Sie sind hier
E-Book

Türkisch-Deutsches phraseologisches Wörterbuch

AutorDaniel Lorenz
VerlagFacultas / Maudrich
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl241 Seiten
ISBN9783990308967
FormatePUB
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis24,99 EUR
Dieses Buch ist eine Sammlung von idiomatischen türkischen Redewendungen der Gegenwart mit ihren deutschen Entsprechungen. Es enthält sowohl ältere, bspw. aus traditionellen Sprichwörtern abgeleitete, wie auch jüngere, im Argot (Slang) verbreitete Wendungen. Eine Redewendung besteht aus mehreren Wörtern, von denen eines, doch nicht immer das erste, wesentlich für die Gesamtbedeutung ist. Das ist der Kernbegriff, nach denen das Lexikon geordnet ist. Neben Angaben zu wörtlicher und übertragener Bedeutung sowie Informationen zu Etymologie und Motiviertheit wird für jede Wendung ein Beispielsatz mit sinngemäßer Übersetzung angegeben. Am Beginn jedes Eintrags steht ein Balken, der die Gebrauchshäufigkeit der Wendung anzeigt: Ist keines von fünf Kästchen gefüllt, handelt es sich um eine Redewendung, die seltener als einmal pro einer Milliarde Wörter vorkommt. Fünf gefüllte Kästchen zeigen dagegen eine Häufigkeit von mehr als einem von tausend Wörtern.

Daniel Lorenz studierte Linguistik in Graz und promovierte in Sprach- und Medienwissenschaft an der Universität Innsbruck. Während des Studiums hielt er sich mehrmals in der Türkei auf, zunächst als Austauschstudent und später als Wissenschaftler im Rahmen seiner Forschungsprojekte.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

E


eceline susamak (nach seinem/ ihrem Tod dürsten) gefährliche Dinge tun.

≡ sein Leben aufs Spiel setzen (lbä)

Hangi eceline susamis birisi buna cesaret edebilirdi? (Wer war dermaßen lebensmüde, dass er/ sie dazu den Mut aufbrachte?)

eden bulmak (Eden finden) auch: eden çekmek. Gerechtigkeit/ Strafe erfahren.

≡ kriegen, was man verdient (funktional)

Sen bilmez misin ki, eden bulur. (Weisst du denn nicht, dass man immer seine gerechte Strafe erfährt.)

Eğitim cehaleti alır eşeklik baki kalır (Bildung nimmt Ignoranz, Dummheit (bzw. Esel-heit) dauert an) auch: Bilgi cehaleti alır eşeklik baki kalır; Tahsil cehaleti alır, eşeklik baki kalır; okul/ okumak/... cehaleti alır eşeklik baki kalır. jemand ist dumm und es ist nicht zu erwarten, dass er/sie klüger wird.

≡ Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen (lbä)

Okumuşlara yönelik bir başka öfke patlamasını Tahsil cehaleti alır, eşeklik baki kalır vecizesiyle taçlandırdığı da hatırlarda yerini koruyor. (Das Motto „Bildung nimmt Ignoranz, Eselheit dauert an” dringt in die Erinnerung, als Krönung eines weiteren an die Belesenen gerichteten Wutausbruches.)

eigentlich ein Sprichwort. Baki kalmak = andauem

eğrisi doğrusuna gelmek (seine/ihre Kurve zur Geraden kommen) sein Ziel auf Umwegen erreichen; zufällig auf die richtige Lösung kommen.

≡ etwas wieder gerade biegen (Metaphorik-Äquivalenz, Äquivalenz der lexikalisierten Bedeutung)

AKP hükümetinin sergilediği her türlü kararsızlık, dirayetsizlik ve beceriksizliğe rağmen eğrisi doğrusuna gelmiş ve son kertede sıktınız artık diyen Bush yönetiminin de restiyle Türkiye için olabilecek en iyi sonuç ortaya çıkmıştır. (Obwohl die AKP die Regierung ohne jeglichen Entscheidungswillen, ohne Kompetenz oder Können führt, ist mit der Bush Administration im letzten Moment die beste Lösung gefunden worden.)

ekmeğini taştan çıkarmak (sein/ Ihr Brot aus Stein herausnehmen (herstellen)) auch: rızkını taştan çıkarmak. unter schwierigsten Umständen leben; sich seinen Unterhalt hart erarbeiten; jede Gelegenheit nutzen; sehr geschickt darin sein, mit geringen Mitteln zu leben; geschäftstüchtig sein.

≡ (sich) sein Brot sauer verdienen (müssen) (lä, lbä)

Çok çalıştı ekmeğini taştan çıkardı. (Sie arbeitete hart und nahm ihr Brot aus Stein heraus)

Brot gleichbed. Lohn der Arbeit (in vielen Märchen und Fabeln).

ben seninle çok ekmek yedim (mit dir habe ich viel Brot gegessen) wir haben viel miteinander durchgemacht, wir verstehen uns.

≡ mit jemandem ist nicht gut Kuchen Essen (lä, Mä)

Ben seninle çok ekmek yedim. öldürürsem senin gibi nankör olurum. (Ich habe mit dir viel Brot gegessen, wenn ich dich töte, bin ich genauso undankbar wie du.)

bir eli yağda bir eli balda (eine seiner/ihrer Hände im Fett, eine im Honig) schon alles haben/ reich sein; seine Möglichkeiten ausreizen.

≡ wie die Made im Speck sitzen (teilweise lbä)

Her istediği oluyor, bir eli yağda, bir eli balda yaşıyor (Sie hat alles, was sie will, eine Hand im Fett, eine im Honig).

el ele vermek (Hand zu Hand geben) auch: el ele çalışmak. seine Kräfte vereinen; kooperieren; Zusammenarbeiten.

≡ mit etwas Hand in Hand gehen (Vorsicht: problemlos funktionieren; aufeinander abgestimmt sein; gleichzeitig geschehen) (grä, lä)

≡ eine Hand wäscht die Andere (Mä, lbä)

El ele verince her işi kolayca başarırız; birlikten kuvvet doğar. (Wenn sie zusammen arbeiten, erledigen sie das mit Leichtigkeit. Aus Einheit wird Stärke.)

eline su dökemez (in seine/ihre Hand kann sie/er (nicht einmal) Wasser schütten) auch: eline su bile dökemez. jemand ist nicht so wichtig/ schlau/ mächtig/ erfolgreich/ ... wie ein anderer; jemand steht tief unterjemandem.

≡ jmd nicht das Wasser reichen können (Mä, lbä, lä)

Tavlada kimse babamın eline su dökemez. (Meinem Vater kann beim Backgammon niemand das Wasser reichen.)

Die tr. Wendung stammt aus dem Kontext der rituellen Körperreinigung, die der Verbindung mit Allah vorausgeht. Das dt. „jemandem das Wasser reichen” kommt aus der mittelalterlichen Eßtradition, bei der Diener Schalen mit Wasser an die Tafel brachten, damit die Gäste sich nach dem Essen die Finger waschen konnten.

elini ateşe sokmak (in seine/ ihre Hand ins Feuer hineinstecken) auch: elini ateşe uzatmak. für etwas garantieren; für jemanden bürgen; jemandem voll vertrauen.

≡ für jemanden die Hand ins Feuer legen (total)

Orada grubu bulunan beş partiyi: FP, ANAP, DYP, DSP ve CHP. Bunların beşincisinin barajı aşacağı hususunda elimi ateşe sokmam. (... Bei der Frage, ob die Fünf-Prozent-Hürde erreicht wird, lege ich meine Hand nicht ins Feuer.)

el ayak çekilmek (Hand (und) Fuss einziehen) alle sich zur Ruhe begeben; niemand an einem Ort bleiben.

≡ Ruhe einkehren (funktional)

Atına binmiş süslü bir gelin edasıyla şafağa yürür sokaklar. Yıldızlar ortada yokturlar ve el ayak çekilmiştir. (... Dort waren keine Sterne und sie hatte Hand und Fuß eingezogen.)

el üstünde tutulmak (auf der Hand gehalten werden) auch: el üstünde tutmak (jemanden auf den Händen tragen). mit großem Respekt/Bewunderung/Zuneigung behandelt werden.

≡ auf (den) Händen getragen werden (Mä, lbä)

Bilgisayarların ülkemizde yeni yeni yaygınlaşmaya başladığı dönemlerde az sayıda olan bilgisayarcılar el üstünde tutulur yakın çevrenin dahileri olarak görülürlerdi. (Die plötzliche Verbreitung der Computer in unserem Land hat begonnen und die wenigen Programmierer, die es bisher gibt, werden auf Händen getragen....).

Quelle: Bibel, Matth. 4,6.

eli hoş dönmek (seine/ ihre Hand leer zurückkommen) auch: eli boş gelmek. erfolglos sein; nicht bekommen, was man will.

≡ mit leeren Händen (Lexikalische Äquivalenz, lbä, Mä)

Hırsızlar cüzdanını çaldıktan sonra eve eli boş döndü. (Nachdem Diebe seine Brieftasche stahlen, kehrte er gedemütigt nach Hause zurück.)

eli boş olmak (seine/ihre Hand leer sein) auch: eli boş. erfolglos sein/ nichts erreicht haben; gerade ohne Arbeit sein.

≡ mit leeren Händen (Lexikalische Äquivalenz) vgl. elleriniz boş olsun (= Nehmen Sie nichts mit (Hinweis bei Brand, Flugzeugabsturz, etc.)).

AB Bakanlar Kurulu Dönem Başkanı Yorgo Papandreu, İsrail Başbakanı Ariel Şaron ve karargahında iki aydan beri kuşatılmış halde bulunan Yaser Arafat ile görüştü ancak, ABD Dışişleri Bakanı gibi Papandreu da, bölgeden eli boş olarak geri döndü (... wie der US-Außenminister kehrte auch Papandreu mit leeren Händen zurück.)

eli kulağında (Seine/ ihre Hand auf seinem/ ihrem Ohr) gerade dabei sein; etwas kurz bevorstehen; im Begriffsein etwas zu tun.

≡ am Rande des/ der ... (stehen) (funktional)

Havaya baktı, “Eli kulağında, belki bu gece kar yağar’, dedi. (... „vielleicht schneit es schon in dieser Nacht”)

Motivation: der Gebetsruf im Islam beginnt mit dem Anlegen der Hände an die Ohren.

eline düşmek (in seine/ ihre Hand fallen) in die Gewalt oder den Besitz von jemandem geraten.

≡ etwas jemandem in die Hände fallen (total)

Ama, sonunda defalarca...

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Weitere Zeitschriften

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...