Sie sind hier
E-Book

Übergänge von der Schule in Ausbildung und Beruf bei jugendlichen Migrantinnen und Migranten

Herausforderung und Chancen

VerlagVerlag Julius Klinkhardt
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl256 Seiten
ISBN9783781556416
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis14,90 EUR
Der Übergang in Ausbildung und Beruf stellt insbesondere junge Menschen mit Migrationshintergrund vor besondere Herausforderungen.
In diesem Buch werden zunächst in einem ersten Teil Grundlagen des Übergangs junger Menschen mit Migrationshintergrund in die Ausbildung geschildert.
Basierend auf aktuelle Studien und die Berichterstattung von Bund, Ländern und Kommunen werden aktuelle Daten zum Übergang von Menschen mit Migrationshintergrund dargelegt. Die Schulleistungen und Sprachkompetenzen junger Menschen mit Migrationshintergrund werden neben anderen individuellen und strukturellen Ursachenbündel für eine erfolgreiche oder misslingende Einmündung in Ausbildung und Beruf thematisiert. Daneben werden die Ansätze und Hilfemöglichkeiten der Gestaltung des Übergangs von jungen Migrantinnen und Migranten in die Ausbildung und den Beruf systematisiert.
Als Hilfestellungen werden im zweiten Teil des Buches die Zusammenarbeit mit Migranteneltern, insbesondere die Elternberatung, die Förderung interkultureller Kommunikation, Interkulturalität und Konfliktfähigkeit, die interethnische Schulung von Lehrkräften, die Sprachförderung sowie unterschiedliche Coachingprogramme vorgestellt. Auch alternative Wege zum Schulabschluss werden aufgezeigt.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Katharina Scharrer, Sibylle Schneider, Margit Stein (Hrsg.): Übergänge von der Schule in Ausbildung und Beruf bei jugendlichen Migrantinnen und Migranten1
Titelei4
Impressum5
Inhaltsverzeichnis6
Süleyman Aydogmus: Geleitwort9
Vorwort der Herausgeberinnen13
Daniela Steenkamp: 1.1 Menschenrechte auf (Aus)Bildung und Arbeit –zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Zur aktuellen Situation in der „Bildungsrepublik“ Deutschland18
1.1.1 Thematische Einbindung und Überblick über das Kapitel18
1.1.2 Zu den Menschenrechten auf Arbeit und (Aus)Bildung und ihrer Umsetzung in der Bundesrepublik Deutschland18
1.1.3 Die Debatte um (Aus)Bildungsgerechtigkeit: Wie kann mehr (Aus)Bildungsgerechtigkeit geschaffen werden?24
Martin Stummbaum: 1.2 Übergänge in wandelnden Zeiten im Kontext von Biographie und Lebenslauf27
1.2.1 Thematische Einbindung und Überblick über das Kapitel27
1.2.2 Übergänge von Schule in Ausbildung und Beruf29
1.2.3 Hilfen beim Übergang von Schule in Ausbildung und Beruf30
1.2.4 Übergänge von Schule in Ausbildung und Beruf in wandelnden Zeiten im Kontext von Biographie und Lebenslauf33
Margit Stein: 1.3 Die Bildungs- und Ausbildungsbeteiligung junger Menschen mit Migrationshintergrund: Daten und Fakten36
1.3.1 Thematische Einbindung und Überblick über das Kapitel36
1.3.2 Migration in Deutschland36
1.3.3 Daten zur Bildungs- und Arbeitsbeteiligung von Migrant/innen in Deutschland40
Tilly Lex: 1.4 Jugendliche aus Zuwandererfamilien am Übergang von der Schule in den Beruf: Ergebnisse einer regionalen Längsschnittstudie56
1.4.1 Migration und Integration als gesellschaftliche Herausforderungen56
1.4.2 Bildungs- und Ausbildungschancen von jungen Migrant/innen57
1.4.3 Längsschnittliche Betrachtung der Übergangswege von Hauptschulabsolvent/innen einer städtischen Region58
1.4.4. Fazit64
Sibylle Schneider: 1.5 Schulleistungen und Sprachkompetenzen junger Menschen mit Migrationshintergrund als Vorbedingungen eines erfolgreichen Übergangs67
1.5.1 Einführung in die Thematik und Überblick über das Kapitel67
1.5.2 Erklärungsansätze für die Schul(miss)erfolge der Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund68
1.5.3 Schulleistungen und Sprachkompetenzen der Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund im Spiegel der PISA-Studien76
1.5.4 Resümee und Ausblick89
Margit Stein und Carmen Corleis: 1.6 Berufswahlentscheidungen von Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund93
1.6.1 Faktoren der Berufswahlentscheidung von Jugendlichen93
1.6.2 Einfluss der Charakteristika von Beruf und Ausbildungsstelle93
1.6.3 Einfluss struktureller Faktoren der Person und ihres Umfeldes94
1.6.3 Einfluss (entwicklungs)psychologischer Faktoren97
1.6.4 Einfluss von Personengruppen und Institutionen98
Katharina Scharrer: 1.7 Ursachen für die Einmündungsschwierigkeiten junger Menschen mit Migrationshintergrund in eine berufliche Ausbildung103
1.7.1 Thematische Einbindung und Überblick über das Kapitel103
1.7.2 Die Ausgangslage: Junge Menschen mit Migrationshintergrund im Schul- und Ausbildungssystem104
1.7.3 Theoretische Ansätze und empirische Befunde zur Erklärung der Schlechterstellung jugendlicher Migrantinnen und Migranten im Ausbildungssystem105
1.7.4 Diskussion der Ergebnisse – Zusammenfassung der Ursachen117
1.7.5 Resumee und Ausblick118
Margit Stein: 1.8 Systematisierungen der Gestaltungs- und Hilfemöglichkeiten für junge Menschen mit Migrationshintergrund am Übergang in die Ausbildung: Makro- und Mikrostrukturelle Ansätze122
1.8.1 Thematische Einbindung und Überblick über das Kapitel122
1.8.2 Die Systemtheorie Bronfenbrenners als Betrachtungsfolie zur Systematisierung der Hilfemöglichkeiten123
1.8.3 Makrostrukturelle Hilfemöglichkeiten im Übergang125
1.8.4 Mikrostrukturelle Hilfemöglichkeiten im Übergang135
1.8.5 Zusammenfassung und Ausblick142
Klaus Kohlmeyer: 2.1 Interkulturelle Berufsorientierung – Die Kampagne Berlin braucht dich!147
2.1.1 Geringe Ausbildungsbeteiligung Jugendlicher mit Migrationshintergrund147
2.1.2 Die Kampagne „Berlin braucht dich!“148
2.1.3 Kompetente Berufswahlentscheidungen als Ziel149
2.1.4 Vielfalt der Betriebe – vielfältige Ausbildungsangebote: Das Konsortium Berlin braucht dich!151
2.1.5 Vorteile und Nutzen des Konsortiums151
2.1.6 Gemeinsame Gestaltung der Betriebsbegegnungen152
2.1.7 Neugier wecken153
Hans G. Bauer und Claas Triebel: 2.2 Die KomBI-Laufbahnberatung als Hilfe für berufliche Übergangssituationen – auch für Jugendliche mit Migrationshintergrund155
2.2.1 Die Sollbruchstelle des Übergangs in die Ausbildung155
2.2.2 Aspekte der spezifischen Situation von Menschen mit Migrationshintergrund157
2.2.3 Die KomBI-Laufbahnberatung158
2.2.4. Die Wirkung kompetenzorientierter Laufbahnberatung und Resumee163
Anna Wojciechowicz: 2.3 Zwischen Freundschaft und Professionalität – Zum Spannungsverhältnis von Nähe und Distanz in Bildungsberatungsbeziehungen am Beispiel des MiCoach-Projektes165
2.3.1 Mentoring und Coaching bei Bildungsübergängen165
2.3.2 Mentoring vs. Coaching – Begriffsbestimmung166
2.3.3 Zwischen Freundschaft und Professionalität – eine Annäherung an die Beziehungsstruktur in der Bildungsberatung167
2.3.4 »MiCoach« – Zielgruppenspezifische Bildungsberatung an der Schnittstelle Schule-Studium169
2.3.5 Verunsicherung – Grenzverlust zwischen einer Freundschafts- und Bildungsberatungsbeziehung170
2.3.6 Schlussfolgerungen für die Strukturierung des Coaching-Prozesses174
Sabine Reiter: 2.4 Erfahrungen aus der Praxis – Integration junger Asylsuchender und jugendlicher Flüchtlinge in den Ausbildungs- undArbeitsmarkt177
2.4.1 Einleitung: Das Beispiel von Tetyana aus Aserbaidschan177
2.4.2 Das Projekt BAVF – Westbayerisches Netzwerk für Beratung und Arbeitsmarktvermittlung für Flüchtlinge178
2.4.3 Meilensteine und Stolpersteine in der Ausbildung jugendlicher Flüchtlinge180
2.4.4 Zusammenfassung und Resümee182
Gabriele Reglin: 2.5 Mit Brief und Siegel – alternative Wege zum Schul- oder Berufsabschluss184
2.5.1 Der Träger184
2.5.2 Die Ausgangssituation185
2.5.3 Besondere Förderangebote in Maßnahmen zum Nachholen von Abschlüssen187
2.5.4 Ergebnisse189
2.5.5 Zusammenfassung190
Nicole Kimmelmann: 2.6 Sprachförderung im Fachunterricht – Möglichkeiten in der beruflichen Bildung191
2.6.1 Sprachkompetenzen als Faktor erfolgreicher Übergänge junger Menschen mit Migrationshintergrund in Ausbildung und Beruf191
2.6.2 Sprachdefizite beim Übergang von der Schule in den Beruf193
2.6.3 Sprachanforderungen am Übergang Schule-Beruf194
2.6.4 Integrierte Sprachförderung im Fachunterricht als Antwort auf sprachliche Defizite am Übergang Schule-Beruf195
2.6.5 Ein Konzept der Mehrsprachigkeit: Neue Perspektiven auf das Thema Sprachförderung201
Ute Pascher: 2.7 Interkulturelle Kommunikation und Konfliktmanagement für Ausbildungs- und Lehrkräfte – Erfahrungen und Beispiele aus einem Modellprojekt im Handwerk204
2.7.1 Einleitung204
2.7.2 Bezugspunkt: Modellprojekt zur interkulturellen Kommunikation und Konfliktmanagement in der Erstausbildung204
2.7.3 Der Ausbildungsbereich Handwerk und ausländische Jugendliche in der handwerklichen Ausbildung206
2.7.4 Konfliktarten und Gegenmaßnahmen209
2.7.5 Konflikte im interkulturellen Kontext und ihre Bearbeitung210
2.7.6 Zusammenfassung und Resümee215
Ursula Boos-Nünning: 2.8 Zusammenarbeit mit Migrationsfamilien in der Phase des Übergangs von der Schule in die berufliche Ausbildung217
2.8.1 Die Bedeutung der Migrationsfamilie für den Jugendlichen bei der Berufswahl217
2.8.2 Familiäre Konstellationen als Rahmenbedingungen der Zusammenarbeit218
2.8.3 Hindernisse der Zusammenarbeit221
2.8.4 Zusammenfassung und Ausblick: Neue Entwicklungen und ihre Bedeutung für die Zusammenarbeit mit Eltern225
Mahmut Gergerli: 2.9 Elternberatung von Jugendlichen mit (türkischem) Migrationshintergrund am Übergang von der Schule in die Berufsausbildung228
2.9.1 Die Bedeutung der Eltern im Einmündungsprozess in das Ausbildungssystem228
2.9.2 Die Bedeutung der Beratungstätigkeit bei Eltern mit türkischen Migrationshintergrund229
2.9.3 Was können Schulen und Fachleute beitragen?232
2.9.4 Fazit234
Sibylle Schneider: 2.10 Regionales Übergangsmanagement am Beispiel der Stadt Augsburg235
2.10.1 Beschreibung der Ausgangssituation: Forschungsergebnisse zur beruflichen Bildung und Erwerbsbeteiligung von Migrant/innen235
2.10.2 Regionales Übergangsmanagement: Zielsetzung, Handlungsstrategien und Interventionsansätze240
2.10.3 Das Projekt „Übergangsmanagement Schule-Beruf“ in der Stadt Augsburg243
2.10.4 Resümee253
Verzeichnis der Autorinnen und Autoren255
Rückumschlag258

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

5-Minuten-Diktate / Klasse 5

E-Book 5-Minuten-Diktate / Klasse 5

Jeweils 20 Diktattexte, die gelesen und mit gezielten Aufgaben zu den Problemwörtern aufgearbeitet werden. Anschließend wird das Diktat geschrieben. Ein zweites ergänzendes Arbeitsblatt mit ...

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...