Sie sind hier
E-Book

Vicente Huidobro und der Creacionismo. Creacionistische Elemente und das Problem der Mimesis in 'Altazor - Temblor de Cielo'

AutorAnonym
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl28 Seiten
ISBN9783668283343
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis12,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 2,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Romanisches Seminar), Veranstaltung: Vicete Huidobro, Sprache: Deutsch, Abstract: Gegen Ende des 19. Jahrhunderts manifestiert sich in Lateinamerika erstmals eine neue literarische Strömung: der Modernismo. Im Vergleich zu anderen literarischen Strömungen begrenzt er sich nicht nur auf die westlichen Kulturen, sondern zeichnet sich wegen seine Internationalität aus. Mit dem Modernismo entwickeln sich in Europa neue kosmopolitische Zentren der Kunst. Durch das Wechselspiel zwischen den einzelnen Künsten lassen sich teilweise Parallelen zu anderen Strömungen, wie beispielsweise dem Kubismus, Futurismus oder Dadaismus feststellen. Die Modernisten und späteren Avantgardisten sind stets bemüht einen Bruch mit den traditionellen, literarischen Konventionen herbeiführen, um eine eigenständige Literatur zu postulieren. Im Vordergrund steht die Abkehr von starren, unbeweglichen Reimen und Rhythmen, die Aufhebung des Übermaßes an Rhetorik sowie der Aufbruch bezüglich des poetischen Sprach-, und Schreibstils. Als Inspirationsquelle dienen die individuelle Ausdrucksweise des Dichters und die Malerei. Die Abwendung von der traditionellen poetischen Technik bezieht sich nicht nur auf die Sprachebene, sondern beeinflusst auch die inhaltlichen Bereiche. Folglich wird 'der Modernismus mit seiner ästhetizistischen Suche nach einer neuen Sprache und der Behauptung der Autonomie der Kunst als vorbereitende Prä-Avantgarde verstanden. Ein Hauptvertreter dieser literarischen Strömung ist der Chilene Vicente García Huidobro Fernández. Im Jahr 1913 beginnt er sich von der Stilrichtung des Modernismo abzuwenden und gleitet langsam zum Vanguardismo Europeo über. Da er viele Jahre in Europa lebt, verfasst er sowohl spanisch,- als auch französischsprachige Lyrik, die großen Einfluss auf die 'neue' Richtung der Poesie ausübt. Huidobro wird folglich zum Vorläufer und Hauptbegründer des Creacionismo. Die von ihm herbeigeführte ästhetische Theorie kann als bedeutende Zäsur für die lateinamerikanische Dichtung betrachtet werden. Huidobro versucht mit dem Creacionismo etwas Außergewöhnliches, von der Norm Abweichendes zu erschaffen und verfolgt das Ziel der individuellen, dichterischen Schöpfung. 'Odio la rutina, el cliché y lo retórico. Amo lo original, lo extraño'.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Überzeugungsstrategien

E-Book Überzeugungsstrategien
Format: PDF

Wissentlich oder unwissentlich sind wir ständig mit Überzeugungsstrategien konfrontiert: in Werbung, Politik und Alltagskommunikation. Vertreter eines weiten Fächerspektrums (u. a. Philosophie,…

Lesesozialisation vor dem Schuleintritt

E-Book Lesesozialisation vor dem Schuleintritt
Ein Vortrag von Bettina Kümmerling-Meibauer im Vergleich mit einem Aufsatz von Petra Wieler Format: ePUB/PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1+, Technische Universität Hamburg-Harburg (Grundschulpädagogik, Sprachlicher Anfangsunterricht…

Weitere Zeitschriften

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...