Sie sind hier
E-Book

Veränderungsprozesse im Bankwesen. Der Einfluss des Führungsverhaltens im Privatkundengeschäft

Eine Analyse mit verschiedenen Modellen

AutorAlexander Kozielski
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl15 Seiten
ISBN9783668128682
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis13,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,3, Fachhochschule für die Wirtschaft Hannover, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen dieser Arbeit soll analysiert werden, inwiefern die verschiedenen Verhaltensweisen von Führungskräften einen Einfluss auf die Veränderungsprozesse in der Finanzbranche ausüben. Im Mittelpunkt der Betrachtung sollen hierbei die Veränderungsprozesse im Privatkundengeschäft von Banken stehen. Das Verhalten der Führungskräfte soll vor dem Hintergrund des Promotorenmodells nach Witte, des Modells der transaktionalen und transformationalen Führung, sowie des Führungsstile-Modells nach Lewin dargestellt werden. Im zweiten Kapitels werden zunächst die verschiedenen Modelle des Führungsverhaltens definiert, hierbei wird zuerst das Promotorenmodell nach Witte, daraufhin das Modell der transaktionalen und transformationalen Führung und abschließend das Führungsstile-Modell nach Lewin erläutert. Im dritten Kapitel wird vorerst der für die Arbeit wichtige Begriff 'Veränderungsprozesse' allgemein definiert, um dann später die Differenzierung zwischen der evolutionären und der revolutionären Veränderungen zu erläutern. Abschließend werden explizit die zurzeit relevanten Herausforderungen im Bankenmarkt und die damit verbundenen Veränderungsprozesse im Privatkundengeschäft von Banken beschrieben. Im vierten Kapitel werden die unterschiedlichen Verhaltensweisen der Führungskräfte als Einflussfaktor in Veränderungsprozessen in verschiedenen Kompetenzbereichen untersucht. Hierbei werden die Bereiche 'Wandlungsbereitschaft' und 'Wandlungsfähigkeit' betrachtet. Die Arbeit schließt mit dem Fazit aus den in den vorherigen Kapiteln erlangten Informationen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Kapitalmarktkommunikation

E-Book Kapitalmarktkommunikation
Format: PDF

Welche Informationen benötigt die professionelle Finanzgemeinde? Welche Informationsquellen und -medien nutzen Sell- und Buy-Side-Analysten, Fonds- und Portfoliomanager, Wirtschafts- und…

Versicherungen im Umbruch

E-Book Versicherungen im Umbruch
Werte schaffen, Risiken managen, Kunden gewinnen Format: PDF

Die Bedeutung von Versicherungen und Einrichtungen kapitalgebundener Altersvorsorge für unsere Gesellschaft ist immens und nimmt weiter zu. Es ist deshalb äußerst wichtig, dass die Institutionen ,…

888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis

E-Book 888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis
Die passenden Worte für jede Situation im Beratungsgespräch Format: PDF

'888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis' bietet allen Finanzprofis, die noch besser verkaufen wollen, die 'schlagenden Argumente' für Präsentationen, Verhandlungen und Beratungsgespräche. Dieses…

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...