Sie sind hier
E-Book

Verschieden - Gleich - Anders?

Geschlechterarrangements im intergenerativen und interkulturellen Vergleich

AutorAnne Meuer-Willuweit, Markus Ottersbach, Michael Tunc, Schahrzad Farrokhzad
VerlagVS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV)
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl271 Seiten
ISBN9783531927121
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis26,96 EUR
Noch immer begegnet man vielfältigen und einseitigen Stereotypen, wenn von Geschlechterverhältnissen und den damit verbundenen Einstellungen zu Geschlechterrollen von Männern und Frauen mit Zuwanderungsgeschichte die Rede ist. Besonders im Kreuzfeuer der Kritik stehen dabei Zugewanderte und ihre Familien mit muslimischer Religionszugehörigkeit. Doch wie sieht die Realität aus? In diesem Buch werden erstmals Geschlechterbilder und Geschlechterpraxen von Frauen und Männern mit Zuwanderungsgeschichte Türkei, ehemalige Sowjetunion und von Frauen und Männern ohne Zuwanderungsgeschichte verglichen und dabei gleichzeitig die Bedeutung der Generationenzugehörigkeit und des Bildungsniveaus als Einflussgrößen untersucht.

Dr. Schahrzad Farrokhzad ist wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Univation, Institut für Evaluation, Beywl & Associates GmbH Köln, Diplompädagogin und promoviert im Bereich interkulturelle Bildungsforschung.
Dr. Markus Ottersbach ist Professor für Soziologie an der Fachhochschule Köln, Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften.
Michael Tunç ist Diplom-Sozialpädagoge und Stipendiat der Hans-Böckler-Stiftung mit einem laufenden Dissertationsprojekt an der Universität Wuppertal.
Anne Meuer-Willuweit ist Dipl.-Ing. ist Personal- und Organisationsberaterin, Entwicklerin und Koordinatorin regionaler bildungs- und arbeitsmarktpolitischer Projekte sowie Projekte der Frauenförderung und Gleichstellungspolitik.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort5
Inhalt6
1 Einleitung9
2 Von Geschlechterrollen, Geschlechterverhältnissen und Integration – Begriffsklärungen13
2.1 Vom Gesch lechterrollenverständnis zu Geschlechterarrangements13
2.2 Integration und ethnische Zugehörigkeit17
2.3 Race, Class und Gender: Konzept der Intersektionalitätsanalyse23
3 Zuwanderung und Geschlecht – die SINUS-Migrantenmilieus und andere Erkenntnisse27
3.1 Die ge schlechtsspezische Perspektive gewinnt an Bedeutung27
3.2 Frauen als Agentinnen von Wandlungsprozessen – Erkenntnisse aus der Frauenforschung37
3.3 Männer in Bewegung – Erkenntnisse aus der Männerforschung45
3.4 Resümee54
4 Forschungsdesign56
4.1 For schungsauftrag und Fragestellungen56
4.2 Erhebungsmethoden und Auswertungsverfahren57
4.3 Die Untersuchungsgruppe – Anforderungen, Zugang, Zusammensetzung60
5 Ergebnisse der Interviews73
5.1 Pragmatismus, gerec hte Arbeitsteilung und männliche Helfer – Geschlechterarrangements73
5.2 Persönliche Vorbilder statt abstra kter Kulturmuster – intergenerative, interkulturelle und andere Einüsse auf Geschlechterarrangements105
5.3 Starke Männer und selbständige Frauen – geschlechtsspezische Zuschreibungen und Partnerwahl bei der jüngeren Gener ation138
5.4 Erziehungsideale und Erziehungspraxis151
5.5 Bedeutung von Bildung, Beruf und Arbeit168
5.6 Geschlechterarrangements, Integration und Zugehörigkeit196
6 Mehrperspektivisch denken – Zusammenfassung der Hauptergebnisse218
6.1 Vor herrschende Geschlechterarrangements218
6.2 Einüsse auf Geschlechterleitbilder und -praxen226
6.3 Geschlechterarrangements und Integrationsbestrebungen236
7 Schlussfolgerungen und weiterführende Fragestellungen244
7.1 Schlussfolgerungen für die Wissenschaft und weitere Forschungsfragestellungen244
7.2 Schlussfolgerungen für Politik und Praxis246
Literatur249
Anhang I: Miniglossar zu zentralen Begriffen der Studie258
Anhang II: Zitierregeln261
Autorinnen und Autoren262
Schahrzad Farrokhzad:262
Markus Ottersbach:262
Michael Tunç:262
Anne Meuer-Willuweit:262

Weitere E-Books zum Thema: Gesellschaft - Männer - Frauen - Adoleszenz

Die kommende Euro-Katastrophe

E-Book Die kommende Euro-Katastrophe
Ein Finanzsystem vor dem Bankrott? Format: PDF

Mit großem Jubel wurde vor 10 Jahren der Euro begründet und im Jahr 2002 endgültig eingeführt - und das, obwohl damals laut Umfragen 90 Prozent der Bevölkerung gegen die neue Währung waren. Und…

Zerschlagt die Banken

E-Book Zerschlagt die Banken
Zivilisiert die Finanzmärkte Format: ePUB

Die Großbanken haben aus der Finanzkrise 2008 nichts gelernt. Sie nutzen ihre Macht, um die Politik zu manipulieren und blockieren wichtige Regulierungen. Rudolf Hickel fordert - gerade wegen der…

Flick

E-Book Flick
Der Konzern, die Familie, die Macht Format: ePUB

Erstmals die ganze Geschichte einer beispiellosen deutschen Karriere Kein Name verkörpert das Drama der deutschen Wirtschaft im 20. Jahrhundert klarer als der Name Flick. Zweimal folgte dem…

David Ogilvy

E-Book David Ogilvy
Ein Leben für die Werbung Format: PDF/ePUB

Vom erfolglosen Vertreter zum erfolgreichsten und bekanntesten Werbemacher der Welt - das ist David Ogilvys Karriere. Die charismatische und humorvolle Persönlichkeit ist auch nach seinem Tod vor elf…

Können Sie strippen?

E-Book Können Sie strippen?
Aus dem Alltag einer Jobvermittlerin Format: ePUB

Joblos glücklich? Wenn das so einfach wäre ... Was Arbeitslose ärgert, antreibt, und was die Arbeit mit Ihnen so anstrengend macht Arbeitslosigkeit kann jeden treffen. Da gibt es Hape. Er hat mit 25…

Madeleine Schickedanz

E-Book Madeleine Schickedanz
Vom Untergang einer deutschen Familie und des Quelle-Imperiums Format: ePUB

Madeleine Schickedanz ist die Frau hinter dem Quelle-Konzern. Sie lebt zurückgezogen, man weiß wenig über sie. Anja Kummerow hat sich an ihre Fersen geheftet, um herauszufinden: Wer ist diese Frau?…

SEK - ein Insiderbericht

E-Book SEK - ein Insiderbericht
Ein Insiderbericht Format: ePUB

Sie arbeiten im Verborgenen. In der Öffentlichkeit gelten sie wegen ihrer Maskierung als 'Männer ohne Gesicht'. Sie kommen dann zum Einsatz, wenn alle anderen polizeilichen Mittel am Ende sind. Wir…

Späte Reue

E-Book Späte Reue
Josef Ackermann - eine Nahaufnahme Format: ePUB

Er stand im Kreuzfeuer der öffentlichen Kritik wie kein zweiter Topmanager in diesem Lande. Josef Ackermann, bis 2012 Vorstandschef der Deutschen Bank, hat turbulente Jahre hinter sich: Sein Victory-…

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...