Sie sind hier
E-Book

Untersuchung von Ajax-Nutzen für Business User, Ajax-Frameworks und Prototyp-Entwicklung eines Ajax-basierten Clients für Geschäftsprozesse und ToDos (Human Tasks)

AutorMehmet Akin
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl141 Seiten
ISBN9783638847056
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis10,99 EUR
Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 1.0, Hochschule Fulda, 43 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Web hat in den in den letzten Jahren einen enormen Wandel durchlaufen. Das Schlagwort Web 2.0 ist in aller Munde. Das Internet wird nicht mehr nur genutzt, um Informationen anzuzeigen, sondern als eine Plattform verwendet, das zur Abwicklung von Geschäften dient oder die Interaktion, Kom-munikation und Zusammenarbeit von vielen Nutzern fördert. Beispiele hierfür sind Ebay, Amazon, Google oder Wikipedia. Weitere Bestandteile, die das Web 2.0 kennzeichnen, sind unter anderem Weblogs, RSS-Feeds oder soziales Tagging/Bookmarking. Das Web 2.0 ermöglicht vollkommen neue Geschäftsmodelle. Ein Unternehmen muss nicht mehr unbedingt ein Produkt neu entwickeln, um eine Aufgabe zu lösen. Es stellt eine Infra-struktur zur Verfügung, in der der Kunde durch Kombination von einzelnen Diensten in einer sogenannten Mashup-Applikation eine Lösung für seine Aufgabe zusammenstellen kann. Weiterhin werden Webseiten angeboten, deren Inhalt nicht durch den Betreiber der Seite, sondern durch die Nutzer der Seite zur Verfügung gestellt werden. Der Betreiber bietet ledig-lich das Rahmenwerk an, mit dem Informationen auf die Seite hinzugefügt werden können. Das wohl berühmteste Beispiel hierfür ist YouTube. Um Benutzeroberflächen für verschiedene Web 2.0-Anwendungen zu entwickeln, die eine hohe Gebrauchstauglichkeit und Reaktionsfähigkeit haben, werden auch neue Ansätze zur Realisierung solcher Oberflächen benötigt. Ein solcher Ansatz ist Ajax (Asynchronous Ja-vaScript and XML), der es durch das asynchrone Nachladen von Daten erlaubt, Webanwen-dungen mit der Funktionaliät von Desktopanwendungen zu verwirklichen. Diese Arbeit befasst sich mit der Untersuchung des Ajax-Ansatzes. Anhand der Entwicklung eines Webclients zur Bearbeitung von Geschäftsprozessen wird festgestellt, ob Ajax nur ein Internet-Hype oder ein zukunftweisender Ansatz ist, welche Mittel aktuell zur Verfügung stehen, um die Ajax-Entwicklung zu vereinfachen sowie beschrieben, wann der Einsatz sinn-voll und wann er es nicht ist.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Internet - Intranet - Webdesign - Security

55 WordPress-Tipps

WordPress ist eines der meistverwendeten Content-Management-Systeme, wenn es um die Umsetzung von Blogs, Onlineshops und anderen Internetpräsenzen geht. Frei verfügbar und schnell installiert ...

Das Google-Drive-Buch

E-Book Das Google-Drive-Buch

Google Drive ist die bekannte Cloudlösung von Google. Neben einem üppigen Onlinespeicher bringt sie das umfangreiche Office-Paket Google Docs mit, das sich in Funktionalität und Umfang mit ...

Single-Page-Web-Apps

E-Book Single-Page-Web-Apps

Single-Page-Web-Apps sind eine neue Art, Webanwendungen zu bauen. Im Gegensatz zu klassischen Webseiten führen Single-Page-Web-Apps keinen Seitenwechsel mehr durch die Oberfläche wird über ...

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...