Sie sind hier
E-Book

Vergleich der Individualisierungstheorien bei Simmel, Bauman und Beck

AutorAndreas Wollenweber
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl9 Seiten
ISBN9783656698494
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis2,99 EUR
Essay aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 2,0, Universität Siegen, Veranstaltung: Soziologische Interpretationen von Krise, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit soll klären, inwiefern Ulrich Becks These von der modernen Risikogesellschaft schon von soziologischen Theoretikern aus früherer Zeit quasi vorweggenommen wurde bzw. ob sich Teile oder Andeutungen der Beckschen Risikogesellschaft bereits bei früheren Ansätzen wiederfinden oder dahingehend zu interpretieren sind. Dazu wird zunächst Becks These der Risikogesellschaft in ihren wichtigsten Grundzügen erläutert. Danach folgen jeweils Einführungen zum Begriff der 'flüchtigen Moderne' von Zygmunt Bauman sowie Simmels Analyse der Individualisierung und des Wandels der sozialen Kreise anhand der Ausgangsfrage, inwiefern man diese Aspekte soziologischer Theorie mit Becks Theorie verbinden und gemeinsam interpretieren kann, obwohl Simmel seine Ansichten in einer vollkommen anderen Zeit erstellte und Bauman und Beck unabhängig voneinander arbeiteten. Anschließend wird dazu ein kurzes Resümee gezogen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Goldene Tropen

E-Book Goldene Tropen

Die Tropen und ihre Bewohner rufen seit jeher Sehnsüchte, Begierden und Ängste hervor. Heute steht die Sorge um die biologische und kulturelle Vielfalt im Vordergrund. Natürliche Ressourcen und ...

Promovieren nach Plan?

E-Book Promovieren nach Plan?

?Der Bologna-Prozess hat auch die Promotion erreicht: Mit der stärkeren Strukturierung der Promotionsphase bzw. einem 'Promovieren nach Plan' ist nicht nur die Hoffnung verbunden, die Anzahl der ...

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...