Sie sind hier
E-Book

True Sale Initiative (TSI) in Deutschland: Darstellung und Entwicklungsperspektiven

AutorChristian Jeggle
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl33 Seiten
ISBN9783640603121
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis5,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,7, Wissenschaftliche Hochschule Lahr, Veranstaltung: Seminararbeit im Rahmen Masterstudiengang Finance and Banking, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Ausbruch der vom US-Subprime-Markt ausgehenden Finanzmarktkrise, die im Sommer 2007 ihren Anfang nahm, hat die Verbriefungstechnik in Verruf gebracht. Mit dem Ergebnis, dass sich unter den Marktteilnehmern rasch ein grundlegendes Misstrauen gegenüber allen komplexen Verbriefungsstrukturen und der Qualität der ihnen zugrunde liegenden Forderungen verbreitete. In Deutschland hat sich erst relativ spät, ab dem Jahr 2000, ein aktiver Verbriefungsmarkt gebildet. Dies lag unter anderem daran, dass es in Deutschland - im Gegensatz zu den USA, wo bereits seit den siebziger Jahren Verbriefungen durchgeführt wurden - mit dem Pfandbrief bereits ein etabliertes Instrument für die langfristige Refinanzierung von Hypotheken gab. Dafür wurde auf dem deutschen Verbriefungsmarkt bereits zu Beginn den Themen Qualität der verbrieften Forderungen und Transparenz große Bedeutung zugemessen. Zur Positionierung von deutschen Verbriefungen als Qualitätsprodukt hat maßgeblich die True Sale Initiative beigetragen. Die True Sale Initiative hat schon früh Standards für deutsche Verbriefungs-transaktionen gesetzt und notwendige Gesetzesänderungen für die rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen der Transaktionen vorangetrieben. Im Rahmen der Arbeit stellt der Verfasser in Kapitel 2 zunächst das Verbriefungskonzept in seiner Grundkonzeption dar. Darauf folgt im dritten Kapitel, ausgehend von der Entstehung der True Sale Initiative, die Vorstellung der True Sale International sowie deren Verbriefungsplattform und Zertifizierungsvoraussetzungen. In Kapitel 4 wird sowohl die Entwicklung des deutschen Verbriefungsmarktes vor und während der Finanzmarktkrise als auch dessen mögliche Zukunftsaussichten und Chancen beschrieben. Abgerundet wird die Arbeit mit einem Fazit und Ausblick.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Technische Analyse

E-Book Technische Analyse

Die Technische Analyse bietet machtvolle, objektive Hilfsmittel, um Aktien auszuwählen und damit Geld zu verdienen -- im heutigen Marktumfeld ist sie dadurch unverzichtbarer denn je. Leider ...

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...