermögen? (S. 187-188)

DIE GEMEINSAMEN FINANZEN DES EHEPAARS BAUER

Die Eheleute Bauer haben immer gut gelebt. Als sie sich trennen, haben sie ein gemeinsames Girokonto, das mit 7.500 Euro überzogen ist, einen Kredit über weitere 15.000 Euro sowie eine Lebensversicherung über 75.000 Euro, bei der beide Eheleute als Versicherungsnehmer eingetragen sind und die noch fünf Jahre läuft.

Bevor Sie dieses Kapitel lesen oder gemeinsame Vermögenswerte aufteilen, müssen Sie das Kapitel „Was bedeutet Zugewinnausgleich?“ lesen. Hier finden Sie wertvolle Informationen, die Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen werden. Gehen Sie nicht so vor, könnten Sie etwas tun, das Sie später bereuen. Durch eine voreilige oder falsche Aufteilung lässt sich die Berechnung des Zugewinnausgleichs maßgeblich beeinflussen.

Wenn Sie nach der Trennung von Ihrem Ehemann das gemeinsame Vermögen aufteilen, ohne gleichzeitig die Frage des Zugewinnausgleichs zu prüfen, kann dies dazu führen, dass Sie eventuell doppelt zur Kasse gebeten werden. Denn für die Berechnung des Zugewinnausgleichs kommt es darauf an, wie die Vermögensverhältnisse am Zustellungstag des Scheidungsantrags aussehen.

Wenn Sie Ihr gemeinsames Vermögen schon bei der Trennung geteilt haben und Ihr Ehemann bis zur Zustellung des Scheidungsantrags alles ausgibt, kann es passieren, dass Sie ihm noch einmal etwas abgeben müssen. Und das ist ganz sicher etwas, das Sie nicht wollen. Also Vorsicht, damit es nicht zu voreiligen Handlungen kommt.

Wie verhalte ich mich, wenn das gemeinsame Konto überzogen ist?


Ist das gemeinsame Konto überzogen, dann haften Sie gegenüber der Bank in voller Höhe für diese gemeinsamen Schulden. Im Verhältnis zu Ihrem Ehemann haftet jeder von Ihnen zur Hälfte. Nur wenn Sie beweisen können, dass zum Beispiel etwas anderes vereinbart war oder Sie über dieses Konto gar nicht verfügt haben und auch keine Einkünfte dorthin überwiesen wurden, kann die Aufteilung der Haftung unter Ihnen anders sein."
Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Die CD-ROM2
Einleitung10
Wie lasse ich mich scheiden?14
Unsere Ehe ist am Ende – was nun?14
Welche Voraussetzungen müssen vorliegen, damit ich geschieden werde?16
Einvernehmliche Scheidung, wie soll das gehen?17
Scheidung mit einem (gemeinsamen) Rechtsanwalt?20
Ist mein Ehevertrag überhaupt wirksam?20
Geht es auch ohne Scheidungsfolgenvereinbarung?24
Stimmt es, dass man nach drei Jahren auf jeden Fall geschieden wird?24
Kann mein Mann verhindern, dass wir geschieden werden?25
Wie lange dauert ein Scheidungsverfahren?26
Was muss ich bei der Trennung beachten?28
Wie ist Getrenntleben definiert?28
Wer hilft mir bei der Trennung?29
Welche Beweise muss ich erbringen?31
Darf ich ausziehen?32
Kann ich erreichen, dass mein Mann aus der Wohnung auszieht?33
Was darf ich/er beim Auszug mitnehmen?42
Wovon soll ich leben?42
Wie wird der Unterhalt für die Kinder berechnet?44
Bekommen unsere Kinder Unterhalt?44
Wie mache ich den Kindesunterhalt geltend?54
Wer bekommt das Kindergeld?56
Der Älteste beginnt eine Ausbildung – bekommt er noch Unterhalt?58
Unser Kind ist volljährig – hat es noch einen Unterhaltsanspruch?59
Unser Kind will nach einer Lehre studieren – müssen wir Eltern das bezahlen?60
Ist ein Verzicht auf Kindesunterhalt wirksam?61
Was ist, wenn es nicht für alle reicht?61
Wie werden bestehende Kindesunterhaltstitel an die Unterhaltsreform angepasst?64
Wie viel und wie lange bekomme ich Ehegattenunterhalt?66
Habe ich überhaupt Anspruch auf Unterhalt?66
Ist der Unterhaltsverzicht im Ehevertrag wirksam?73
Was ist der Unterschied zwischen Trennungs- und nachehelichem Unterhalt?76
Ich betreue unsere Kinder – ab wann muss ich arbeiten?79
Ich finde keine Arbeit, was passiert?84
Was ist, wenn ich auf Wunsch meines Mannes meine Ausbildung abgebrochen habe?86
Ich bin schon 55 Jahre, muss ich trotzdem noch arbeiten?87
Die Ehe hat mich krank gemacht – ist das ein Grund, Unterhalt zu bekommen?88
Mein Mann verdient doppelt so viel wie ich – bekomme ich davon etwas ab?89
Billigkeitsunterhalt, was ist das?90
Was passiert, wenn mein Mann aufhört zu arbeiten oder weniger verdient?91
Wie berechnet sich der Unterhalt?92
Mein Mann hat eine neue Familie – hat das Folgen für mich?100
Stehen mir Kranken- und Altersvorsorgeunterhalt zu?103
Wie lange bekomme ich Unterhalt?106
Was muss mein Ex zahlen, wenn ich mit einem neuen Partner zusammenlebe?113
Betrifft mich die Unterhaltsreform, wenn schon ein Urteil oder ein Vergleich vorliegt?116
Was bedeutet Zugewinnausgleich?120
Jeder bekommt die Hälfte und wir sind quitt, oder?120
Was ist das Anfangsvermögen?122
Woher soll ich wissen, was mein Mann an Vermögen hat?130
Wie wird der Zugewinn ausgeglichen?131
Kann der Zugewinn ausgeglichen werden, wenn wir seit drei Jahren getrennt leben?136
Mein Mann hat alles seiner Geliebten geschenkt – was nun?137
Mein Mann bringt das Geld durch – was kann ich dagegen tun?138
Was passiert, wenn es einen Ehevertrag gibt?140
Mein Mann hat mir schon viel geschenkt – spielt das eine Rolle?142
Sorge- und Umgangsrecht – was wird aus den Kindern?146
Was bedeutet gemeinsames Sorgerecht?146
Gibt es das alleinige Sorgerecht überhaupt noch?150
Was ist, wenn wir uns nicht einigen können, bei wem die Kinder leben sollen?152
Kann ich trotz gemeinsamen Sorgerechts mit den Kindern in eine andere Stadt ziehen?155
Mein Mann will Umgang mit den Kindern – muss ich das zulassen?156
Oma und Opa wollen die Kinder auch sehen – können sie das durchsetzen?159
Gibt es Richtlinien, wie viel Umgang zu gewähren ist?159
Wie läuft ein Sorge- bzw. Umgangsverfahren bei Gericht ab?161
Was kann ich tun, wenn mein Mann sich nicht mehr um die Kinder kümmert?162
Haushaltsgegenstände – Trockner für mich, Stereoanlage für meinen Mann?164
Was sind eigentlich Haushaltsgegenstände?164
Was ist mit meinen persönlichen Sachen?167
Wie werden die Haushaltsgegenstände aufgeteilt?167
Wie komme ich an die Haushaltsgegenstände, die ich beim Auszug zurücklassen musste?170
Wie wirkt sich die Scheidung auf meine Rente aus?172
Wie funktioniert der Versorgungsausgleich?172
Was fällt unter den Versorgungsausgleich?174
Wie wird der Versorgungsausgleich durchgeführt?177
Ist der Versorgungsausgleich bei rechtskräftigem Scheidungsurteil endgültig?183
Gibt es Gründe, warum ich den Rentenausgleich nicht bekomme?184
Kann ich mit meinem Ehemann eine Vereinbarung über den Versorgungsausgleich schließen?186
Ist das neue oder das alte Recht für mich günstiger?186
Gemeinsame Finanzen – was tun mit Schulden und Vermögen?188
Wie verhalte ich mich, wenn das gemeinsame Konto überzogen ist?188
Ich habe für die Geschäftsschulden meines Mannes gebürgt – was kann ich tun?190
Wir haben noch Kredite laufen – wer muss die Raten zahlen?191
Wir sind Eigentümer eines Hauses – bekomme ich Miete für meine Hälfte?194
Was passiert mit unseren gemeinsamen Versicherungen?197
Mein Mann macht immer noch Schulden – wie kann ich verhindern, dass ich mitzahlen muss?200
Wie komme ich aus unserem gemeinsamen Mietvertrag heraus?200
Wird die Scheidung billiger, wenn wir uns einig sind?202
Was kostet eine Scheidung?202
Wer zahlt die Anwaltskosten?207
Wie bekomme ich Verfahrenskostenhilfe?209
Was ist Mediation?212
Welche steuerlichen Auswirkungen haben Trennung und Scheidung?213
Anhang224
Adressen224
Broschüren zu rechtlichen Themen228
Stichwortverzeichnis230
Die Autorin233

Weitere E-Books zum Thema: Partnerschaft - Beziehung - Sexualität - Liebe

Der Lack ist ab

E-Book Der Lack ist ab

Ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen spricht Kai Wiesinger über alles, was einen Mann in der Mitte des Lebens überrollt. Mal ehrlich: Haben Sie die Schriftgröße Ihres Handys schon geändert? ...

Lieber lange lieben

E-Book Lieber lange lieben

Jedes Mal, wenn Ines Daun ein Hochzeitspaar in einer laut hupenden Autokolonne entdeckt, freut sie sich und denkt: »Kundschaft!« Denn die erfolgreiche Scheidungsanwältin weiß genau, dass fast ...

Die Scheidung

E-Book Die Scheidung

Fast jede dritte Ehe in Deutschland wird geschieden. Scheidung bedeutet eine juristische und emotionale Notlage, in der Frauen Orientierung brauchen. In dieser psychischen Ausnahmesituation hilft ...

Du bist Liebe

E-Book Du bist Liebe

Sind Sie bereit, sich für tiefstes Liebesglück zu öffnen? Jede Frau kennt das Märchen: Sie braucht nur den richtigen Mann zu finden, der ihr gibt, was sie wünscht und braucht, und er wird ...

Mission Traumfrau

E-Book Mission Traumfrau

Das Aha-Erlebnis für Single-Männer! Raus aus dem Single-Dasein: Date-Doktorin Nina Deißler weiß, warum selbst gut aussehende und gebildete Männer regelmäßig bei Frauen abblitzen oder in der ...

Pornostars packen aus!

E-Book Pornostars packen aus!

Dieser reich illustrierte Ratgeber ist eine Anleitung vom Aufriss bis zum Abspritzen - aus der Sicht einiger der schärfsten Kerle im Pornogeschäft wie Rocco Steele, Tim Kruger, Boomer Banks, ...

Sexturbo = Beziehungsturbo

E-Book Sexturbo = Beziehungsturbo

Was ist los in Deutschlands Betten: Lust oder Frust? Wohl eher letzteres: Eintönigkeit, Ideenlosigkeit und Langeweile bestimmen das Sexleben in Deutschland einig Single-Land. Denn anders sind die ...

Was Paare stark macht

E-Book Was Paare stark macht

Der Psychologieprofessor Guy Bodenmann und die Psychologin und Sex-Beraterin Caroline Fux haben den erfolgreichsten Paar-Ratgeber der Schweiz geschrieben. Sie lüften das Geheimnis glücklicher ...

Sklavin LISA

E-Book Sklavin LISA

Diese neue Buchreihe stellt eine Besonderheit der erotischen Literatur höherer Qualität dar, denn sie verbindet knisternde Erotik mit dem Genre Mystery. Die Heldin des ersten Bandes hat sich ...

F(r)ischhalteabkommen

E-Book F(r)ischhalteabkommen

So bleibt der Fisch frisch! Herzlichen Glückwunsch! Sie haben einen Fisch gefangen und sich den Herausforderungen des Baggerns, Balzens und Bandelns gewachsen gezeigt. Doch: Wie gefangen, so ...

Weitere Zeitschriften

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...