Sie sind hier
E-Book

Verkaufschance Web 2.0

Dialoge fördern, Absätze steigern, neue Märkte erschließen

AutorAlexander Kracklauer, Martin Knappe
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl164 Seiten
ISBN9783834995223
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis52,99 EUR
'Verkaufschance Web 2.0' bietet einen fundierten Überblick über die Möglichkeiten und Potenziale im Umgang mit den 'neuen Konsumenten'. Martin Knappe und Alexander Kracklauer beschreiben leicht verständlich an praktischen Beispielen, wie Kunden sich im Web über Angebote informieren, diese bewerten und ihre Kaufentscheidungen treffen. Sie erfahren, wie Sie die Web 2.0-Tools einsetzen und den Erfolg Ihrer Maßnahmen messen, wie Sie Foren, Blogs und Communities nutzen, um innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln, und welche Fehler Sie unbedingt vermeiden sollten.



Prof. Dr. Alexander Kracklauer ist Professor für Marketing und Vertriebsmanagement an der FH Neu-Ulm und Leiter des Kompetenzzentrums Marketing & Sales. Davor war er sieben Jahre im internationalen Vertriebs- und Markenmanagement bei Procter & Gamble tätig. Er ist Gründungspartner der Kracklauer und Pätzmann Marken- und Vertriebsberatung GmbH.

Martin Knappe, Dipl. Informationswirt, berät und betreut Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung von Marketing- und Online-Kommunikationskonzepten. Unter seiner Betreuung entstand unter anderem der 'BMW Player', der beim Deutschen Dialogmarketing-Preis 2006 mit der Silbermedaille in der Kategorie Digitale Medien ausgezeichnet wurde.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Inhaltsverzeichnis8
1. Bloggen statt Blocken11
2. Von Web 1.0 zu Web 2.0 – eine neue Ära?13
2.1 Was ist Web 2.0?13
2.2 Welche Merkmale kennzeichnen Web 2.0?23
3. Phänomen Web 2.0 – multimedialer Wandel26
3.1 Wie sich das Verhalten des Internetnutzers verändert hat26
3.2 Vergleich Deutschland, Europa, USA32
4. Etappen beim Kauf – Was bringt Web 2.0 aus Konsumentensicht?36
4.1 Informationsprozess37
4.2 Bewertungsprozess43
4.3 Entscheidungsprozess49
4.4 Nachkaufprozess49
4.5 Was unterscheidet den neuen vom alten Kaufentscheidungsprozess?52
4.6 Wer ist der „ neue Konsument“?54
4.7 Welche Trends zeichnen sich im Kaufverhalten ab?58
5. Herausforderungen für Unternehmen durch den „ neuen Konsumenten“61
5.1 Im Dialog mit dem neuen Konsumenten61
5.2 Wie wichtig ist die Meinung des Nutzers?63
5.3 Zwischen Web 2.0 und neuem Konsumenten65
5.4 Wie Unternehmen auf die Meinungsbildung beim Konsumenten Einfluss nehmen können86
5.5 Was unterscheidet alte und neue Verkaufsprozesse?89
6. Tools des Web 2.0 und wie man sie nutzt93
6.1 Communities93
6.2 Blogs94
6.3 Podcasts/ Vodcasts96
6.4 Newsletter mit Dialogcharakter98
6.5 Web- Monitoring98
6.6 Must- haves für einen erfolgreichen Umgang mit dem neuen Konsumenten99
7. Wie kann der Erfolg von Web 2.0 gemessen werden?102
8. Innovative Geschäftsmodelle mit Web 2.0105
8.1 Beispiele105
8.2 Fallstudie Hamann- Tuning110
8.3 Web 2.0- Tools im internen Informationsmanagement117
8.4 Web 2.0- Tools im Personalmanagement120
8.5 Web 2.0- Tools im CRM121
9. Welche Rolle spielen soziale Netzwerke und ihre Tools?123
9.1 Ergebnisse: Wie sehen die Konsumenten das Web 2.0?124
9.2 Ergebnisse: Wie sehen Unternehmen das Web 2.0?134
9.3 Schlussfolgerung für die Nutzung des Web 2.0138
10. Web 2.0 – Was können Manager tun?142
11. Fazit und Ausblick147
Anmerkungen149
Glossar153
Wichtige Abkürzungen157
Literaturverzeichnis158
Die Autoren165

Weitere E-Books zum Thema: Marketing - Verkauf - Sales - Affiliate

Internationaler E-Commerce

E-Book Internationaler E-Commerce
Chancen und Barrieren aus Konsumentensicht Format: PDF

Georg Fassott untersucht das internationale Konsumentenverhalten im Internet. Hierzu nutzt er Erkenntnisse aus dem Technologie-Akzeptanz-Modell und der Flow-Forschung. Anhand einer Internet- und…

Erfolgsfaktoren im Stiftungsmanagement

E-Book Erfolgsfaktoren im Stiftungsmanagement
Erfolgsfaktorenforschung im Nonprofit-Sektor Format: PDF

Nina Fritsch untersucht die Erfolgsfaktoren für ein zielführendes Stiftungsmanagement. Aufbauend auf einer umfassenden empirischen Analyse deckt sie Schlüsselgrößen auf und gibt konkrete…

Interne Corporate Governance

E-Book Interne Corporate Governance
Entwicklung einer Typologie Format: PDF

Christine Zöllner identifiziert die internen Corporate-Governance-Mechanismen Eigenkapitalstruktur, Kapitalstruktur, Aufsichtsgremien, Anreizsysteme sowie Transparenz und analysiert deren positive…

Markterfolg im Mobile Commerce

E-Book Markterfolg im Mobile Commerce
Faktoren der Adoption und Akzeptanz von M-Commerce-Diensten Format: PDF

Stefan Wriggers setzt sich mit der vielschichtigen Konsummotivation der Nachfrager nach M-Commerce-Diensten auseinander, ermittelt die Gründe für die frühzeitige Adoption und hohe Akzeptanz der…

Der Markendiamant

E-Book Der Markendiamant
Marken richtig vermarkten. Mit Fallbeispielen: Bosch, Lacroix, Nestlé, Opel, Sparkassen Finanzgruppe, Tetra Pak Format: PDF

Marken bestimmen zunehmend den Wert eines Unternehmens. Zahlreiche Markenbeispiele sowie sechs ausführliche Unternehmensdarstellungen zeigen, wie es gelingt, Image und Auftritt des Unternehmens…

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...