Sie sind hier
E-Book

Ü 40 und top im Job

So werden und bleiben Sie attraktiv für Ihren Arbeitgeber - oder für einen anderen

AutorBarbara Kettl-Römer
VerlagLinde Verlag Wien Gesellschaft m.b.H.
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl176 Seiten
ISBN9783709403273
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis12,99 EUR

Beruflich am Ball bleiben

Zu teuer, zu unflexibel, nicht mehr auf dem neuesten Stand des Fachwissens - spätestens ab Mitte 40 haben es Menschen trotz jahrelanger Berufserfahrung schwer, bei Kündigung oder Wunsch nach einem Arbeitsplatzwechsel einen neuen Job zu finden. Doch gerade ältere Arbeitnehmer haben ihren jüngeren Kollegen oft eine Menge voraus. Wie 'employable' ein Mitarbeiter ist, hängt in vielen Fällen weniger von seinem Fachwissen als von seinen überfachlichen Fähigkeiten und Eigenschaften ab. Autorin Barbara Kettl-Römer zeigt auf, wie gerade Arbeitnehmer jenseits der 40 diese erfolgsentscheidenden Fähigkeiten entdecken, stärken und offensiv einsetzen können, um sich auf dem internen wie externen Arbeitsmarkt zu behaupten. Ihr Buch macht deutlich, auf welche Fähigkeiten es dabei ankommt, wie man sie trainiert und offensiv einsetzt, um auch mit über 40 noch top im Job und als Mitarbeiter begehrt zu sein.

Blättern Sie hier in unserer interaktiven Leseprobe: Um zur vergrößerten Ansicht zu gelangen, klicken Sie bitte direkt auf das Buch!



Barbara Kettl-Römer ist Diplom-Kauffrau und gelernte Newsletter-Redakteurin. Seit 1998 schreibt und lehrt sie freiberuflich. Sie ist Autorin mehrerer Sachbücher und bietet einen Briefschreib-Service (www.diebriefprofis.de) an. Ihre Schwerpunktthemen sind (Selbst-)Marketing, Verkauf & Akquise, Finanzen sowie gutes und kundenorientiertes Schreiben. Da sie drei Kinder hat, beschäftigt sie sich zunehmend auch mit der Vermittlung von Finanz- und Medienkompetenz an Kinder und Jugendliche.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Titelei4
Inhalt6
Vorwort8
1. Ab 40 sind Sie auf dem absteigenden Ast– oder erst so richtig gut?12
Was heißt eigentlich „top im Job“?14
Was ist jenseits der 40 anders als vorher?20
Wie ist die Lage der Über-40-Jährigen auf dem Arbeitsmarkt heute?26
2. Employability (= Beschäftigungsfähigkeit) – was heißt das, und was bringt das?36
Was heißt Employability? – Schlaglichter auf ein Schlagwort38
Ist das nun eine Chance oder eine Bedrohung?44
3. So werden Sie vom Arbeitnehmer zum „Arbeitsmarkt-Unternehmer“52
Als Arbeitnehmer sind Sie Marktpartner54
Analysieren Sie den Status quo57
Präsentieren Sie sich selbstbewusst63
4. Nehmen Sie sich Zeit für Reflexion – und übernehmen Sie die Verantwortung für sich selbst72
Denken Sie über sich und Ihre Arbeit nach – haben Sie eine gemeinsame Zukunft?74
Sie verantworten, was Sie tun und was Sie nicht tun – wer sonst?83
5. Denken Sie mit und ergreifen Sie die Initiative94
Was bedeutet „unternehmerisches Denken“, und ist das wirklich erwünscht?96
So punkten Sie mit Initiative, Fleiß und Disziplin102
6. Bleiben Sie offen für das lebenslange Lernen und flexibel bei Veränderungen110
So erhalten Sie Ihre Veränderungsbereitschaft112
Investieren Sie in Ihre Weiterbildung120
7. Trainieren Sie Ihre Kommunikations- und Teamfähigkeit130
Punkten Sie mit Durchsetzungsvermögen und Konfliktfähigkeit132
Pflegen Sie die Kommunikation mit Ihrem Chef138
Arbeiten Sie souverän im Team– auch mit jüngeren Kollegen148
8. Üben Sie sich in Realismus und Frustrationstoleranz156
Verabschieden Sie sich von unrealistischen Erwartungen158
Entwickeln Sie einen gesunden Umgang mit Stress und Frustrationen163
Literaturverzeichnis172
Stichwortverzeichnis174

Weitere E-Books zum Thema: Arbeitswelt - Karriere - Bewerbung

Traumberuf Topmodel

E-Book Traumberuf Topmodel

So wird der Traum zur WirklichkeitJedes Mädchen träumt davon, einmal strahlend vom Cover eines Modemagazins herunterzulächeln. Doch wie schafft man den Einstieg? Topmodel Margrieta Wever gibt ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...