Sie sind hier
E-Book

'Und es trieb die Rede mich an...'

Festschrift zum 65. Geburtstag von Gert Ueding

VerlagWalter de Gruyter GmbH & Co.KG
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl347 Seiten
ISBN9783484970830
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis149,95 EUR

On the occasion of his 65th birthday, one of the most prominent German rhetoricians, literary critics and publicists, Gert Ueding, was honoured with a festschrift by the School of Rhetoric at the University of Tübingen. In their contributions,  his friends, companions and colleagues reflect the wide range of Gerd Ueding’s interests, which encompass classical philosophy and rhetoric as much as popular authors such as Karl May and Wilhelm Busch, philosophers such as Aristotle, Bloch and Hegel, together with contemporary modern literature.



Joachim Knape, Peter Weit, Olaf Kramer, Universität Tübingen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Inhaltsverzeichnis
Frontmatter1
Inhalt5
Der Wanderer9
Es knattert zu wenig im Karton13
Ein langweiliger Brief19
Über Schiller und Cassirer zu Heideggers verminter Katholizität25
Telegramm aus London29
Schreibschule, Lebensschule, Literaturförderung31
Kunst und Forschung37
Auszug aus Samot Legovs Bericht von der „Tafelrunde der Tabakisten“ auch „Gesellschaft der löblichen Beförderer des Edlen und Guten“ genannt. Sie tagte von 1777–1779 einmal wöchentlich47
Zum praktischen Gebrauch: Entstaubte Weltliteratur55
Zur Diagnose von Vorurteilen in Lessings Frühwerk61
Musik im Spiegel der Literatur83
Kierkegaard. Pollock. Verspohl.111
Der lange Abschied von der eigenen Zukunft im Spätwerk Ibsens117
Über die Begriffe „Geschichte“ und „Anthropologie“ bei Gottfried Benn127
Greco und Gewitterlicht137
Enzensbergers Untergang der Titanic als Paradigma eines „Schiffbruchs mit Zuschauer“157
Spiele zwischen Reglement und Freiheit171
Similitudo und kulturelles Gedächtnis189
Politik der Rhetorik207
Anmerkungen zum Fehlen des ‚Knigge‘ in Knigges Über den Umgang mit Menschen241
Hermeneutik und Rhetorik: „Man kann über alles reden, und alles, was einer sagt, sollte man verstehen“251
Heideggers Weg nach Syrakus277
Empfindenkönnen295
Hermann Herings homiletische Lehre und ihre rhetorischen Implikationen309
Affekt und Figur. Rhetorische Praktiken der Affekterregung und -darstellung321
Rhetorik zwischen Historismus und moderner Wissenschaft335

Weitere E-Books zum Thema: Literatur - Sprache - Literaturwissenschaft

Meine Community und ich. Gemeinsam gesund.

E-Book Meine Community und ich. Gemeinsam gesund.
Eine empirische Analyse über den Beitrag zur Verhaltensänderung von Usern der Online-Community www.bummbumm.at Format: PDF

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 2, FHWien der WKW (Kommunikationsmanagement), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende…

Wechselwirkungen - Die Berichterstattung ausgewählter Zeitungen des Axel-Springer-Verlages und die 'Anti-Springer-Kampagne' der 68er-Studentenbewegung

E-Book Wechselwirkungen - Die Berichterstattung ausgewählter Zeitungen des Axel-Springer-Verlages und die 'Anti-Springer-Kampagne' der 68er-Studentenbewegung
Die Berichterstattung ausgewählter Zeitungen des Axel-Springer-Verlages und die ?Anti-Springer-Kampagne? der 68er-Studentenbewegung Format: PDF

Masterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 1,5, Universität Siegen (Fachbereich 3: Sprach-, Literatur- und Medienwissenschaften), Sprache…

Adat und Islam in Indonesien

E-Book Adat und Islam in Indonesien
Spezifika des indonesischen Familienrechts sowie das Beispiel der Minangkabau als regionale Variante islamischer Familienstrukturen Format: PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Islamwissenschaft, Note: 1,0, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Orientalisches Seminar), Veranstaltung: Master-Seminar:…

Die Konstruktion von Reputation

E-Book Die Konstruktion von Reputation
Verweise auf Ferdinand de Saussure in der romanistischen Sprachwissenschaft - DiskursNetz 2 Format: PDF

How do linguists become famous? Or are they made famous by others? This volume sheds light on strategies of the construction of reputation by way of the discourses on Ferdinand de Saussure in…

Weitere Zeitschriften

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...