Sie sind hier
E-Book

Vergleichende Didaktik und Curriculumforschung - Comparative Research into Didactics and Curriculum

Nationale und internationale Perspektiven

VerlagVerlag Julius Klinkhardt
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl344 Seiten
ISBN9783781555006
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis22,90 EUR
Der vorliegende Band vereint nationale und internationale Perspektiven auf die Entwicklung von Curricula sowie Prinzipien und (regionale) Rahmenbedingungen ihrer Implementierung und Realisierung in unterrichtlichen Settings.
Die vergleichenden Beiträge zu Curriculumforschung und Didaktik ordnen theoretisch begründete Qualitätsanforderungen an Curricula in den Horizont internationaler Maßstäbe ein.
Mit Perspektiven auf 17 Länder und über alle fünf Kontinente hinweg analysieren sie das Spannungsfeld intentionaler Ansprüche und mikrodidaktischer Realisierung und reflektieren die spezifischen kulturellen oder regionalen Realisierungsformen und Bedingungen des Lehrens und Lernens. Bei aller regionalen Vielfalt zeigen sich in den nationalen Diskurssträngen dabei überraschend ähnliche Herausforderungen und Fragestellungen.
Die Einbindung methodologischer Fragen und Diskussionen zur Praxis- und Innovationsforschung zielt darauf, die Auseinandersetzung von (angehenden) Lehrerinnen und Lehrern mit Aspekten curricularer und didaktischer Entwicklung als konstitutive Komponenten der Professionalisierung für die Lehrerbildung fruchtbar zu machen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Maria Hallitzky Anatoli Rakhkochkine Barbara Koch-Priewe Jan Christoph Störtländer Matthias Trautmann (Hrsg.): Vergleichende Didaktik und Curriculumforschung1
Impressum2
Inhaltsverzeichnis6
Maria Hallitzky, Anatoli Rakhkochkine, Barbara Koch-Priewe, Jan-Christoph Störtländer und Matthias Trautmann: Vorwort10
Preface13
Literatur/References16
1. Teil: Die Bedeutung systematischer und international vergleichender Studien für curriculare Entwicklungen18
Aaron Benavot und Nihan Köseleci: Achieving Quality Education Through Learning Assessments?20
2. Teil Didaktik- und Curriculumforschung in Deutschland38
Daniel Scholl: Welche Funktionen erfüllen Lehrpläne? Ein Raster zum Vergleich unterschiedlicher Lehrplantypen40
Sigrid Zeitler: Zwischen Widerspruch und Komplementarität – die Beziehung von Lehrplänen und Bildungsstandards aus der Sicht von Lehrern/-innen50
Bettina Reiss-Semmler: Dilemmata der Curriculumkonstruktion – Schulcurricula an inklusiven Grundschulen59
Maria Hallitzky, Silke Marchand und Hagen von Hermanni: Praxis differenzierenden Arbeitens in der Grundschule und in der Sekundarstufe – Projekt PradiGS68
Jan Christoph Störtländer, Harry Kullmann, Barbara Koch, Anne Köker, Anna Pineker, Barbara Koch-Priewe: Teachers’ Planning Considerations Regarding Students’ Learning Activities78
3. Teil: International vergleichende Curriculumforschung86
Christophe Straub: Politikunterricht in Frankreich und Deutschland: Curriculare Inhalte am Beispiel eines Schulbuchausschnitts88
Alexandra-Ioana Bolboac?: Curriculumentwicklung im Vorschulsystem – eine vergleichende Perspektive Deutschland und Rumänien97
Gisela Romain: Dialogic Teaching and Dialogic Learning: The Use of Dialogue in Two German Primary Science Classrooms102
Norm Friesen: Lesson Planning and Curriculum in Canada110
Mirac Yilmaz: Eine vergleichende Studie zu den ethischen Aspekten der Gentechnologie in den Sekundarstufencurricula in der Türkei und in Deutschland117
Rwegasha Ishemo Challenges Facing the Implementation of Competence Based Curriculum in Tanzania127
Sabine Hornberg: Curricula internationaler Schultypen – das Europäische und das Internationale Bakkalaureat135
Magdalena Buddeberg: Globale Perspektiven im nationalen Curriculum am Beispiel „Bildung für nachhaltige Entwicklung“144
4. Teil: International vergleichende Didaktik und Unterrichtsforschung152
Carla Schelle„Le muscle c’est tout ça“ – Zur Konstituierung des Gegenstandes in einem Unterrichtsprojekt in Frankreich154
Oliver Hollstein: „Aufforderung zur Selbsttätigkeit“ – Eine national übergreifende Erziehungsfigur? Leistungskontrollen in deutschen und französischen Schulen162
Sandra Früchtenicht: Est-ce qu’on peut prendre des notes en français? – Mikrostudien zum Fremdsprachenlernen in Frankreich mit flankierendem Blick auf Deutschland173
Salmiza Saleh: An Overview of the Pedagogical Practices in Malaysian and Singaporean Schools’ Science Classrooms182
Christopher Wallbaum und Simon Stich: Interferences between Musical and Educational Cultures in Classrooms192
Tanja Sturm: Konstruktion differenter Schüler/-innen durch Lehrpersonen200
Svetlana Kostromina: Comparative Analysis of Psychological Conceptions of School Education in Russia208
Nina Bordovskaia und Olga Zhebrovskaya: Comparative Analysis of Different Concepts of Teaching in Russian Didactics220
Randolph Peresso: Malta+5: Insights on the Pedagogical Culture in Maltese Primary Schools Through International Comparisons232
Gail Chittleborough, Ines Freitag-Amtmann, Peter Hubber and Russell Tytler: Quality Teaching in Australian and German Primary Science Classrooms: Characterising Difference to Help Identify Quality241
5. Teil: Methodologische und methodische Aspekte der Curriculum-, Unterrichts- und Didaktikforschung252
Stefan Hahn: Wenn Praxisforschung an ihre Grenzen stößt … Zum Verhältnis von Curriculumentwicklung und -evaluation in multiprofessionellen Teams254
Gabriele Klewin, Christine Schumacher und Annette Textor: Der Beitrag der Praxisforschung zur Curriculumentwicklung – Erfahrungen aus Laborschule und Oberstufen-Kolleg263
Barbara Koch: Bedingungen des Transfers von pädagogischen Innovationen. Wie Curricula transferwürdig und -fähig werden können275
Jörg Ramseger: EQUALPRIME: A Cross-national Study of Teaching and Learning in Primary Science Classrooms285
Jörg Ramseger, Gisela Romain, Chao-Ti Hsiung, Sharon Chen Hsiao-Lan und Russell Tytler Looking into Classrooms Through a Stranger’s Eyes. The Challenge of Achieving a Shared Perspective in Cross-Cultural Research289
Ines Freitag-Amtmann, Gail D. Chittleborough, Peter Hubber und George Aranda: Making Use of Students’ Research Journals as Instruments for Detecting Students’ Reasoning in Co-Constructing Scientific Concepts in a German and Australian Primary School299
6. Teil: Vergleichende Didaktik in der Lehrerbildung312
Kris-Stephen Besa, Andreas Bach und Karl-Heinz Arnold: Kompetenzentwicklung im Schulpraktikum: Ergebnisse aus dem Projekt ESIS (Entwicklung Studierender in Schulpraktika)314
Christin Laschke, Gabriele Kaiser und Sigrid Blömeke: Inhalte und Lehr-Lernmethoden in der Mathematiklehrerausbildung im Kontext unterschiedlicher Kulturen am Beispiel von Deutschland und Taiwan323
Autorinnen und Autoren334
Abbildungsverzeichnis340
Tabellenverzeichnis342
P72020_Hallitzky_USback344

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Lernen zu lernen

E-Book Lernen zu lernen
Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen Format: PDF

Wer wirkungsvoll lernen will, findet in diesem Buch bestimmt die richtige Lernmethode für seinen Lernstoff. Jede Lerntechnik wird so beschrieben, dass man sie direkt anwenden kann. In der 7. Auflage…

Black-Box Beratung?

E-Book Black-Box Beratung?
Empirische Studien zu Coaching und Supervision Format: PDF

Was findet in Coaching- und Supervisionssitzungen statt? Was sind die gewollten und ungewollten Erklärungsmuster, die sich in Beratungsgesprächen durchsetzen? Welche Rolle spielt die nur begrenzt…

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...