Sie sind hier
E-Book

Unternehmensfinanzierung zwischen Strategie und Rendite

AutorGuido Eilenberger, Sascha Haghani
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl169 Seiten
ISBN9783540707646
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis52,99 EUR

Kapital für die Unternehmensfinanzierung wird knapper und teurer. Die Autoren stellen die wichtigsten Instrumente der Eigen-, Fremd- und Mezzanine-Finanzierung sowie der Buyout- und Krisenfinanzierung vor. Sie untersuchen, ob und inwiefern Interessenkonflikte und Informationsasymmetrien der (neuen) Kapitalgeber die Unternehmensstrategie beeinflussen können. Mit ausführlichen Erklärungen und Fallbeispielen ist das Buch für Praktiker der Unternehmensfinanzierung aber auch für Studierende mit Schwerpunkt Kapitalmarkt und Finanzierung von Nutzen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Abbildungen9
Textboxen11
Abkürzungen12
1 Einführung14
1.1 Integration der Finanzmärkte – Die Barrieren fallen16
1.2 Neustrukturierung der Finanzmärkte – Private Märkte und neue Finanzprodukte entstehen18
1.3 Finanzinvestoren neuen Typs bestimmen die Strategie – Wachstum und Krisenbewältigung19
1.4 Aufbau des Buches20
2 Eigenkapitalinvestoren – Wie stark sie die Unternehmensstrategie beeinflussen22
2.1 Einleitung und Übersicht22
2.2 Strategische Einflussnahme von Eigenkapitalgebern26
2.3 Going Private – Der Weg von der Börse47
2.4 Implikationen für ein Unternehmen56
2.5 Resümee57
3 Fremdkapital – Wie sich der Konflikt zwischen Unternehmen und Gläubigern lösen lässt59
3.1 Einleitung und Übersicht59
3.2 Instrumente der Fremdkapitalfinanzierung – Ein Überblick61
3.3 Financial Covenants – Typische Bestandteile von Kreditverträgen76
3.4 Finanzstrategische Implikationen der Fremdfinanzierung91
3.5 Resümee93
4 Mezzanine – Wie hybrides Kapital die Eigenkapitalbasis stärken kann95
4.1 Einleitung und Übersicht95
4.2 Der Begriff Mezzanine-Kapital97
4.3 Mezzanine Finanzierungsinstrumente – Ein Überblick101
4.4 Strategische Implikationen für die Unternehmensfinanzierung116
4.5 Resümee119
5 Management Buyouts – Wie aus Managern Unternehmer werden120
5.1 Einleitung und Übersicht120
5.2 Grundlagen von Buyouts121
5.3 Motive für Buyouts124
5.4 Planung und Umsetzung von Buyouts127
5.5 Finanzierung von Buyouts130
5.6 Der Interessenkonflikt im Buyout133
5.7 Implikationen für ein Unternehmen134
5.8 Resümee137
6 Sonderfall – Wie strategische Corporate Finance in der Restrukturierung wirkt139
6.1 Einleitung und Übersicht139
6.2 Anzeichen für eine Unternehmenskrise140
6.3 Finanzierung in der Restrukturierung142
6.4 Implikationen für ein Unternehmen154
6.5 Resümee156
7 Fazit158
Autoren162
Literaturverzeichnis164
Amtliche Dokumente164
Literatur165

Weitere E-Books zum Thema: Finanzierung - Bankwirtschaft - Kapital

Bankenrating

E-Book Bankenrating
Einsatz empirisch-induktiver Ratingverfahren zur aufsichtlichen Erkennung bestandsgefährdeter Universalbanken Format: PDF

Jan Roland Günter entwickelt auf empirisch-induktivem Wege ein Verfahren für ein Bankenrating, mit dessen Hilfe Aufsichtsinstitutionen die wirtschaftliche Lage von kleinen und mittelgroßen…

MiFID-Kompendium

E-Book MiFID-Kompendium
Praktischer Leitfaden für Finanzdienstleister Format: PDF

Zum 1. November 2007 trat die europäische Richtlinie 'Markets in Financial Instruments Directive' (MiFID) in Kraft, eine der umfangreichsten Gesetzesmaßnahmen für Finanzmärkte in den letzten…

Wettlauf um die Frauen

E-Book Wettlauf um die Frauen
Der Bankkunde der Zukunft ist weiblich Format: PDF

Der Kunde von morgen ist Königin. Die wichtigsten Kunden sind weiblich. Frauen treffen heute rund 80 Prozent der Entscheidungen über die Gesamtkaufkraft in Deutschland. Damit sind Kundinnen längst…

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 51. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...