Sie sind hier
E-Book

Unternimm dein Leben

Als Lebensunternehmer zu neuem Erfolg

AutorDieter Reitmeyer
VerlagCarl Hanser Fachbuchverlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl194 Seiten
ISBN9783446416741
FormatPDF/ePUB
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis15,99 EUR

Mit fünfzig zum alten Eisen? Auf keinen Fall, sagt Dieter Reitmeyer. Denn er weiß: Gerade Ältere verfügen mit ihrer Erfahrung und ihrem Wissen über ein Potenzial, das Unternehmen nutzen sollten. Und für die Jungen keine Perspektive? Auch da weiß Reitmeyer Besseres. Er selbst macht es vor. Mit seiner redi-Group baute er ein Unternehmen auf, das als Full-Service-Dienstleister für Qualitätsmanagement in der Automobilindustrie in zehn Jahren Weltmarktführer wurde. Die redi-Group glänzt mit Wachstumsraten zwischen 20 und 70 Prozent pro Jahr und kann einen extrem niedrigen Krankenstand, höchste Mitarbeiterzufriedenheit und beste Profite vorweisen.

Reitmeyers Erfolgsgeheimnis ist einfach: Wer Menschen führen will, muss Menschen mögen. Für ihn stehen sie im Mittelpunkt: Er unterstützt sie dabei, ihre eigenen Potenziale zu erkennen, sie zu entwickeln, zu nutzen - und ihre Zukunft als Lebensunternehmer selbst in die Hand zu nehmen. Er macht seine persönliche Erfolgsgeschichte für jeden Leser, ob Unternehmer, Manager, Angestellter oder auch vorübergehend Arbeitsloser, unmittelbar nachvollziehbar. Er erzählt in einfacher und klarer Sprache, wie er zu seinen Überzeugungen gelangte, welche Erfahrungen er damit machte - und wie jeder diese Erfahrungen für sich nutzen kann. Ein erfrischendes, unelitäres, aber höchst lebenspraktisches Buch. 

Der Autor 
DIETER REITMEYER, Jahrgang 1955, gründete 1996 die redi-Group. Mit einer bundesweiten Qualifizierungsinitiative will er bis 2010 mehr als 4.000 ältere arbeitslose Ingenieure zurück in die Arbeitswelt führen. Für 2008 ist er für den Vision Award nominiert, einen Preis für besonders innovative Zukunftskonzepte, der 2007 erstmals u.a. an den Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus sowie den dm-Chef Götz W. Werner verliehen wurde.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

KAPITEL 5 Eine doppelte Bildungsinitiative: Die Initiative Lebensunternehmer und das Projekt 4020/2010 (S. 131-132)

Notwendig: Eine Bildungsrevolution in Sachen Schlüsselkompetenzen

Unsere Ausbildungs- und Fortbildungssysteme, unsere Fördersysteme zur Wiedereingliederung von Arbeitslosen sowie unser gesamtes Bildungssystem sind noch sehr weit davon entfernt, Lebensunternehmer heranzubilden. Wir brauchen nichts weniger als eine Bildungsrevolution, die sehr weit über die heutigen Diskussionen über eine kleine Bildungsreform hier oder dort hinausreicht. Noch immer funktioniert Bildung im Wesentlichen so: Man erhält über einen Zeitraum von neun, 13 oder auch 18 Jahren eine mittelgroße bis sehr große Tankfüllung an Wissen – und ist überrascht, dass diese immer seltener für ein ganzes Leben reicht. Immer wieder gab es in unserer Gesellschaft Impulse, dass sich etwas Grundlegendes an unserem Verständnis von Bildung ändern müsse.

So sprach beispielsweise unser ehemaliger Bundespräsident Roman Herzog von einem „Ruck", der durch unser Land gehen müsse, und von „lebenslangem Lernen". Er meinte damit vor allem die Bereitschaft zu Fortbildungen und Umschulungen. Dies weist zwar in eine richtige Richtung, geht aber nicht tief genug. Der angemessenste und umfassendste Ansatz ist aus meiner Sicht jener der Initiative Lebensunternehmer, die im Jahr 2006 bei einem Segeltörn auf dem Bodensee von Menschen mit unterschiedlichstem Hintergrund – gerade nicht nur von Bildungsexperten – ins Leben gerufen wurde. Ich habe erst knapp ein Jahr später von diesen Ideen gehört und kann mich ihnen nur von ganzem Herzen anschließen. Was wir heute brauchen, ist die Herausbildung von solchen Schlüsselkompetenzen, die es jedem Menschen er möglichen, sein lebenslanges Lernen und seine gesamte Lebensgestaltung möglichst selbständig in die eigenen Hände nehmen zu können. Was sind dies für Schlüsselkompetenzen?

Die Lernkompetenz. Es gibt längst eine Vielzahl von Lernmethoden, mit denen es sich jeder Mensch erheblich erleichtern kann, neuen Wissensstoff aufzunehmen, einzuordnen, zu behalten und anzuwenden. Mit Gedächtnistrainingsprogrammen wie Megamemory kann man zum Beispiel Sprachen mit fünfmal geringerem Zeitaufwand erlernen. Mit Mind-Mapping kann man sich für jegliches Wissen übersichtliche gedankliche Baumstrukturen entwickeln, sodass wir uns eine entscheidend bessere Übersicht verschaff en können, wie alle Dinge und alles Wissen miteinander zusammenhängen. Die Merkfähigkeit sowie die Klarheit des Denkens werden dadurch entscheidend verbessert. Die Montessori-Pädagogik schuf für die unterschiedlichsten Altersstufen sehr erfolgreiche Mittel und Wege, mit denen wir die Welt anschaulicher begreifen können. Vera Birkenbihl sammelte und entwickelte eine Fülle an einfachsten Methoden, mit denen jeder in jedem Lebensalter viel leichter und eff ektiver lernen kann. Norm und Kathy Green entwickelten das „Kooperative Lernen", mit dem sie ihre Schule in Kanada an die Weltspitze der erfolgreichsten Schulen führten.

Das kolumbianische Bildungssystem der Stiftung FUNDAEC entwickelte interaktive Trainingsbücher, mit denen sie ausgerechnet die vermeintlich Bildungsschwächsten in entlegenen ländlichen Regionen Kolumbiens so gut ausbildeten, dass die Jury der EXPO 2000 vom „besten Bildungssystem der Welt" sprach. Dieses Bildungssystem kommt übrigens ohne traditionelle Lehrer aus und arbeitet nur mit Tutoren. Und viele weitere Beispiele ließen sich anführen. Warum nur fand fast nichts von alledem Einzug in unsere Bildungssysteme? Wenn hoff entlich bald alle Menschen in der Schule vor allem solche Methoden eines besseren, eff ektiveren und eigenständigeren Lernens lernen würden, wären sie auf ein lebenslanges Lernen wesentlich besser vorbereitet.

Die Teamkompetenz. Inzwischen weiß es wirklich jeder Mensch, wie wichtig und wertvoll Teamkompetenz ist, sei es im Beruf oder in der Partnerschaft und Familie oder in welchem Lebensbereich auch immer. Und dennoch ist Teamkompetenz nirgendwo Basis- und Pfl ichtfach.

Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis6
Einleitung Die Weichenstellung8
Kapitel 1 Unterwegs zu einer völlig neuen Form von Arbeit: Arbeit als Selbstentfaltung13
Kapitel 2 Wie unser Land zum Weltmeister einer Lebensunternehmerkultur werden kann36
Kapitel 3 Wie jeder Mensch zum erfolgreichen Lebensunternehmer werden kann72
Kapitel 4 Eine neue Form von Erfolg: Ein Unternehmen von Lebensunternehmern – Beispiel redi-Group102
Kapitel 5 Eine doppelte Bildungsinitiative: Die Initiative Lebensunternehmer und das Projekt 4020/2010138
Statements von Mitarbeitern und Menschen, die der redi-Group sehr nahe stehen166
Ein Wort des Dankes180
Quellen182
Mehr eBooks bei www.ciando.com0

Weitere E-Books zum Thema: Lebensführung - Motivation - Coaching

Thinking Big

E-Book Thinking Big
Von der Vision zum Erfolg Format: PDF

Sind Sie bereit für die nächste Stufe des Erfolgs? Dann steigen Sie ein in Thinking Big, das Denken ohne Grenzen, und erfahren Sie, wie Sie jedes Ziel erreichen können, das Sie sich selbst geSetzt…

Singen und Stimme

E-Book Singen und Stimme
Ratgeber für Angehörige, Betroffene und Fachleute Format: ePUB

Singen - diese besondere Fähigkeit unseres Stimmorganes - ist zurzeit `in`. Nicht nur, weil die Nummer Eins der viel zitierten Pisa-Studie - Finnland - ein klassisches `Sing-Land` ist und daher…

Genug

E-Book Genug
Wie Sie der Welt des Überflusses entkommen Format: ePUB

Nonstop-Kommunikation, XL-Supermärkte und 24h-Shopping: Heute gibt es von allem mehr, als wir jemals nutzen oder genießen können. Trotzdem halten wir an einer uralten Überlebensstrategie fest: Immer…

Thinking Big

E-Book Thinking Big
Von der Vision zum Erfolg Format: PDF

Sind Sie bereit für die nächste Stufe des Erfolgs? Dann steigen Sie ein in Thinking Big, das Denken ohne Grenzen, und erfahren Sie, wie Sie jedes Ziel erreichen können, das Sie sich selbst geSetzt…

Strategisch denken

E-Book Strategisch denken
Wie Sie Ihre Zukunft planen Format: PDF

Strategisches Denken ist die Voraussetzung für jeden Erfolg; jeder von uns muss sich, wenn er im Leben Erfolg haben will, Gedanken über seine eigene Zukunft sowie die Zukunft seines Arbeitsteams,…

Kristallheilung mit den Erzengeln

E-Book Kristallheilung mit den Erzengeln
Praxisbuch zur Selbstheilung von Körper, Geist und Seele Format: ePUB

Himmlische Hilfe für ein gesundes Leben auf allen Ebenen unseres Seins Die himmlische Heilkraft der Erzengel, kombiniert mit der irdischen Heilkraft der Kristalle: Die einzigartig wirksame Methode,…

Schlagfertig kontern

E-Book Schlagfertig kontern
Ein Übungsbuch Format: PDF/ePUB

Wie sage ich das Richtige im richtigen Moment? Ärgert man sich über eine dumme, anzügliche oder gar aggressive Bemerkung, fällt es schwer, spontan und geistreich zu reagieren.…

Büttenreden

E-Book Büttenreden
Witzige Reden für die 5. Jahreszeit. Tipps für gelungene Vorträge Format: PDF

Ob Rheinland, Mainz, München oder Franken: Zur "5. Jahreszeit" nehmen die Redner in der Bütt Autoritäten oder Alltagsthemen aufs Korn. Witzig, locker und leicht kommen die Büttenreden daher, sind…

Weitere Zeitschriften

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...