Sie sind hier
E-Book

User Profiling - Benutzermodelle und mobile Endgeräte

Benutzermodelle und mobile Endgeräte

AutorMatthias Weber
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl26 Seiten
ISBN9783640340682
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis7,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, Internet, neue Technologien, Note: keine, Technische Universität Chemnitz, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Aufgabenstellung zum Referat User Profiling im Seminar mobile media experiences der Professur Medieninformatik an der TU Chemnitz beinhaltete zum einen die Recherche und Präsentation des Stands der Technik im Bereich User Profiling als auch die Frage, wie aus den lokal oder global über Nutzer verfügbaren Daten, dessen Präferenzen oder sein Verhalten abgeleitet werden können. Einleitend ist es unabdingbar den Begriff User Profiling im anvisierten Kontext zu spezifizieren. In dieser Arbeit soll sich diesbezüglich auf einen sehr eng gefassten Terminus beschränkt werden, der zwar sicherlich nur einer rudimentären, bruchstückhaften Betrachtung der Thematik gerecht werden kann, aber für diese als zweckmäßig und pragmatisch handhabbar angesehen werden mag. Im Bereich Online-Marketing bezeichnet User Profiling die 'Erfassung der persönlichen Daten eines Internet-Nutzers. Diese dienen dann der Personalisierung eines Werbeangebotes.' (Task Force Website, Fachbegriffe aus dem Online-Marketing: 2009, online). Bei der Recherche in weiterführender Fachliteratur sowie zahlreichen Online-Quellen wurde deutlich, dass im Diskurs des Themas die Termini nicht immer eindeutig trennscharf sind und beispielsweise der Begriff User Profiling oft synonym mit User Modelling bzw. User Modeling verwendet wird. Nichtsdestotrotz lassen sich diese, vielleicht nicht weiter unnötig zu konstruierenden, Unstimmigkeiten auf inhaltlicher Ebene vernachlässigen und deutschsprachig von Benutzerprofil- oder Benutzermodell-Erstellung sprechen. Im Folgenden werden analog zu den Recherche-Ergebnissen die Bezeichnungen als hinreichend analog angesehen, um sie unreflektiert gleichbedeutend zu verwenden. Ziel dieser Arbeit ist eine holzschnittartige Darstellung diverser ausgewählter Einzelthemen, die in ihrer Gesamtheit einen kleinen Überblick über die Thematik, quasi Berührungspunkte zur Annäherung an ein vielschichtiges Forschungsfeld bieten sollen. Die Schwerpunkte der Betrachtung liegen dabei auf: Benutzermodell, User Profiling und deren Verwendung mit mobilen Endgeräten sowie kurzen datenschutzrechtlichen Überlegungen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Multimedia - Audio - Video

Weitere Zeitschriften

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...