Sie sind hier
E-Book

Und wieder Euthanasie in Deutschland...?

Aktive Sterbehilfe vs. Palliative Care

AutorFranziska Misch
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl21 Seiten
ISBN9783640153121
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis7,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, Note: 1,0, Alice-Salomon Hochschule Berlin , Veranstaltung: Sozial- und gesundheitswissenschaftliche Grundlagen in der Pflege, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltlich habe ich mich in der vorliegenden Arbeit mit Formen der Sterbehilfe beschäftigt und in diesem Kontext dargestellt, wie die rechtliche Situation um Sterbehilfe in der BRD und in den uns benachbarten Ländern ist. Es ermöglicht meines Erachtens eine gehaltvollere und gewinnbringendere Auseinandersetzung jedes Einzelnen mit dem Thema Sterbehilfe. Darüber hinaus habe ich einen kurzen Abriss über die historische Entwicklung von 'Euthanasie' dargestellt. Ich denke, in der Auseinandersetzung mit einem Thema solcher Brisanz und Aktualität, das aber auch schon vielen Generationen vor uns zum Nachdenken und Umdenken angeregt hat, sollten die grundlegendsten historischen Aspekte bekannt sein. Mir hat es geholfen zu verstehen, warum die Diskussion um Aktive Sterbehilfe nicht abzubrechen scheint und immer wieder öffentlich diskutiert wird. Des Weiteren fällt es mir mittels des Wissens um die historischen Hintergründe leichter, die aktuelle Rechtslage politisch einzuordnen. Es gibt mir die Chance, die scheinbare Zurückhaltung in der Legalisierung von 'Euthanasie' nachzuvollziehen. Analyse und Auseinandersetzung mit dem von mir gewählten Thema 'Und wieder Euthanasie in Deutschland...?' erfolgte mittels intensiver Recherche in verschiedenen Publikationen unter den Stichworten 'Sterbehilfe', 'Aktive Sterbehilfe', 'Euthanasie'. Sterbehilfe wird im historischen Kontext vorgestellt, die Diskussion um Aktive Sterbehilfe in der aktuellen Lage in Deutschland betrachtet und analysiert, wie die Rechtslage in den Niederlanden und der Schweiz ist. Darüber hinaus habe ich mein Wissen mittels Internetrecherchen vertieft. Zum Teil bin ich durch die Lektüre selbst auf bestimmte Seiten hingewiesen worden, andere fand ich mittels der Suchmaschine Google unter den Stichworten 'Euthanasie', 'Aktive Sterbehilfe'. [...]

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Pflege - Heilberufe - Betreuung - Altenpflege

Antibiotika am Krankenbett

E-Book Antibiotika am Krankenbett

Er passt in jede Kitteltasche und ist ein 'Spicker' für alle praktisch tätigen Ärzte in Klinik und Praxis. Bei der fast unübersehbaren Anzahl an Antibiotika ist eine aktuelle, übersichtliche ...

BWL für die PDL

E-Book BWL für die PDL

Jede Pflegedienstleitung absolviert eine Fortbildung. Doch ein Zweig kommt dabei oft zu kurz: Das Wissen um die betriebswirtschaftliche Steuerung eines ambulanten Dienstes. Begriffe wie Kennzahlen, ...

Kommunikation in der Pflege

E-Book Kommunikation in der Pflege

Pflegende führen mit Klienten, Kollegen und Auszubildenden in den unterschiedlichsten Situationen Gespräche. Um diese Kommunikation professionell zu gestalten, zu steuern und zu reflektieren, ist ...

PiBaWü

E-Book PiBaWü

Die Studie 'Pflege in Baden-Württemberg' (PiBaWÜ) widerlegt die Annahme, dass sich Pflege und Pflegequalität schnell, schlicht und funktional steuern und managen ließen. Pflegebedürftigkeit, ...

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...