Sie sind hier
E-Book

Unterschiede zwischen Dick- und Enddarmkrebs in der Karzinogenese/Molekularbiologie, biologischem Verlauf, Therapieverfahren, funktionellen und onkologischen Ergebnissen

AutorSakkavat Jafarov
VerlagLehmanns Media GmbH
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl144 Seiten
ISBN9783865419576
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis19,99 EUR
Dass sich das Kolon- und das Rektumkarzinom als zwei getrennte Krankheitsbilder in mehreren Parametern deutlich voneinander unterscheiden, wurde bereits von Link et al. postuliert. Nach einer Literaturrecherche und der Auswertung der gefundenen Studien kann bestätigt werden, dass Kolon- und Rektumkarzinome unterschiedliche Krebsentitäten sind. Basierend auf dem derzeitigen Forschungsstand lässt sich feststellen, dass sich die beiden Krebserkrankungen in der Anatomie und Topografie, der Makroskopie und der Histopathologie, der Epidemiologie und der Lokalisation, der Karzinogenese, im molekulargenetischen Profil, in der Tumorbiologie (Fernmetastasierung und Lokalrezidivrate), der Prävention, der speziellen Diagnostik, den Ergebnissen der chirurgischen und multimodalen Therapie sowie bezüglich der Kurz- und Langzeitergebnisse, der Rolle der prognostischen und prädikativen Faktoren (TS, DPD etc.) in der multimodalen Therapie unterscheiden. Der Begriff 'kolorektales Karzinom' sollte nicht mehr verwendet werden.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Titel3
Inhalt5
Abkürzungsverzeichnis8
Abstract15
1 Einleitung17
1.1 Anatomie und Histologie17
1.1.1 Anatomie des Kolons17
1.1.2 Anatomie des Rektums18
1.1.3 Makroskopie22
1.1.4 Histologie und Klassifikation22
1.2 Epidemiologie23
1.3 Ätiologie – Kausale und formale Pathogenese24
1.3.1 Kausale Pathogenese24
1.3.2 Adenom-Karzinom-Sequenz mit genetischen Veränderungen24
1.3.3 Hereditäre Karzinome und formale Pathogenese25
1.3.3.1 Familiäre adenomatöse Polyposis coli (FAP)25
1.3.3.2 Hereditäres nichtpolypöses kolorektales Karzinom (HNPCC)27
1.4 Biologie29
1.4.1 Klinische Symptome – Kolonkarzinom29
1.4.2 Klinische Symptome – Rektumkarzinom29
1.4.3 Stadieneinteilung29
1.4.4 Prävention32
1.5 Diagnostik34
1.6 Kolon- und Rektumkarzinomchirurgie35
1.6.1 Kolonkarzinomchirurgie35
1.6.2 Rektumkarzinomchirurgie39
1.7 Prognose, Nachbehandlung und Nachsorge42
1.8 Fragestellung43
2 Material und Methoden45
2.1 Material45
2.2 Vorgehen45
3 Ergebnisse47
3.1 Die Unterschiede zwischen Kolon- und Rektumkarzinomen aus anatomischer Sicht, in der Makroskopie und Histopathologie47
3.1.1 Die Unterschiede aus anatomischer Sicht47
3.1.2 Unterschiede in der Makroskopie47
3.1.3 Die Unterschiede in der Histopathologie47
3.2 Die Unterschiede in der Epidemiologie und Lokalisation der Kolon- und Rektumkarzinome50
3.3 Die Unterschiede in der Karzinogenese und im molekularbiologischgenetischenProfil52
3.4 Unterschiede in der Biologie58
3.4.1 Unterschiede bezüglich der Fernmetastasierung und Lokalrezidive58
3.4.2 Kolon- versus Rektumkarzinom in der Prävention61
3.5 Die Unterschiede in der speziellen Diagnostik63
3.6 Kolon- versus Rektumkarzinom aus chirurgischer Sicht64
3.6.1 Die prophylaktische Chirurgie64
3.6.2 Die Tumorresektion64
3.6.3 Die Unterschiede zwischen Kolon- und Rektumkarzinomen bei der multiviszeralenResektionsquote65
3.6.4 Die laparoskopisch assistierte Chirurgie bei Kolon- und Rektumkarzinomen65
3.6.5 Die jeweilige Bedeutung der Tumorlokalisation beim Kolon- und Rektumkarzinomin der Chirurgie68
3.6.6 Unterschiede in der Morbidität, der Mortalität und in den Kurzzeitergebnissen70
3.7 Unterschiede in der neoadjuvanten und adjuvanten Therapie: Die Rolle prognostischer und prädikativer Faktoren in der multimodalenTherapie (TS, DPD etc.)73
3.7.1 Unterschiede in der multimodalen Therapie beim Kolon- und Rektumkarzinom73
3.7.1.1 Kolonkarzinom73
3.7.1.2 Rektumkarzinom78
3.7.1.3 Die FOGT-1- und -2-Studien85
3.7.1.4 FOGT-1-Studie (Kolonkarzinom)85
3.7.1.5 FOGT-2-Studie (Rektumkarzinom)86
3.7.1.6 Vergleichende Analysen der Spätergebnisse (7-Jahres-Überlebensrate) der FOGT-1- und -2-Studien86
3.7.2 Die Rolle der prognostischen und prädikativen Faktoren in der adjuvanten undmultimodalen Therapie92
3.7.2.1 Die Rolle der TS-, DPD-, TP- und p53-Expression bei der multimodalenTherapie des Kolonkarzinoms92
3.7.2.2 Die Rolle der TS-, DPD- und TP-Expression bei der multimodalen Therapiedes Rektumkarzinoms94
3.7.2.3 Andere prognostische und prädiktive Faktoren beim Kolon- und Rektumkarzinom96
3.7.2.4 Die Lymphknotenratio99
4 Diskussion101
4.1 Die Unterschiede zwischen Kolon- und Rektumkarzinomen aus anatomischerSicht und in der Histopathologie101
4.1.1 DieUnterschiede zwischen Kolon- und Rektumkarzinomen aus anatomischer Sicht101
4.1.2 Die Unterschiede in der Makroskopie und der Histopathologie102
4.2 Die Unterschiede in der Epidemiologie und in der Lokalisation102
4.3 Die Unterschiede in der Karzinogenese und im molekularbiologischgenetischenProfil102
4.4 Unterschiede bezüglich der Fernmetastasierung und Lokalrezidive103
4.5 Kolon- versus Rektumkarzinom in der Prävention105
4.6 Die Unterschiede in der speziellen Diagnostik105
4.7 Kolon- versus Rektumkarzinom aus chirurgischer Sicht106
4.8 Kolon- versus Rektumkarzinom in der adjuvanten und multimodalen Therapie, in den Langzeit- und Kurzzeitergebnissen107
4.9 Die Rolle der prognostischen und prädikativen Faktoren in der multimodalenTherapie (TS, DPD usw.)109
4.10 Schlussfolgerung111
5 Zusammenfassung115
6 Literaturverzeichnis117
Danksagung143

Weitere E-Books zum Thema: Grundlagen - Nachschlagewerke Medizin

Von der Beamtenbesoldung zum Vergütungskodex

E-Book Von der Beamtenbesoldung zum Vergütungskodex
Entscheidungsgrundlage für die Verwaltungsräte der Krankenkassen Format: PDF

Ausdruck der Selbstverwaltungsautonomie der gesetzlichen Krankenkassen ist der Vergütungskodex als Maßstab für die Standards guter Unternehmensführung und des dazu gehörigen Versorgungsmanagements in…

Fehlzeiten-Report 2007

E-Book Fehlzeiten-Report 2007
Arbeit, Geschlecht und Gesundheit Format: PDF

Der Fehlzeiten-Report des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) und der Universität Bielefeld liefert jährlich umfassende Daten und Analysen über die Krankenstandsentwicklung in der deutschen…

BWL für Mediziner im Krankenhaus

E-Book BWL für Mediziner im Krankenhaus
Zusammenhänge verstehen - erfolgreich argumentieren Format: PDF

Betriebswirtschaftliches Basiswissen im Krankenhaus ist überlebensnotwendig, denn Ärzte werden zunehmend an dem wirtschaftlichen Erfolg ihrer Abteilung/ihrer Klinik gemessen. Mehr Personal wird…

Fehlzeiten-Report 2006

E-Book Fehlzeiten-Report 2006
Chronische Krankheiten Format: PDF

Der 'Fehlzeiten-Report' wird vom Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) in Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld herausgegeben. Jedes Jahr informiert er umfassend über die aktuelle…

Management im Gesundheitswesen

E-Book Management im Gesundheitswesen
Format: PDF

Im Gesundheitswesen werden Fach- und Führungskräfte im Managementbereich benötigt, die über eine interdisziplinäre Ausrichtung verfügen und mit den speziellen Gegebenheiten der Branche vertraut sind…

Modernes Krankenhausmanagement

E-Book Modernes Krankenhausmanagement
Konzepte und Lösungen Format: PDF

Transparent und nachvollziehbar: Das praktische Handbuch zeigt die jeweils besten Führungsprinzipien und Prozessabläufe, die in deutschen Krankenhäusern unter ökonomischem Druck und vor dem…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...