Sie sind hier
E-Book

Validierung im Erste-Hilfe-Kurs für Führerscheinbewerber

Kontrolle des Lernerfolges zur Autoreflexion des Andragogen mit dem Ziel der Qualitätsverbesserung in Kursen, die 'gezwungenermaßen' besucht werden

eBook Validierung im Erste-Hilfe-Kurs für Führerscheinbewerber Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2012
Seitenanzahl
29
Seiten
ISBN
9783656115397
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
7,99
EUR

Projektarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Erwachsenenbildung, Note: keine, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung), Veranstaltung: Lehren lernen - Lernen lehren Berufsbegleitende erwachsenenpädagogische Grundqualifizierung, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Nachweis von Kenntnissen in Erster Hilfe ist Voraussetzung für die Zulassung zu Fahrprüfungen und damit zur Erlangung von Fahrerlaubnissen (Führerscheinen). Dieser Nachweis wird üblicherweise durch das Vorlegen einer Teilnahmebescheinigung an entsprechenden Kursen geführt, welche beim Regierungspräsidium der jeweiligen Landesregierung akkreditiert sind. Der Akkreditierung geht die Vorlage eines Lehrplanes durch den Ausbildungsträger voraus, von dem nicht ohne Zustimmung abgewichen werden darf. Der Spielraum des Kursleiters ist in inhaltlicher wie methodischer Hinsicht also gering. Daher bietet es sich an durch kurze Einlagen den Erfolg der Wissensaneignung durch die Teilnehmenden zu ermitteln. Wenn das Ergebnis positiv ist, kann der entsprechende Kniff in den Lehrplan aufgenommen werden (und dann der nächste und so weiter). Das Erreichen einer positiven Einstellung zum Thema 'Erste Hilfe' muss auf jeden Fall primäres Kursziel sein. Denn kein Kurs von 16 Unterrichtseinheiten macht aus Unmotivierten tatsächlich kompetente Ersthelfer und die Halbwertszeit des Gelernten ist in der Tat erschreckend kurz. Aber Lernen ist immer ein aktiver Prozess, der nicht erzwungen werden kann. Die staatlich vorgeschriebene Konfrontation wird hier als eine Chance zur Annäherung an das Problem der Notwendigkeit zur Hilfeleistung verstanden. Die formalen Restriktionen der Veranstaltung lassen kaum zeitlichen Raum für eine zusätzliche Feedbackrunde ('Blitzlicht' etc.). Daher wurde eine in den Kursverlauf integrierte Organisation eines feedbackfähigen Elements untersucht. Es geht um die Durchführung der geforderten praktischen Übungen 'Umlagerung eines Patienten', 'Helmabnahme' und 'Herstellen einer stabilen Lagerung '. Normalerweise werden diese Tätigkeiten von den Teilnehmenden in Zweiergruppen (eine handelnde und eine das Opfer darstellende Person im Rollenwechsel) vor der gesamten (während dieser Zeit passiven oder im besten Fall zuschauenden) Gruppe prüfungshaft unter Aufsicht der Leitungsperson durchgeführt. Alternativ wurde eine 'kombinierte Übung', in der die Teilnehmenden komplette Hilfeleistung in einem vorgestellten Beispiel durchführen, konzipiert und validiert.

Kaufen Sie hier:

Weitere E-Books zum Thema: Fortbildung - Erwachsenenbildung - Weiterbildung

Prüfungen auf die Agenda!

eBook Prüfungen auf die Agenda! Cover

Die Bedeutung von Prüfungen nimmt zu: Sie entscheiden über die Verteilung von Berufs- und Lebenschancen und beeinflussen Lehr- und Lernprozesse. Das Prüfungsgeschehen bestimmt zunehmend den Lehr- ...

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...