Sie sind hier
E-Book

Übungsbuch der Antlitzanalyse

in der Biochemie nach Dr. Schüßler

AutorSusana Niedan-Feichtinger, Thomas Feichtinger
VerlagHaug
Erscheinungsjahr2013
Seitenanzahl88 Seiten
ISBN9783830474616
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis34,99 EUR
Das erste Übungsbuch mit Analysebeispielen zur Vertiefung des Wissens und Verbesserung der Umsetzung in der Praxis - mit konkreten Hilfestellungen zum Vorgehen und Antlitzzeichen der Erweiterungssalze: - Hilfestellungen zum konkreten Vorgehen bei der Analyse, um größere Sicherheit bei der Anwendung der Antlitzanalyse gewinnen - hilft auch bei Kontrolle des Therapieverlaufs - mit diesem Buch kann man die Schüßler-Therapie noch effektiver anwenden - auch als fortgeschrittener Anwender kann man von diesem Buch profitieren - gute Bebilderung: Portraitfotos nahezu Originalgröße, farbverbindlich und detailgenau

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
1 Einleitung11
1.1 Zum Begriff "Antlitzanalyse"11
1.2 Zur Arbeit mit dem Buch12
1.2.1 Allgemeine Informationen12
1.2.2 Umgang mit dem Klienten12
1.2.3 Hinweise zu den Bildern12
2 Grundlagen13
2.1 Übersicht13
2.1.1 27 Mineralstoffe - erste Übersicht und Charakterisierung13
2.1.2 Erkennungszeichen für einen bestimmten Mangel16
2.1.3 Antlitzanalytische Kennzeichen - Erscheinungsweisen der Mängel im Antlitz des Menschen18
2.2 Die Einnahme der Schüßler–Salze19
2.2.1 Wie werden diese Mineralstoffe eingenommen?19
2.2.2 Kann man davon abhängig werden? Gibt es auch eine Ablehnung?19
2.2.3 Schmecken die verschiedenen Mineralstoffe alle gleich?19
2.2.4 Wie lange werden Schüßler-Salze eingenommen?20
2.2.5 Die Eröffnungsdosierung20
2.2.6 Abstufung der Mängel21
2.3 Der Einnahmeplan21
2.3.1 Wie häufig soll man Dosierungen anpassen?21
3 Die Antlitzanalyse24
3.1 Grundsätzliches24
3.1.1 Einfühlungsvermögen24
3.1.2 Beziehung zwischen dem Berater und seinem Klienten24
3.1.3 Diskretion24
3.1.4 Zeitrahmen24
3.1.5 Ort25
3.1.6 "Setting"25
3.1.7 Eröffnungsgespräch25
3.1.8 Einstellung zur Medizin25
3.2 Praxis der Antlitzanalyse25
3.2.1 Einstieg in die spezielle Antlitzanalyse25
3.2.2 Falsche Erwartung25
3.2.3 Ergänzende Hinweise26
3.2.4 Kartei26
3.2.5 Ende der Einzelberatung26
3.2.6 Fragen, die sich der Berater selbst stellt26
3.2.7 Fragen, die sich aus der Antlitzanalyse ergeben26
4 Analysebeispiele28
4.1 Analyse 1: Schulkind28
4.1.1 Fragen zur Gesamtansicht28
4.1.2 Antworten zur Gesamtansicht29
4.2 Analyse 2: Schulkind30
4.2.1 Fragen zur Gesamtansicht30
4.2.2 Antworten zur Gesamtansicht31
4.3 Analyse 3: Schulkind32
4.3.1 Fragen zur Gesamtansicht32
4.3.2 Antworten zur Gesamtansicht33
4.4 Analyse 4: Schulkind34
4.4.1 Fragen zur Gesamtansicht34
4.4.2 Antworten zur Gesamtansicht35
4.5 Analyse 5: Jugendliche36
4.5.1 Fragen zur Gesamtansicht36
4.5.2 Antworten zur Gesamtansicht37
4.6 Analyse 6: Jugendliche38
4.6.1 Fragen zur Gesamtansicht38
4.6.2 Antworten zur Gesamtansicht39
4.7 Analyse 7: Jugendliche40
4.7.1 Fragen zur Gesamtansicht40
4.7.2 Antworten zur Gesamtansicht41
4.8 Analyse 8: Junge Erwachsene42
4.8.1 Fragen zur Gesamtansicht42
4.8.2 Antworten zur Gesamtansicht43
4.9 Analyse 9: Erwachsene im "mittleren" Alter44
4.9.1 Fragen zur Gesamtansicht44
4.9.2 Antworten zur Gesamtansicht45
4.10 Analyse 10: Erwachsene im "mittleren" Alter46
4.10.1 Fragen zur Gesamtansicht46
4.10.2 Antworten zur Gesamtansicht47
4.11 Analyse 11: "Frühe" Senioren48
4.11.1 Fragen zur Gesamtansicht48
4.11.2 Antworten zur Gesamtansicht49
4.12 Analyse 12: "Frühe" Senioren50
4.12.1 Fragen zur Gesamtansicht50
4.12.2 Antworten zur Gesamtansicht51
4.13 Analyse 13: "Späte" Senioren52
4.13.1 Fragen zur Gesamtansicht52
4.13.2 Antworten zur Gesamtansicht53
4.14 Analyse 14: "Späte" Senioren54
4.14.1 Fragen zur Gesamtansicht54
4.14.2 Antworten zur Gesamtansicht55
5 Exkurs zum Thema Schlafplatz56
5.1 Ihr Schlafplatz sollte weitgehend unbelastet sein56
6 Adler Topics im Kurzüberblick58
6.1 Cremegele und Salben58
6.1.1 Körperpflege58
Gesichtspflegeprodukte58
Bodycare58
Specials58
Regidol Sportserie58
Entschlackungspaket58
6.2 Schüßler–Salze und Nährstoffkombinationen58
6.2.1 Adler Ortho Aktiv im Kurzüberblick59
Adler Ortho Aktiv Nr. 1 - Elastizität59
Adler Ortho Aktiv Nr. 2 - Knochen59
Adler Ortho Aktiv Nr. 3 - Blut59
Adler Ortho Aktiv Nr. 4 - Bindegewebssubstanz59
Adler Ortho Aktiv Nr. 5 - Energie59
Adler Ortho Aktiv Nr. 6 - Kohlenhydratstoffwechsel59
Adler Ortho Aktiv Nr. 7 - Herz59
Adler Ortho Aktiv Nr. 8 - Knorpelaufbau59
Adler Ortho Aktiv Nr. 9 - Säure-Basen-Haushalt59
Adler Ortho Aktiv Nr. 10 - Leber (entgiften)59
Adler Ortho Aktiv Nr. 11 - Brüchigkeit59
Adler Ortho Aktiv Nr. 12 - Belastungenstocken, sitzen fest59
7 Über die Autoren60
Anfragen über Produkte aus der Biochemie nach Dr. Schüßler:60
Vorträge, Seminare, Ausbildung, Auskünfte60
8 Literatur61
9 Sachverzeichnis62
Leere Seite2

Weitere E-Books zum Thema: Alternative Heilmethoden - Alternativmedizin

Die obere Halswirbelsäule

E-Book Die obere Halswirbelsäule
Pathophysiologie und Klinik Format: PDF

Ein Drittel aller Beschwerden im HNO-Bereich sind Zeichen einer funktionellen Störung der Halswirbelsäule. Der behandelnde Arzt muss diese Zusammenhänge kennen: Nur so kann er eine korrekte Diagnose…

Akupunktur

E-Book Akupunktur
Lehrbuch und Atlas Format: PDF

In 7. Auflage kompakter und in den Grundlagen-Kapiteln noch aktueller: 'Der Stux' ist nach wie vor das fundierte und praxisbezogene Standardwerk mit wissenschaftlichen Informationen zu den…

Psychosomatische Vorsorgemedizin

E-Book Psychosomatische Vorsorgemedizin
Seelische Balance durch polares Denken und altchinesische Phasenwandlungslehre Format: PDF

Ärzte sind oft mit psychosomatischen Beschwerden konfrontiert, die auf die unterschiedlichsten psychosozialen Konstellationen der Patienten zurückgehen. Der Autor präsentiert ein neuartiges Modell…

Tibetische Medizin für den Westen

E-Book Tibetische Medizin für den Westen
Das Archetypen-Meridian-System in der Praxis Format: PDF

Erstmals treffen sich die fernöstlichen zwölf Hauptmeridiane und das westliche Wissen rund um die zwölf inneren Archetypen in einem sogenannten Archetypen-Meridian-System. Die Ärztin der Tibetischen…

Gesundheitsvorsorge mit TCM

E-Book Gesundheitsvorsorge mit TCM
Philosophie - Krankheitslehre - Diagnostik - Therapie Format: PDF

'Das Teuerste auf der Erde ist das Leben' (Daodejing). Im alten China wurden Ärzte so lange gut bezahlt, wie die ihnen Anvertrauten gesund blieben. Der Mensch bildete mit Natur, Himmel und Erde eine…

Manuelle Medizin bei Säuglingen und Kindern

E-Book Manuelle Medizin bei Säuglingen und Kindern
Entwicklungsneurologie - Klinik - Therapeutische Konzepte Format: PDF

Das Buch bietet einen systematischen Überblick über die Manualmedizin bei Säuglingen und Kindern. Die neurophysiologischen und entwicklungsneurologischen Grundlagen von peripheren und zentralen…

Pure Gesundheit

E-Book Pure Gesundheit
Die 300 besten Tipps für Ihre Gesundheit Format: ePUB

Zum Teufel mit der chemischen Industrie, die uns lehren will, dass nur sie die tollen Medikamente für eine stabile Gesundheit und Heilung hat. Vieles ist Lüge und Schwindel. Die Pharmaindustrie freut…

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...